Wie züchtet man K6 Garnelen?

Henning

Member
Hallo Aquarien- und Garnelenfreunde,
ich sehe grade hier bei den Logemanns die schönen K6 und höreren Zuchtformen, bloß :arrow: WIE :?: bekommt man die so schön hin ?
Besonderes Futter oder verschiedende zusammensetzung von verschiedenden Garnele? Oder wie ?
Und kann man die auch selbst so schön zurecht :D Züchten ?
Vielleicht habt ihr ein paar antworten.
 

yidakini

Member
Hi Henning,

das ist eine interessante Frage... :wink:
Aber man liest immer wieder, dass sog. Selektionszucht betrieben wird. Ich bin zwar kein Profi, aber ich denke mir das so:

Also erst mal ist eine Selektionszucht, d.h. das immerwährende aussortieren von Tieren, mit denen man weiterzüchten will, eine sehr aufwendige und langwährende Sache.
Die Idee dahinter ist relativ einfach.

Aus jedem Wurf werden nur diejenigen Tiere zur Weiterzucht eingesetzt, von denen man denkt, dass sie die vielversprechendsten Merkmale angelegt haben (also Gene - Genotypisch - z.B. durch Eltern und Großeltern, etc.) oder bestimmte gewünschte Merkmale zeigen(also im Erscheinungsbild - Phänotypisch).
Da die Genetik, also die Vererbungslehre bei Garnelen, soweit ich weiss, noch nicht soweit geklärt ist, konzentriert man sich auf das Erscheinungsbild der einzelnen Tiere.
Hierbei ist Glück ein wichtiger Faktor.

Hast du z.B. in einem Wurf Jungtiere, die etwas mehr Weissanteil zeigen als die Eltern, kannst du diese nehmen, um damit weiterzuzüchten. Wichtig ist, dass du sicherstellst, dass diese tiere sich nur mit Tieren verpaaren, von denen du ähnliches siehst oder erwartest. Du selektierst. praktisch würde das heissen, diese Tiere kommen in ein extra Becken, damit sich kein anderes Tier mit weniger guten Merkmalen damit verpaaren kann. Im folgenden Wurf suchst du wieder die Tiere aus, die nochmal etwas mehr weiss zeigen, usw.. Natürlich gibt es keine Garantien, dass in dem Wurf solche Tiere sind. Als Hobbyist geht man oft nach der Methode "Versuch und Irrtum".
Gut wird es, wenn du Tiere so relativ vereinzelt halten kannst, dass du immer weisst welche Eltern deine Tiere haben, bzw. welchen Stammbaum, also welche besonderen Merkmale bei der Selektion im Vordergrund standen.
Bei Garnelen ist das oft relativ schwierig zu bewerkstelligen, weil sie ja Gruppentiere sind. Deswegen gibt es dort oft sog. Stämme, wo sich bestimmte Merkmale relativ gehäuft an die Nachkommen einer ganzen Gruppe weitergeben. Ausgangsbasis sind aber auch hier immer einzelne wenige Tiere.

Nun gibt es in der Regel ja mehr als ein Merkmal, das man erhalten und optimieren will, was die Sache bezüglich der "richtigen" Selektion komplizierter macht. Ausserdem sollte man möglichst darauf achten, dass sich keine zu starke Inzucht bildet, allerdings ist das bei Garnelen relativ zu vernachlässigen.

Futter und Hälterung allgemein spielen grundsätzlich bei der Zucht ausserhalb der gesunden Haltung eine geringere Rolle. Manchmal stellt man sich die Frage, ob bestimmte Umwelteinflüsse vielleicht die Gene anregen schneller zu mutieren???
Wofür Sachen wie Futter, Farbverstärker etc. aber gut sein können ist dem züchter zu zeigen, was quasi in den Tieren steckt. Also welche genetischen Anlagen wirklich vorhanden sind. Gerade wenn es um Farben geht, weisst du ja, dass diese sich bei Garnelen schnell mal je nach Stimmung verstärken, oder verblassen können...

Das wichtigste für die Zucht wird also eine genaue Beobachtungsgabe und Erfahrung sein. Mehrere Becken sind nötig und der Wille Arbeit in Form eines Zuchtbuches zu führen, da man sonst zu schnell den Überblick verliert.

Hoffe für den gröbsten Anfang bekommst du nun eine Vorstellung davon, wie aus einer einfachen Bienengarnele eine Mosura flowerhead mit höchster Farbdichte werden kann... :wink:

LG
Stephan
 

Henning

Member
ok, also müsste ich am besten eine ganze anlage von Garnlenbecken haben :wink: , und Buchführung machen .
Also eher nichts für mich da ich mir keine ganze anlage aufbauen
kann /darf. Wäre ein schönes Hobby für später :wink:. Aber einfach scheint es ja anscheinend ja auch nicht zu sein. Man muss dann auch auch ein gutes Auge für Garnelen haben.

Jedenfalls Danke , hast mir sehr geholfen.
Aber sone ganze anlage wäre echt was tolles :).
 

yidakini

Member
Hi Henning, wenn man es "richtig" machen will sicher nich so einfach und klar: So ne Anlage wäre suuuuper!!!

Aber für den Anfang und zum experimentieren würde vielleicht auch schon ein kleines zweites Zuchtbecken reichen, wo du einfach sicher stellen kannst, dass sich nur bestimmte tiere verpaaren...

LG
Stephan
 

Henning

Member
Ja stimmt aber leider darf ich kein drittes Aquarium :(. Aber naja man kann ja nicht alles haben. Was ich machen könnt, wenn in meinem Großem Aquarium genug versteckmöglichkeiten sind bzw. die Eleocharis dicht gewachsen ist, kann ich dort die "nicht so schönen :D" drin halten und im kleinen nur die ganz schönen züchten :wink: . Mal gucken , jedenfalls weis ich jetzt wies geht :wink:.
 

Alex M.

Member
Henning":14weagwu schrieb:
Hallo Aquarien- und Garnelenfreunde,
ich sehe grade hier bei den Logemanns die schönen K6 und höreren Zuchtformen, bloß :arrow: WIE :?: bekommt man die so schön hin ?
Besonderes Futter oder verschiedende zusammensetzung von verschiedenden Garnele? Oder wie ?
Und kann man die auch selbst so schön zurecht :D Züchten ?
Vielleicht habt ihr ein paar antworten.


hi ,

öööhhmm wie du willst K6 Zuchtformen züchten verstehe ich nicht ganz ???

K6 CRs oder Red Bees sind nichts anderes als V-Band , Tigertooth Red Bees .
 

Dieß

Member
Hi Alex,

ich antworte jetzt unverschämter weise mal für Ihn. :wink:
Ich denke, dass er nur wissen wollte wie man aus den normalen K0 oder K2 Crystals die K6 bekommt.

Gruß
Phillip
 

Henning

Member
genau Phillip,
hatte den andern beitrag von Alex ganz übersehen *SORRY*.
JA das war meine Frage wie man aus den KO die K6 oder höhrern hinbekommt :wink:.
 

TOB13

New Member
Hi!
Um von K0 zu K6 zu kommen braucht es schon ne sehr lange Zeit!
Wie schon vorher geschrieben ist das reine Zuchtauslese bei Tieren mit höherem Weißanteil und das dauert halt doch mehrere Generationen.
Man muss auch dazu sagen das Crystal Red (oder Red Bee...ich will da jetzt keine Diskussion anzetteln :D ) nicht wirklich Anfängergeeignet sind da sie doch sehr hohe Ansprüche an Wasserwerte etc. stellen und sehr viel Zeitaufwand erforderlich ist.

Btw. wenn du kein drittes Aquarium haben darfst...einfach ein größeres Teilen :wink: ist für die Zucht wirklich hervorragend!

____________________________________________________________________________________
Beste Grüße

Tobias
 

Alex M.

Member
Dieß":31734niy schrieb:
Hi Alex,

ich antworte jetzt unverschämter weise mal für Ihn. :wink:
Ich denke, dass er nur wissen wollte wie man aus den normalen K0 oder K2 Crystals die K6 bekommt.

Gruß
Phillip

Hallo ,

aso sorry dan hab ich das falsch verstanden .

gruß
Alex
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
M Moosfarm-Wie züchtet man Moos schnell nach? Moose & Farne 1
Peter47 Wie oft werden Dosiergeräte z.B. für Flüssigdünger undicht? Technik 17
Skippy Brauche Hilfe, Düngen aber wie? Nährstoffe 16
T Wie heisst diese pflanze? Artenbestimmung 2
Kobi79 Wie soll ich Düngen in meinem Aquarium ? Nährstoffe 2
moskal Wie viel Sulfat ist noch gut? Nährstoffe 7
M Bauchwassersucht-Wie vorgehen? Fische 0
R wie dehnbar sind Silikonschläuche? 15mm mit 17mm Rohr verbinden Technik 8
Witwer Bolte Nährstoffrechner: Ergebnisse deuten, Zielwerte wie erreichen Nährstoffe 6
Plantamaniac Fetrilonlösung, wie lange haltbar? Nährstoffe 6
zpm3atlantis Ich druck mir diese Welt wie sie mir gefällt Bastelanleitungen 19
C UV-C Klärer - Wie viel Watt? Technik 6
E Anreicherung von Kalium - doch wie? Nährstoffe 4
Valiantly Wie viele Rennschnecken in einem 350 Liter Becken? Schnecken 5
Valiantly Phyllanthus fluitans - Wie in Zaum halten/einsetzten? Pflanzen Allgemein 0
A Mulm im Bodengrund wie oft absaugen? Substrate 17
Witwer Bolte 9 rote Antennenwelse ca. 5mm entdeckt im Filterschacht und 7 abgesaugt, wie aufziehen? Artemia? Brutkasten? Fische 9
tommy225 Welche Algen ist es? Und wie bekämpfe ich sie? Algen 3
S Wie Schwebeteilchen bzw Algen aus Wasser filtern Erste Hilfe 41
Witwer Bolte 120L 4- Kammerfilter wie wirksam mit Watte bestücken? 1. Wattekammer wird bisher nur minimal durchströmt. Technik 27

Ähnliche Themen

Oben