Antworten
13 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon MarkusG » 21 Sep 2017 13:56
Hallo Leute,

der Virus hat wieder ordentlich zugeschlagen. Inspiriert duch die erste Variante von Aquapunk's großem Becken möchte ich ein großes Scaper Becken aufbauen. In meinem "Hobbyzimmer" ist schon durch eine Planung die zig Jahre zurückliegt ein Untergestell da welches für 300x60 (maximal) ausgelegt ist.

Geplant wäre 300x50 (um eventuelle Technik schön hinter dem Aquarium in den Schrank laufen zu lassen
Bei der Höhe bin ich mir noch unsicher, das Hardscape soll zu großen Teilen aus dem Wasser rausreichen, mehr Stein als Wurzel, und einiges darf emers (raus)wachsen. Die Höhe würde sich 40-50 anbieten, wobei 50 glaube ich noch gut zum arbeiten im Becken ist und falls es später doch einen anderen Zweck erfüllen soll ist 50 auch Alltagstauglicher. Optisch würden 40 besser aussehen, bin aber noch unschlüssig wie hoch ich mich traue beim Substrat. Ich möchte vielleicht auf teuren Soil verzichten.

Vom Scape her sollte es etwa in diese Richtung gehen, aber es dürfen dann doch ein paar mehr verschiedene Pflanzen sein https://7fc89099b105d242abe88e47-thegreenmachinel.netdna-ssl.com/wp-content/uploads/2016/05/TGM-Continuity-Aquascape-by-James-Findley-34.jpg

Die Technik; steht noch gar nicht fest, auf jeden Fall werde ich an Co2 nicht vorbeikommen, zwecks Filter wird sich auch ein normaler Außenfilter anbieten.
Das Licht, hier bin ich noch sehr unschlüssig, bei der Länge müssen es eigentlich sowieso Hängeleuchten werden, hier schließe ich DIY nicht aus.

Besatz: auch noch nicht sicher, auf jeden Fall viele Garnelen und ein schöner Fischschwarm

Die Hauptthemen wo ihr mir helfen könnt wären:

- Frontscheibe aus Weißglas? Kostet wohl bei dieses Größe um die 200-250€ zusätzlich, daran solls aber nicht scheitern. Was meint ihr.

-Substrat, klappt so ein Hoher Aufbau mit Sand? Komme ich am Soil vorbei ?

- Licht; laut Rechner benötige ich zwischen 30 und 50 Lumen pro Liter, also 18.000-30.000 Lumen, als Beispiel habe ich 4x die großen Easy Led genommen á 6250 Lumen, 2x EasyLed Control, kommt man wohl um die € 1.200,-
ich möchte es mit dem Licht nicht übertreiben, Bodendecker nur genügsame, und die restlichen Pflanzen müssen wirklich keine "Prinzessinnen" sein, Bodendecker auch nicht überall, es sollen freie Sandstellen auch sein. Für eine Preiswertere Lösung bin ich natürlich offen :)

-Nährstoffe, ich möchte eher in Richtung Wöchentliche Düngung gehen da ich nicht immer zuhause bin, und der Fischbesatz darf ruhig hoch sein, dieser soll seinen Teil zur Nährstoffeinbringung beitragen.

So, das wär's erst Mal was mir so durch den Kopf geht, über eure Vorschläge für mein Projekt würde ich mich sehr freuen :)

Lg
Markus
Benutzeravatar
MarkusG
Beiträge: 121
Registriert: 12 Aug 2017 09:38
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Thumper » 21 Sep 2017 14:02
Hallo Markus,

Weißglas Frontscheibe: Definitiv. Ich habe zwar nur ein Weißglasbecken, aber der Unterschied ist gewaltig. Und wenn schon so ein großes Projekt ansteht, dann sind die 250€ gut angelegt.

Substrat: Sand ist möglich, allerdings dann mit Unterbau aus Steinen, sonst kann es zu Fäulnis kommen bzw. der Sand rutscht runter.

Licht: Frag mal vetzy (hier im Forum). Der baut nette LED Lampen.

Nährstoffe: Eine Dosierpumpe kann man gut am dann vorhandenen Außenfilter anschließen. Damit ersparst du dir das manuelle Düngen.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: Nansui 16L // To Bee or not to Bee? 40L // Huallaga 120L
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden
Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig
Benutzeravatar
Thumper
Beiträge: 1154
Registriert: 15 Jan 2017 13:41
Wohnort: zwischen Köln & Bonn
Bewertungen: 33 (100%)
Beitragvon MarkusG » 21 Sep 2017 14:20
Hi,

über Dosierpumpen muss ich mich einlesen.......

Bzgl Licht, werde ich Vetzy mal anschreiben.

Eventuell versuche ich eine Low Budget Lösung bzgl. Licht
3 Stück hiervon https://www.led-centrum.de/led-aufbauleuchte/aussenleuchten/flutlicht/4058075811010.html
Preis/Leistung wäre schon sehr spannend.


Lg
Markus
Benutzeravatar
MarkusG
Beiträge: 121
Registriert: 12 Aug 2017 09:38
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon MarkusG » 26 Sep 2017 07:35
Hallo Leute,

ein paar News, vom Aquaristik Shop in der Näher der mir bzgl. Beckenbau empfohlen wurde habe ich jetzt Preise eingeholt, war ein sehr nettes Telefonat mit einem scheinbar sehr kompetenten Herren :-)

Das Becken mit 300x50x50, Weißglas in der Frontscheibe, Silikon durchsichtig oder schwarz ist egal kommt auf € 700, das ist in etwa auch das was ich diversen Onlineshops gefunden habe die so etwas konfigurieren, weiß nicht ob es da was deutlich günstigeres gibt, aber die verkleben das selbst und ich denke schon Qualität zu bekommen.

Da ich beim Licht noch unschlüssig bin habe ich den Aquarienbauer auch gefragt, er riet mir zu Daytime Cluster, hat es mir ausgerechnet, kommt eine ganz schöne Summe zusammen, older alternativ Ginsemann Pulzar, er meinte die normale Version reicht ( das wären bei 2x die große Version 13.600lm, doch relativ wenig), wobei die HO Version schon sehr reizvoll ist mit der BT Steuerung etc. und würde 21.600lm bringen, und zur Not kann man ja noch dimmen :) wäre dann in Summe so an die € 1.000,- ist schon ein Brocken, aber ich denke das hätte "Hand und Fuß"

ich werde jetzt mit einem Karton mal Testen ob ich ein 3 Meter Becken überhaupt durch alle Stufen und Ecken in das gewünschte Zimmer bringen :-/ ansonsten muss es vor Ort verklebt werden, das würde ca. 500 Euronen mehr kosten, auch kein Pappenstiel

Falls Ihr noch Lichtvorschläge habt, gerne :)

Lg
Markus
Benutzeravatar
MarkusG
Beiträge: 121
Registriert: 12 Aug 2017 09:38
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Thumper » 26 Sep 2017 07:43
Hallo Markus,

ich hatte schon einmal vetzy empfohlen (User im Forum), der baut selbst LED Lampen. Alternativ kann ich aus persönlicher erfahrung ledaquaristik empfehlen, da könntest du evtl. billiger davon kommen...

Was bei einem 3 Meter Becken nicht zu vernachlässigen ist, ist das Gewicht des Glases, das trägt man nicht so einfach um die Ecken.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: Nansui 16L // To Bee or not to Bee? 40L // Huallaga 120L
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden
Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig
Benutzeravatar
Thumper
Beiträge: 1154
Registriert: 15 Jan 2017 13:41
Wohnort: zwischen Köln & Bonn
Bewertungen: 33 (100%)
Beitragvon MarkusG » 26 Sep 2017 08:32
Hi,

ja Vetzy habe ich schon angeschrieben nach dem Tipp, aber noch keine Antwort erhalten.

Das Becken wird ca. 150 Kilo haben, also 4 Leute muss man schon rechnen auf jeden Fall :shock: insofern hat der Aufbau vor Ort auch seinen Reiz xD

Die Lampen von Ledaquaristik sehen auch gut aus, wobei Preislich zur Ginsemann im Endeffekt auch nicht viel fehlt, vor allem wenn man wirklich die komplette Länge ausleuchten möchte. Wobei die Wasserkühlung auch ein nettes Gimmik ist.

lg Markus
Benutzeravatar
MarkusG
Beiträge: 121
Registriert: 12 Aug 2017 09:38
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon TilmanBaumann » 26 Sep 2017 11:39
Dein Becken ist wesentlich größer. Aber vielleicht kannst du mit meinen Notizen zur Lampenauswahl was anfangen.

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1-OVGy9V4VNT0jTUpF6npxuLY4Nd9zGOlokF5xDRs7pA/edit#gid=0

Für mich war es am Ende eine ästhetische Entscheidung. Ich wollte keine Balken sondern Hängelampen.
Deshalb habe ich Mitras LX gekauft. Aber du bräuchtest davon drei oder vier. VIEL GELD. :)

Die Orphek fand ich auch ziemlich cool. Punktlichtquellen sind halt theoretisch einfach am schönsten.

Matrix Balken wirst du wohl mehrere als 50cm Balken quer auf das Becken stellen müssen. (Oder gibt es das als 3m Balken? Und selbst wenn, brauchst du wohl eher zwei davon um die Tiefe auszuleuchten)

Daytime Matrix sind vermutlich die besten Balken-LED momentan. Wirklich sehr gute Leistung und Flexibilität. Gefallen mir.

Willst du das Aquarium mit Deckel bauen? Oder Mit Verblendung über dem Becken für die Lampen?
Oder oben-ohne?

Wenn du nicht oben-ohne geplant hast und genug Platz hast kannst du viel Geld sparen!
Dann sehen nämlich z.B. die LED Balken von ledaquaristik auf einmal wieder gut aus. (Ich fand sie zu hässlich)
Oder so Sachen wie eben LED Baustrahler machen auf einmal Sinn. (Zum Geld sparen)

Oder halt die Chihiros Balken. Was Lumen pro Euro angeht sind die toll.

HQI Brenner sind jetzt auch nicht gerade tot. Gerade bei großen Becken. Giessman hat da coole kombi-Teile mit HQI und T5.
Dimmen und Tageslichtsimulation kannst du dir so halt schenken.


Sag uns doch mal was du vor hast? Oben-offenes Becken? Flacher Deckel? Hoher Deckel?
Willst du bottom-barrel Preise oder was geiles?
Wie wichtig ist dir Ästhetik?
Wie wichtig ist dir Dimmbarkeit und Tageslichtsimulation?
Reefer 250 Projekt
TilmanBaumann
Beiträge: 448
Registriert: 17 Nov 2015 20:31
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon MarkusG » 26 Sep 2017 12:42
Hi,

danke für die vielen Tipps!

Das Becken ist auf jeden Fall komplett offen, es soll auch das Hardscape zu großen Teilen aus dem Becken herausragen und Pflanzen auch emers wachsen.

Optisch soll es natürlich schon nicht furchterregend sein, die Panele oder Spots sind auf jeden Fall ok.

Für Gute Qualität bin ich schon bereit Geld auszugeben, ist immer eine Preis Leistungs-Sache, es muss auf jeden Fall nicht das billigste sein, aber das teuerste brauche auch auch nicht, und wie gesagt, es muss kein Licht overkill werden da ich nicht massiv Düngen und Co2 verbrauchen muss ( wobei Co2 nicht so tragisch ist)

Die Spielereien mit Dimmen und Tageszeiten sind nice to have, muss aber nicht sein, davor kommt auf jeden Fall eine relativ schöne Farbwiedergabe, aber das ist denke ich bei allen nicht übel.

Die Chihiros hatte ich auch schon auf dem Schirm, wenn man auf Ebay schaut, eine A 801 bringt mit 50 Watt 7200 Lumen (relativ kaltes Licht ), hier würden mir 3 Lampen 150 Watt Verbrauch, Dimmbar und 21.600 Lumen bringen, das ist schon ganz ordentlich. Hier wird die Herausforderung eine ordentliche Aufhängung zu machen. Und 255 Dollar für die 3 Lampen....fällt auch unter Schnäppchen.

Lg Markus
Benutzeravatar
MarkusG
Beiträge: 121
Registriert: 12 Aug 2017 09:38
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon TilmanBaumann » 26 Sep 2017 12:58
Ich würde sagen bei Chihiros kannst du dir sogar eine vierte Reihe leisten. :D
Ich denke auch nicht das das schlecht aussehen müsste wenn die Teile einfach wie vorgesehen mit den mitgelieferten Halterungen auf dem Beckenrand stehen. Sie sind damit halt recht niedrig montiert. Aber bei dem Preis wäre ja sogar noch eine fünfte drin um die Ausleuchtung hin zu bekommen. :stumm:

Oder du lässt dir irgendwo etwas höhere Acrylglas Ständer fräsen...
Ein Chihiros Balken pro Meter wird meiner Meinung nach nicht reichen. Selbst wenn du sie hoch montierst.

Aber bei großen oben-ohne Becken tendiere ich ganz klar zu hängenden Spots. Ist einfach weniger im Weg und sieht meiner Meinung nach sauberer aus.
Drei Orphek PR72 Spots für je 680.00 USD ist sicher ne solide Lösung wenn der Lichtbedarf nicht sehr hoch ist. Und das schöne bei Spots ist das ohne große umbauten immer noch einen dazu hängen kannst.
Musst nur neue Löcher in die Decke machen.

Es gibt auch schöne Gestelle an die man Lampen aufhängen kann die eine flexible Positionierung erlauben. Im einfachsten Fall ist das ein Brett oder eine Aluminium-Extrusion.
Wenn man so ein Gestell clever designed kann man die Lampen zum Arbeiten im Becken ach einfach beiseite Klappen oder hängen.
Reefer 250 Projekt
TilmanBaumann
Beiträge: 448
Registriert: 17 Nov 2015 20:31
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon cyjo5 » 26 Sep 2017 13:05
Hi, von Chihiros gibt es passende Seilaufhängungen zu kaufen.
Ausserdem gibt es die ja bis 120cm



Viele Grüsse

Frank
Viele Grüße
Frank

Genieße jeden Tag deines Lebens, denn das Leben ist viel zu kostbar, um es mit Trauer, Wut, Hass und Leiden zu durchleben.
Die Sklaven von heute werden nicht mit Peitschen, sondern mit Terminkalendern angetrieben.
Benutzeravatar
cyjo5
Beiträge: 269
Registriert: 26 Jul 2012 14:27
Wohnort: Witten
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon MarkusG » 27 Sep 2017 12:44
Hi Leute,

aktueller Favorit sind tatsächlich die Chihiros 120cm

Dank des Tipps habe ich auch die Seilaufhängungen gefunden, da gibts tolle wo man gleich zwei Panele miteinander aufhängen kann um einen sehr fairen Preis. Somit habe ich 2 schicke Seilaufhängungen mit insgesamt 4 Panelen.

Das wäre inkl. der Aufhängung € 433,32 für 38.800 Lumen bei ca. 260 Watt, wobei ich wohl mit ca. 20.000 Lumen auskomme und wohl deutlich runterdimmen kann. Ne saubere Beleuchtung mit 150 Lumen pro Watt um das Geld.....

Und im Budget bleibt mehr Geld für Steine, Pflanzen und Besatz ;-)

Ich muss noch den Unterbau genau ausmessen, vermute dass ich ein Höhenproblem für den Außenfilter und die CO2 Anlage habe.

Bzgl Filter habe ich an den Eheim 1200xlt gedacht, der sollte die nötige Power haben, ein externes Filterbecken möchte ich nicht, und Innenfilter kommt auch nicht in Frage, klar könnte man einen HMF einbauen und hinter dem Scape verstecken, aber da nehme ich lieber die komfortable Version des Aussenfilters.

Habe hierzu auch etwas gegoogelt, falls jemand etwas Besseres zum 1200XL von Eheim weiß gerne sagen, wobei ich bis jetzt nur öfter gelesen habe dass die Heizung teilweise kaputt geht.

So, hier noch eine kleine Skizze wie Becken/Lampe/ Unterschrank aussehen wird ca. Beim Unterschrank sind Türen drinnen, aber hier weiß ich eben nicht die genauen Maße, muss ich noch nachmessen.


35695
Benutzeravatar
MarkusG
Beiträge: 121
Registriert: 12 Aug 2017 09:38
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon TilmanBaumann » 27 Sep 2017 17:10
+1 für die Lampe. Jetzt verstehe ich auch wie das mit den langen Balken klappen soll.


Wird toll das Becken.
Reefer 250 Projekt
TilmanBaumann
Beiträge: 448
Registriert: 17 Nov 2015 20:31
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon MarkusG » 21 Nov 2017 12:25
Hallo Leute,

ein kleines Planungsupdate, leider steht noch nichts :pfeifen: aber die Tüftelei geht weiter

Das Beckenmaß habe ich auf 300x50x40 (BTH) fixiert , damit die Tiefe besser wirken kann und das Arbeiten einfacher ist. Also Bruttoliter 600

Gerade beim Licht habe ich einiges getüftelt, vielleicht interessiert euch mein Vergleich.

Grundsätzlich habe ich mir 30 Lumen/Liter als Ziel gesetzt, wobei die Energiekosten auch ein Thema bei der Anschaffung spielen.

Die Teilnehmer:
-Giesemann Pulzar High Output 1470cm (x2)
-Giesemann Pulzar High Output 1270cm (x2)
-Daytime Matrix 260

Alle Lampen haben Licht welches mir gefällt, und es gibt eine tolle Lichtsteuerung dazu
Die Werte sind für das komplette System angegeben, mit Netzteil Strom, App usw

Pulzar HO 1470
Gesamtlänge über dem Becken: 2940 (die längste, aber 2 Module)
Lumen p/W: 113
Lumen p/L: 36
Lumen Gesamt: 21600
Strom Gesamt: 190
Stromkosten Beispiel p.J. 8 Stunden p.T. 106/ 530 für 5 Jahre
Gesamtanschaffung: 1160

Pulzar HO 1270
Gesamtlänge über dem Becken: 2540
Lumen p/W: 110
Lumen p/L: 28,66
Lumen Gesamt: 17200
Strom Gesamt: 158
Stromkosten Beispiel p.J. 8 Stunden p.T. 87/ 438 für 5 Jahre
Gesamtanschaffung: 1040

Daytime Matrix 260
Verbaute Module: 5x Neutral(oder ultra) White, 5x UBRW (evtl. 10x UBRW......??)
Gesamtlänge über dem Becken: 255
Lumen p/W: 165
Lumen p/L: 27,5
Lumen Gesamt: 16500
Strom Gesamt: 100
Stromkosten Beispiel p.J. 8 Stunden p.T. 56/ 280 für 5 Jahre
Gesamtanschaffung: 1233 (wobei hier eine 40€ Aufhängung zusätzlich eingerechnet ist die ich vllt nicht brauche)

Mit persönlich gefällt die Matrix am Besten durch die Erweiterbarkeit, sie ist am effizientesten, hat aber durch die "kurze" Länge sicher an den Rändern nicht die Beste Ausleuchtung, das darf aber so sein finde ich .

Lg
Markus
Benutzeravatar
MarkusG
Beiträge: 121
Registriert: 12 Aug 2017 09:38
Bewertungen: 0 (0%)
13 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Erste Scape, simples Scape
Dateianhang von Dominic 02 » 08 Apr 2014 21:53
14 3128 von Dominic 02 Neuester Beitrag
28 Aug 2014 01:11
Iwagumi Projekt
Dateianhang von epinephrin » 25 Jul 2012 10:04
12 1719 von Chris3 Neuester Beitrag
01 Aug 2012 09:10
Projekt 210Liter
Dateianhang von PascalPfeiffer » 20 Sep 2012 19:22
5 799 von PascalPfeiffer Neuester Beitrag
01 Okt 2012 18:51
Erstes Projekt
Dateianhang von Pygmaeus » 28 Jan 2013 02:08
6 687 von lordc Neuester Beitrag
11 Feb 2013 14:10
37 L Projekt - Dry Start
Dateianhang von Wurmi23 » 20 Feb 2017 20:00
0 359 von Wurmi23 Neuester Beitrag
20 Feb 2017 20:00

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: erdna1281 und 3 Gäste