Post Reply
11 posts • Page 1 of 1
Postby nightblue » 24 Apr 2020 19:24
Hallo liebes Forum,

ich habe Probleme mit Algen. Hier ein paar Informationen zum AQ.

350 Liter
13.400 lumen - ca 40lm/ liter 9,5 h von 12-21:30uhr
Eheim Filter 1400 Liter/h (Eheim mech - blauer filterschwamm grob - blauer filterschwamm fein - siporax - Vlies)
Co2 Anlage

Aqualit + Tropica Soil Boden
Steine + Wurzeln

Wasserwerte
Temp 25 grad
PH 6.9
KH 8
GH 11
No2 n.n.
No3 7
PO4 0.05
K 16
Fe 0.1
Mg 13
SiO2 10
Co2 20-25

Das sind die Wasserwerte die ich gerade gemessen habe. Habe letzten Samstag 50 % Wasser gewechselt, danach aufgedüngt auf No3 20 / PO4 0.5 / K 15 / Fe 0.1
Dann jeden Tag früh hinzugegeben NO3 +3 / PO4 +0.16 Abends Fe +0.03

Jetzt nach einer Woche ziehe ich folgendes Fazit
Keine neuen Bartalgen hinzugekommen (Grüße an Stefan, hätte sonst Fe auf 0 gesetzt)
Pflanzen extrem gut gewachsen , teilweise verdoppelt
Steine bleiben weiterhin braun/grün
Grüne Punktalgen auf Scheibe sind deutlich mehr geworden

Habe gerade eben 10 Stahlhelmschnecken gekauft (nun 15 stk. Becken) um mehr Algen zu vertilgen .
ebenso 8 Schmetterlingsbuntbarsche gekauft .
Weiterhin sind etwa 20 amanogarnelen , 8 Panda Garra und 4 Skalare im Becken.

Morgen früh ist wieder große Reinigungsaktion angesagt inkl 50% Wasserwechsel. Danach wird wieder aufgedüngt, in welcher Art und Weise würde ich da gern mit euch absprechen. Möchte dann täglich gern nachdüngen (Verbrauch der Pflanzen wieder auffüllen ) .

Ich denke es muss etwas mehr Phosphat rein , was sagt ihr ? Kalium ist durch soil im Überschuss vorhanden. Dünge mit Aqua Rebell GH boost N , Phosphat und Mikro Basic Eisen.

Danke für eure tolle Hilfe !

Gruß Dustin
40987

40990

40989

40988

40986
nightblue
Posts: 96
Joined: 02 Feb 2020 09:49
Feedback: 0 (0%)
Postby nightblue » 25 Apr 2020 18:43
Leider hat sich keiner getraut :pfeifen:
Habe jetzt einfach selbst festgelegt dass ich Phosphat erhöhe , habe heute auf 0.5 gedüngt und werde täglich 0.25mg düngen anstatt 0.16 mg.
Des Weiteren habe ich heute Eisen auf 0.1 gedüngt und werde die Woche nicht mehr düngen.
Nitrat lass ich wie gehabt.
Überlege noch die Beleuchtung zu reduzieren.

Vielleicht schreibt ja doch noch einer :tnx:
nightblue
Posts: 96
Joined: 02 Feb 2020 09:49
Feedback: 0 (0%)
Postby Flossenfreund » 25 Apr 2020 19:12
Hallo Nightblue,
ich bin ganz neu hier im Forum und habe ebenfalls ein Problem mit gpa. Ich habe das Po4 auch sehr stark erhöht, ich dünge auf 3mg/l mit kpo4. Wichtig ist dabei meiner Erfahrung nach der richtige Sticksoff Gehalt, in meinem Fall sollte er bei 3mg po4/l mindestens 32mg no3/l betragen. Ich verwende Osmose Wasser und salze mit Magnesiumsulfat, Calciumsulfat und Natriumhydrogencarbonat auf. Die Werte sind dann eine Karbonathärte von 4 und eine GH von 10 bei einem Calcium/ Magnesium Verhältnis von 3:1. Welchen Spurenelemente bzw. Mikronährstoffdünger verwendest du?
Flossenfreund
Posts: 3
Joined: 25 Apr 2020 15:27
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 26 Apr 2020 00:10
Hallo Dustin,

Ich sammle selber gerade Erfahrungen mit GPA. PO4 hoch ohne N rechtzeitig zu erhöhen führte zu Staubalgen. Immerhin fanden meine Fische diese lecker, aber das explosive Wachstum ist enorm bei viel Licht.
Das ganze wüude bei mir zum Jojo: mehr N brauchte mehr PO4. Mit weniger Licht reduziert man den maximalen Verbrauch der Pflanzen. Ausprobieren und beobachten.

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 871
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby nightblue » 26 Apr 2020 07:31
Hallo ihr beiden,

die Mikros dünge ich mit Aqua Rebell Mikro Basic Eisen.
Habe gestern wie geschrieben auf No3 20 und PO4 0.5 gedüngt, gerade gemessen No3 14 / PO4 0.1
Dünge jetzt täglich no3 um 4mg und PO4 um 0.25 , Eisen garnicht.
Mal schauen was passiert.
Gestern als das Licht ausging ist ein Schmetterlingsbuntbarsch panisch hin und hergeschoben und hat Bodengrund aufgewirbelt. Hoffe er gewöhnt sich daran dass das Licht schlagartig ausgeht, habe leider keine Szenarien wie Sonnenauf und Untergang .. aber so ist das als Anfänger man kann nicht an alles denken , jetzt würde ich doppelte Juwel helialux mit Steuerung kaufen , aber nun das ganze für knapp 600€ auszutauschen und 2 mal Multilux übrig zu haben ist mir etwas zu teuer , oder hat jemand Interesse an den beiden Multilux 120cm 3Monate alt ? :D :lol:

Liebe Grüße und schönen Sonntag.
nightblue
Posts: 96
Joined: 02 Feb 2020 09:49
Feedback: 0 (0%)
Postby Flossenfreund » 26 Apr 2020 08:13
Hallo Nightblue,

Po4 ist ein sehr reaktionsfreudiger Nährstoff welcher von den Pflanzen auch eingelagert werden kann. Von daher ist es nicht verwunderlich, dass er schon relativ kurz nach der Düngung gar nicht oder nur reduziert gemessen werden kann. Punktalgen wuchsen bei mir allerdings nicht nur bei nicht richtigem No3/Po4/Fe Verhältnis, sondern es hatte genauso mit dem Verhältnis von Mikronährstoffen zu tun. Ich verwende einen schwach chelatisierten Dünger, welchen ich über eine Dosierpumpe täglich zugebe. Dies hat das Problem binnen einer Woche nahezu vollständig gelöst...
Gruß
Flossenfreund
Posts: 3
Joined: 25 Apr 2020 15:27
Feedback: 0 (0%)
Postby Flossenfreund » 26 Apr 2020 08:14
Und Multilux hab ich hier auch noch rumliegen nachdem ich auf Daytime Matrix umgestiegen bin, also leider kein Bedarf :D
Flossenfreund
Posts: 3
Joined: 25 Apr 2020 15:27
Feedback: 0 (0%)
Postby nightblue » 30 May 2020 15:40
Hallo Leute,

muss einen großen Anfängerfehler zugeben, der meine GPA erklärt hat , da sie nun weg sind.
Ich habe NO3 dosiert und 2mal pro Woche nachgemessen, dabei den JBL Test benutzt , jedoch nur wenige Sekunden geschüttelt... dies zeigte völlig falsche Werte.
Habe das Ganze letzte Woche erkannt, da war ich wohl bei einem Wert von 60... :shock:
Nach 2 Wasserwechsel war ich immernoch bei 23 mg ... habe nun logischerweise die komplette No3 Düngung seit 1 Woche eingestellt. PO4 auf 0.2 (täglicher Verbrauch) . Und nun nach einer Woche kann ich definitiv sagen dass die Algen weniger geworden sind. Habe seit 2 Tagen auch einen UVC im Einsatz , wahrscheinlich verringert er das Ganze auch.

Also: Den no3 Test bzw. die Probe nach dem Zugeben der Reagenzien mind 2 Minuten kräftig schütteln, dann stimmt auch der no3 wert...

Vielleicht hilft es jemanden mal mit ähnlichen Problemen.

Gruß Dustin
nightblue
Posts: 96
Joined: 02 Feb 2020 09:49
Feedback: 0 (0%)
Postby nightblue » 12 Aug 2020 18:34
Hallo liebes Forum,

melde mich nach langer Zeit mal wieder zurück mit folgenden Bildern


41710

41709

41708


Düngung sieht so aus, dass ich aller 2 Wochen nen 50% Wasserwechsel mach.
Einmal Wöchentlich PO4 auf 1.0 mg dünge und dann abfallen lasse.
No3 halte ich mit täglicher Düngung auf 15-20mg
Fe dünge ich nur noch täglich mit flowgrow Dünger, da sonst sofort Bartalgen...

Nur gefallen mir diese grünen Algen Belege auf den Blättern nicht.. Beleuchtung ist auf 10h mit 40lm/l.
Auch die Limnophilla sessiflora sah mal besser aus.

Jemand nen Tipp , was ich verändern könnte um evtl. langfristig Erfolg zu haben ?

Gruß Dustin
nightblue
Posts: 96
Joined: 02 Feb 2020 09:49
Feedback: 0 (0%)
Postby Micha848 » 12 Aug 2020 18:42
Hey Dustin,
vielleicht die Dauer der Beleuchtung reduzieren auf ca. 8 std.
Das könnte schon dabei helfen die Algen in den Griff zu bekommen, weniger Licht ist manchmal mehr :wink:
Grüsse Micha
User avatar
Micha848
Posts: 12
Joined: 10 Apr 2020 11:48
Feedback: 1 (100%)
Postby nightblue » 12 Aug 2020 19:42
Hi Micha,

vielen Dank für den Tipp, werde das Ganze ab Samstag mal umstellen. Sollte ich da etappenweise reduzieren oder gleich direkt von 10 auf 8 h ?


Gruß Dustin
nightblue
Posts: 96
Joined: 02 Feb 2020 09:49
Feedback: 0 (0%)
11 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Algen loswerden mit KNO3 und grünen Punktalgen ;)
by Tobias Coring » 26 Jul 2009 09:11
5 9769 by Bratfisch View the latest post
26 Jul 2009 19:52
Algen loswerden mit KNO3 und grünen Punktalgen ;) - CO2
by Bratfisch » 26 Jul 2009 13:07
5 812 by nik View the latest post
26 Jul 2009 20:15
Erfahrungsaustausch Punktalgen
by Arami Gurami » 15 Aug 2012 19:50
20 10708 by DJNoob View the latest post
28 Dec 2014 00:42
Algenidentifizierung - Punktalgen??
by Juergen9544 » 01 Nov 2013 22:01
44 3030 by Juergen9544 View the latest post
31 Dec 2013 13:32
braune Punktalgen?
Attachment(s) by gajahna » 19 Dec 2014 21:29
4 864 by java97 View the latest post
21 Dec 2014 00:57

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests