Post Reply
3 posts • Page 1 of 1
Postby growflow » 05 May 2011 12:23
Hallo zusammen,

ich habe vor eineinhalb Wochen zusammen mit meinem Schwager, der auch hier im Forum aktiv ist, mein Becken nach starkem Algenbefall komplett neu angepflanzt. Ich habe sehr viele Rotala sp green und red von ihm bekommen, genauso wie sein geschnittenes HCC. Außerdem noch ein bisschen normales Zwergperlkraut, das ich von ebay habe. Alle Pflanzen waren am Anfang Algenfrei. Die von meinem Schwager auch, da sein Becken mittlerweile sehr gut läuft. Nun sehe ich schon vereinzelt ein paar Fadenalgen, nichts schlimmes, aber sie kommen langsam. Auch am HCC wachsen vereinzelt Bartalgen, was mich auch beunruhigt. Es ist zwar wirklich noch nicht schlimm, und vor Allem kriege ich ja durch das Wachstum von Tag zu Tag mehr an Pflanzenmasse, aber es ist beunruhigend, da ich ja ein gebranntes Kind bin, was Algen angeht.

Meine Werte sind folgende:

- Nitrat: 12
- Phosphat: 0,9
- Eisen: 0,05 - 0,1

- CO2 Test: Hellgrün

- Licht: 8,5 Stunden 1W/l

Einmal wöchentlich beim Wasserwechsel 2 g Bittersalz, da kein Magnesium im Leitungswasser vorkommt.

Mache ich was falsch beziehungsweise soll ich noch etwas mit nem Urteil warten?
In der Anlage sind noch 2 Bilder, eins vom 3. Tag nach Neuanplanzung, das zweite ist von gestern Mittag.

Attachments

Gruß
Florian
User avatar
growflow
Posts: 48
Joined: 03 Jan 2011 21:03
Feedback: 1 (100%)
Postby Beetroot » 05 May 2011 12:46
Hallo Florian,

was düngst du denn noch außer Bittersalz, was hast du früher zugedüngt vor der Neupflanzung?

Keine Ahnung was für ein Nitrat-Test du nutz, der könnte evtl. zu wenig wiedergeben. Gerade bei deiner Leistung von 1W/l würde ich schon fetter fahren, also NO3 ruihg mal auf gut 20mg/l, alles andere sollte auch ausreichend vorhanden sein. Nach der Neueinrichtung würde ich die Beleuchtungszeit mit 6 Std. täglich starten und dann z.B. Woche für Woche wenn die Pflanzen wiederin gang kommen ne 1/2 Stunde drauf.

Vielleicht öffnest dich zukünftig noch für eine weitere zusätzliche leichte Düngung von Stickstoff wie z.B. Urea, ist bei der starken Beleuchtung evtl. nicht schlecht.
Gruß
Torsten
User avatar
Beetroot
Posts: 1401
Joined: 31 Dec 2006 01:04
Location: Papenteich nähe Lockeland
Feedback: 7 (100%)
Postby growflow » 05 May 2011 14:29
Ach ja, das Easy Carbo habe ich vergessen, 4ml/ Tag. Aber danke für deine Antwort.

Ich dünge mit NPK Dünger von Aqua Rebell, aber das Verhältnis passt mir nicht, deswegen werde ich mir einen NPK selber zusammenmischen. Ich will nämlich, wie du schon sagst, auf 20mg Nitrat hoch, traue mich aber momentan nicht, da sonst das Phosphat auch so hoch wird. Ist ja jetzt schon relativ weit oben.
Außerdem Dünge ich mit Drak Ferrdrakon als Volldünger und mit Fetrilon als reinen Eisendünger.
Die Beleuchtung fahre ich jetzt mal runter auf 7 Stunden, mal schauen, was passiert.
Hoffentlich sind die Inhlatsstoffe für den NPK bald da, will endlich weg vom Aqua Rebell, der ist echt für mich ungut gemischt.
Gruß
Florian
User avatar
growflow
Posts: 48
Joined: 03 Jan 2011 21:03
Feedback: 1 (100%)
3 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Neueinrichtung und schon Fadenalgen!
by Insomnium » 13 Oct 2010 08:17
29 6761 by topnails View the latest post
20 Nov 2010 12:12
Es geht schon wieder los
by mk_aq » 16 Dec 2009 06:09
6 676 by Tobias Coring View the latest post
16 Dec 2009 10:07
Schon wieder Blaualgen ?
Attachment(s) by Daywalker85 » 02 Sep 2018 09:41
49 1850 by Daywalker85 View the latest post
02 Nov 2018 22:02
Schon wieder beginnender Anflug von Bartalgen
Attachment(s) by Juergen9544 » 25 Jun 2014 08:42
134 6285 by Plantamaniac View the latest post
08 Sep 2014 20:41
Mal wieder diese Fadenalgen
Attachment(s) by Al.doe93 » 13 Aug 2019 12:47
3 362 by nik View the latest post
14 Aug 2019 07:55

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests