Menü

Anubias barteri var. angustifolia

Schmalblättriges Speerblatt

°C
°dKH
Aquarieneignung: ja
Verwendung: Aufsitzerpflanze (Begrünung von Hardscape), Barschfest, Mittelgrund
Schwierigkeitsgrad: sehr einfach
Wachstum: langsam
Siehe auch: Anubias afzelii , Anubias barteri var. glabra
Verbreitung und Fundorte [?]: 

Westafrika: Guinea, Liberia, Elfenbeinküste, Kamerun


Höhe: 20 - 30 cm

Verfügbarkeit [?]: 
  • oft im Handel erhältlich

Populärnamen [?]: 
  • Schmalblättriges Speerblatt

Irrtümliche Namen [?]: 
  • Anubias afzelii
  • Anubias afzelli

Pflanzentyp [?]:

  • Rhizom oder Kriechspross
  • Aufsitzerpflanze (auf Holz oder Stein)
Botanischer Name [?]: Anúbias bárteri var. angustifólia (Engl.) Crusio

Großgruppe [?]: Samenpflanzen: Blütenpflanzen (Angiospermen)
Ordnung [?]: Alismatales - Froschlöffelartige
Familie [?]: Araceae - Aronstabgewächse
Gattung [?]: Anubias

Beschreibung: 

Das Schmalblättrige Speerblatt ist die schmalblättrigste Varietät von Anubias barteri. Diese Pflanze ist häufig unter dem irrtümlichen Namen "Anubias afzelii" im Handel. Die echte A. afzelii (siehe dort) ist eine deutlich größer werdende Pflanze, die wiederum auch oft nicht unter ihrem richtigen Namen, sonderm als "Anubias congensis" angeboten wird.

Anubias barteri var. angustifolia ist in Westafrika (Guinea, Liberia, Elfenbeinküste, Kamerun) verbreitet. Sie ist zu erkennen an der linealischen bis sehr schmal elliptischen Form der 10-30 cm langen Blattspreiten, dem geraden (nicht gewellten) Blattrand und den häufig rötlichbraunen Blattstielen. Diese Varietät hat Ähnlichkeit mit Anubias barteri var. glabra, die sich aber durch eher elliptische bis lanzettliche Blattform unterscheidet.

Das Schmalblättrige Speerblatt ist so einfach in der Kultur wie A. barteri var. nana und kann wie diese Pflanze als Aufsitzer oder in das Substrat gepflanzt verwendet werden. A. barteri var. angustifolia ist aber anscheinend weniger bekannt. Mit seiner Höhe von bis ca. 30 cm ist es eine relativ hohe A. barteri-Varietät.

- Wird fortgesetzt -

Quellen und weiterführende Literatur:
  1. folgt
Quellen (Verbreitung und Fundorte):
  1. Kasselmann, Christel (2010): Aquarienpflanzen. DATZ Aquarienbuch, Ulmer Verlag
Licht gering bis hoch 
Temperatur-Toleranz 12 bis 30 °C
Temperatur-Optimum 22 bis 26 °C
Karbonathärte 0 bis 15 °dKH
pH-Wert 5 bis 8 
Kohlendioxid (CO2) 5 bis 40 mg/l
Nitrat (NO3-) 10 bis 50 mg/l
Phosphat (PO43-) 0,1 bis 3 mg/l
Kalium (K+) 5 bis 30 mg/l
Eisen (Fe) 0,01 bis 0,5 mg/l

Wachstum: langsam

Vermehrung: Rhizomteilung, Teilung, Abtrennen von Tochterpflanzen

Kann emers wachsen?: ja

Für Gartenteich/Freiland geeignet [?]: nein

Winterhärte [?]: in Deutschland nicht winterhart

Für diese Wasserpflanze liegt keine detaillierte Kulturbeschreibung vor.
Farbe: 
mittelgrün

Für diese Galerie sind keine Bilder hinterlegt.
Du kannst diesen Eintrag in andere Webseiten oder Foren einbetten. Hierfür kannst du folgenden Code kopieren:

Als HTML-Code einbetten

<a href="http://www.flowgrow.de/db/wasserpflanzen/anubias-barteri-var-angustifolia" target="_blank"><img alt="Anubias barteri var. angustifolia" title="Anubias barteri var. angustifolia" src="http://www.flowgrow.de/db/widget/wasserpflanzen/anubias-barteri-var-angustifolia" /></a>

Als BB-Code einbetten

[url=http://www.flowgrow.de/db/wasserpflanzen/anubias-barteri-var-angustifolia][img]http://www.flowgrow.de/db/widget/wasserpflanzen/anubias-barteri-var-angustifolia[/img][/url]

Im Flowgrow Forum einbetten

[widget=wasserpflanzen/anubias-barteri-var-angustifolia]Anubias barteri var. angustifolia[/widget]

Vorschau

Leider wurden noch keine Erfahrungsberichte verfasst. Möchtest du den ersten schreiben?

Die Wasserpflanze Anubias barteri var. angustifolia ist vom Wachstum her als langsam einzustufen. Anubias barteri var. angustifolia ist auch bekannt als Schmalblättriges Speerblatt. Die Schwierigkeit für die Pflege dieser Wasserpflanze in einem Aquarium ist mit sehr einfach angegeben.

Wasserpflanzen sind ein fester Bestandteil der meisten Aquarien. Beim Aquascaping, dem Naturaquarium, Biotop-Aquarium oder dem Gesellschaftsaquarium sind Wasserpflanzen nicht nur für die Wasserqualität entscheidend, sondern sorgen auch stets für eine optische Aufwertung des Aquariums.