Antworten
13 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon BjoeHrn » 09 Sep 2010 20:11
nAbend!

Ich hoffe das Thema gab es noch nicht, ich habe leider nichts passendes gefunden was mich mit meinem Problem weiter bringt.

Kurz zur Ausgangssituation.
Es sind zwei 30l Nano Cubes über einen Außenfilter und ein "U"-Rohr zusammen geschlossen. In beiden Becken habe ich Pflanzen mit gelben Blättern überwiegend ist das der Nadelsims im linken Becken. Im rechten Becken lösen sich teilweise sogar ganze Blätter von der Sagritta, die dann an der Oberfläche schwimmen und das Javamoos hat angefangen braun zu werden. Das Javamoos erholt sich aber langsam wieder, da ich die Beleuchtung von jeweils 11Watt auf jeweils 22Watt erhöht habe.

Da ich die Verbindung der Becken wieder lösen möchte fährt im linken Becken grad ein neuer Außenfilter ein der nur mit Siporax gefüllt ist. Außerdem habe ich auf beiden Becken eine Kahmhaut die öllig schimmert...

Seit gestern dünge ich ich mir Makrobasic NPK und EasyCarbo, ich denke dass ich damit die Pflanzen wieder aktivieren kann.

Nur warum kümmern die Pflanzen auf einmal so? :( Ich habe nichts an den Becken verändert. Und die Probleme bestanden auch schon bevor ich den neuen Außenfilter einlaufen ließ.

Nun zu meinem eigentlichen Problem. Im linken Becken habe ich auf allen Scheiben so einen brauen Belag, den ich mit dem Scheibenmagnet abwischen kann. Allerdings schwimmen dann ganz viele feine Punkte im Becken und nach ein paar Tagen werden die Scheiben wieder braun. Dies Problem besteht aber _nur_ im linken Becken. Das rechte Becken ist recht sauber ;).

Ich habe euch mal zwei Fotos gemacht. Wie werde ich die Dinger wieder los? Bekommt EasyCarbo das hin?

Vielen, vielen Dank für eure Hilfe :)!!

Liebe Grüße,
Björn

Dateianhänge

Liebe Grüße,
Björn Bild

30l Cube - Red Fire | 30l Cube - Crystal Red & S/W Bienen | 10l Pflanzen Cube
Benutzeravatar
BjoeHrn
Beiträge: 9
Registriert: 04 Sep 2010 20:21
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Skout » 09 Sep 2010 20:30
Sind nur die älteren Blätter gelb?
Viele Grüße,
Alexander
Benutzeravatar
Skout
Beiträge: 307
Registriert: 24 Aug 2009 17:09
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon BjoeHrn » 09 Sep 2010 20:37
Hallo Alexander!

Ich hab grad nochmal geschaut. Also der Nadelsims im linken Becken ist relativ schnell nach dem Einsetzen gelb geworden. Der ist jetzt gut 2 Monate drin und immer wieder werden die alten Triebe gelb und schwimmen dann irgendwann an der Oberfläche. Es wachsen aber so gut wie keine neuen ich sehe nur vereinzelt neue, die sind aber noch grün.

Bei der Sagritta (rechtes Becken) sind es definitiv die alten Blätter die erst etwas glasig werden dann an abbrechen und letzendlich an der Oberfläche ihre Runden drehen. Beim Javamoos weiß ich es leider nicht, es ist allgemein Braun geworden, was aber nun durch das stärke Licht wieder austreibt.

Achja gedüngt habe ich bisher nur unregelmäßig mit dem Nano Tagesdünger, Co2 wird nicht eingebracht auch ist kein Nährboden vorhanden.

Liebe Grüße,
Björn

//Edit:
Ich habe grad vereinzelt auf den Blättern im linken Becken einen brauen Belag entdeckt. Außerdem haben die alten Blätter kleine Löcher.
Liebe Grüße,
Björn Bild

30l Cube - Red Fire | 30l Cube - Crystal Red & S/W Bienen | 10l Pflanzen Cube
Benutzeravatar
BjoeHrn
Beiträge: 9
Registriert: 04 Sep 2010 20:21
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon java97 » 10 Sep 2010 07:41
Hallo, Björn!

Wie sind denn die Wasserwerte (Po4, No3, Fe,Gh, Kh)?
Kennst Du die Zusammensetzung des Leitungswassers?
Ohne diese Angaben ist es schwierig, Dir zu helfen.
Sind die Scheibenbeläge wirklich braun? Für mich sehen sie eher grün aus.

Generell würde ich aber sagen, daß die Ursache schon bei der unregelmäßigen Düngung und damit entstandenen Nährstofflücken zu suchen ist. Gerade bei verstärkter Beleuchtung passiert das schnell mal.
Mit dem Dennerle Tagesdünger habe ich seinerzeit keine so guten Erfahrungen gemacht, da er sehr teuer und niedrig dosiert ist. Ich würde Dir empfehlen, auf einen anderen, guten Dünger ( Mikrobasic, Kramerdrak--mein Favorit) zu wechseln und regelmäßig zu düngen. NPK ist ebenfalls essentiell, das setzt Du ja auch schon ein.
Das Siporax würde ich durch Schaumstoff ersetzen, da es Nährstoffe fressen kann.
Co2 würde ich zumindest als Bio-Co2 (günstige Variante) zuführen.
schöne Grüße
Volker
java97
Beiträge: 4543
Registriert: 10 Sep 2009 08:00
Bewertungen: 12 (100%)
Beitragvon BjoeHrn » 12 Sep 2010 20:52
Hallo Volker!

Entschuldige, dass ich mich erst jetzt wieder melde.

Habe jetzt an beide Becken eine Co² Anlage angeschlossen, damit dürfte dieser Mangel beseitigt sein.
Ich habe mir grad nochmal ein Sagrittablatt, welches an der Oberfläche trieb, genau angesehen. Der Untereteil, der zur Wurzel geht, war ganz glasig und irgendwie matschig. Auch fehlten Teile als wäre es abgegessen.

Die Wasserwerte meines Anbieters habe ich angehangen ;).

Du hast im Übrigen recht, der Scheibenbelag ist in der Tat grün.

Leider kann ich nicht alle Werte messen, die Werte die ich habe, sind ca. 1 Woche alt und zum Teil im Fachgeschäft gemessen. PH, KH, GH und NO3 habe ich per Tröpfchentest gemessen...

PH: 7,5
KH: 5 °dGH
GH: 8 °dGH
NO3: 10 mg / l (Selbst gemessen nach WW, lag vor WW laut Fachgeschäft bei 30 mg / l)
PO4: 0,2 mg / l

Leitfähigkeit: 450
Redox: +265

Das sind alle Werte die ich habe.

Wie wird gedüngt?
- Co2
- EasyCarbo
- Makro Basic NPK
- Dennerle Nano Tagesdünger (wegen Eisen)

Grüße,
Björn

Dateianhänge

Oldenburg_Wasserqualitaet.pdf
(27.85 KiB) 45-mal heruntergeladen
Wasserwerte

Liebe Grüße,
Björn Bild

30l Cube - Red Fire | 30l Cube - Crystal Red & S/W Bienen | 10l Pflanzen Cube
Benutzeravatar
BjoeHrn
Beiträge: 9
Registriert: 04 Sep 2010 20:21
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Doc Holliday » 12 Sep 2010 21:02
Hallo Björn,

jetzt meldet sich hier noch ein Volker zu Wort :D
Ich schließe Deine Symptome ziemlich eindeutig auf den Mangel von CO2.
Das Ergebnis solltest Du ja ziemlich bald sehen, da Du ja jetzt über CO2 düngst.

Gruß, Volker
Gruß, Volker!

... Dumm ist der, der Dummes tut! (Forrest Gump)
Benutzeravatar
Doc Holliday
Beiträge: 306
Registriert: 27 Mai 2010 20:31
Wohnort: Schwabmünchen
Bewertungen: 8 (100%)
Beitragvon DrZoidberg » 13 Sep 2010 09:59
Hallo Björn,
mit der Aufrüstung des Lichts, CO2, Makrodünger,... solltest auch den Volldünger großzügiger dosieren. Die vom Hersteller empfohlene Wochendosis des Nanodüngers würde ich als "Tropfen auf den heißen Stein" bezeichnen. :roll:
Gruß Christian :fish: :taucher: :fish:
Benutzeravatar
DrZoidberg
Beiträge: 1351
Registriert: 05 Dez 2008 10:58
Wohnort: Bremen
Bewertungen: 22 (100%)
Beitragvon BjoeHrn » 13 Sep 2010 15:35
Oh noch ein Volker ;),
bin gespannt, ob ich bald schon Besserung sehe. Die Anlage läuft nun seit knapp 2 Tagen. Danke für deine Antwort.

Hallo Christian,
wie hoch müsste ich den denn düngen, damit der was bringt? Wenn der Nano Dünger leer ist möchte ich mir auch einen anderen holen, kannst du mir da was empfehlen?
Liebe Grüße,
Björn Bild

30l Cube - Red Fire | 30l Cube - Crystal Red & S/W Bienen | 10l Pflanzen Cube
Benutzeravatar
BjoeHrn
Beiträge: 9
Registriert: 04 Sep 2010 20:21
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon SvenD73 » 13 Sep 2010 15:45
Hi Bjoern,

ich würde den Nano-Dünger gar nicht mehr dosieren :D . Hatte damit auch nur Probleme.
Als Volldünger mit Eisen und Spurenelementen kann ich Dir nur Ferrdrakon von Drak oder
den MikroBasic von AquaRebell (Aquasabi) empfehlen, da machste garantiert nix verkehrt.
Gruß Sven
Benutzeravatar
SvenD73
Beiträge: 313
Registriert: 10 Apr 2010 18:03
Wohnort: Osthofen
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon Skout » 13 Sep 2010 20:25
Mmmh, also wenn nur die älteren Blätter gelb werden, werden diese von der Pflanze reabsorbiert um den frischen Trieben den Stickstoff zukommen zu lassen.
Das Problem ist nur das dein NO3 ja eigentlich gut aussieht.
Hast du NO3 auch mal in der Woche gemessen?

Selbst wenn ein CO2 Mangel besteht sollten die Blätter doch nicht gelb werden. Die Pflanze wird eher hellgrün wirken und langsamer wachsen. Denn in meinem CO2-losen Zuchtbecken und früher all die Jahre ohne CO2 hat ich noch nie gelbe Blätter.

Es könnte sich hierbei auch um einen Spurenelementemangel handeln.
Viele Grüße,
Alexander
Benutzeravatar
Skout
Beiträge: 307
Registriert: 24 Aug 2009 17:09
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon BjoeHrn » 14 Sep 2010 19:46
Hi Alexander,

ich habe gestern einen WW gemacht. Ich werde mal morgen und die tage regelmäßig den NO3 messen, mal schauen wie der varriert. Was meinst du mit fehlenden Spurenelementen? Was zählt denn dazu.
Liebe Grüße,
Björn Bild

30l Cube - Red Fire | 30l Cube - Crystal Red & S/W Bienen | 10l Pflanzen Cube
Benutzeravatar
BjoeHrn
Beiträge: 9
Registriert: 04 Sep 2010 20:21
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon ThoreS » 14 Sep 2010 20:46
Hey,
OT an: Oldenburg? In Niedersachsen? Dann wohn ich bei dir in der nähe :D WHV :D OT aus :oops:
Viele Grüße Thore :)
Benutzeravatar
ThoreS
Beiträge: 266
Registriert: 19 Apr 2010 20:27
Bewertungen: 16 (100%)
Beitragvon BjoeHrn » 15 Sep 2010 21:12
Hey Thore!

[offtopic]
Ja genau das Oldenburg in Niedersachsen, ca. 50km unter dir ;).
[/offtopic]
Liebe Grüße,
Björn Bild

30l Cube - Red Fire | 30l Cube - Crystal Red & S/W Bienen | 10l Pflanzen Cube
Benutzeravatar
BjoeHrn
Beiträge: 9
Registriert: 04 Sep 2010 20:21
Bewertungen: 0 (0%)
13 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Algen an den Scheiben und Pflanzen
von David89 » 01 Sep 2012 17:21
0 661 von David89 Neuester Beitrag
01 Sep 2012 17:21
Algen und absterbene Pflanzen
Dateianhang von Phelsumina » 13 Okt 2013 14:59
10 782 von Juergen9544 Neuester Beitrag
17 Okt 2013 19:55
Algen von Pflanzen entfernen
Dateianhang von DJNoob » 15 Feb 2015 12:21
13 1953 von Jabuticaba Neuester Beitrag
16 Feb 2015 16:31
Algen Pflanzen sterben
Dateianhang von goki1989 » 05 Okt 2017 00:46
0 0 von Gast Neuester Beitrag
01 Jan 1970 01:00
Allgemeine Frage: Algen und Pflanzen?
Dateianhang von herr_vorragend » 16 Jan 2010 10:41
101 8914 von eumel6 Neuester Beitrag
19 Feb 2010 12:52

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast