Wie schaffe ich den Einstieg ins Aquascaping

rangersen

Member
Hallo,

ich habe seit vielen Jahren ein 200 ltr. Becken und habe zwar versucht dies in einer Art "Holländisches Becken" zu verwandeln, aber gelungen ist mir dies nie. In diesem Forum bin ich seit ca. 2 Monaten nun bei flowgrow.de aktiv. Bisher habe ich mir schon viel über das Düngesystem von Aram angelernt, habe meine Beleuchtung umgestellt und nun bin ich "scharf" geworden auf das Thema "Aquascaping". Es gibt hier so viele schöne Becken zu bewundern und ich werde über kurz oder lang mein Becken auch umgestalten.

Könnt ihr mir einen Tipp geben wie ich den Einstieg in das Thema finde und hier vor allem die Technik (Filter, Beleuchtung, Boden/Bodengestaltung). Ich meine hierbei ob es vielleicht schon einen Treat gibt welcher den generellen Einstieg, so wie dies z.B. "Der Weg zum optimalen Düngesystem" von Aram macht.

Wäre euch echt dankbar, da ich mich momentan etwas in der Fülle der Treats verliere.

Ciao
Wolfgang
 

Andreas74

Member
Hallo Wolfgang,

mir geht es ähnlich wie dir und ich habe halt leider auch nicht unbedingt ein glückliches Händchen was Gestaltung und Co angeht.

Es gibt bei Youtube relativ viele Videos bezüglich Aquascaping und der Vorgehensweise bei der Beckengestaltung, das könnte schonmal hilfreich sein.

Ansonsten wird es am Besten sein sich an den Becken hier im Forum zu orientieren bezüglich Bepflanzung und Besatz.

Ansich ist das Hobby meiner Meinung nach, wenn man es auch entsprechend betreiben möchte, schon etwas kostspielig gerade was so Sachen wie Beleuchtung (z.B. LED), ein tolles Becken (z.B. Glasgarten) oder auch Bodengrund (z.B. Soil) sowie notwendige Wassertests zur korrekten Düngung angeht.

Einen Komplett Thread bezüglich "Einstieg ins Aquascaping" kenne ich persönlich nicht aber anhand der Beiträge hier im Forum sollte man da schon weiterkommen.
 

Andreas74

Member
Hi,

kein Thema wirklich helfen konnte ich ja auch nicht.

Ein toller Beitrag für eine Neugestaltung ist der von Eddy (hoffe ich darf den verlinken) Sticks'n Stones

Da kann man sich schonmal recht gut ein Bild von machen...
 

rangersen

Member
Hi,

dies ist doch schon mal ein Einstieg, um sich einen ersten Überblick zu verschaffen. Da ich ja schon ein bestehendes Becken habe liegt mein erstes Augenmerk auf folgenden Themen, da ich den Rest eigentlich unverändert lassen möchte:

1) Bodengrund (momentan habe ich einen schwarzen 2 - 3 mm Kies). Wie macht man den hügeligen Aufbau und welche Materialien setzt man ein?
2) Filter (aktuell habe ich einen HMF-Eckfilter und eine Strömungspumpe). Was wäre sinnvoll/empfehlenswert
3) Heizung (aktuell habe ich im HMF einen normalen Stabheizer versteckt). Was macht man hier oder ist es o.k.

Meine CO2-Anlage (2 KG-Flasche mit Dennerle Flipper) und die Beleuchtung (3 * 30 Watt Philips 865 mit Reflektoren) werde ich aktuell nicht verändern.

Der Rest ist ja dann die Gestaltung von Boden, Steinen, Wurzeln und natürlich die Pflanzenauswahl. Da hilft mir dein Verweis sicherlich weiter.

Ciao
Wolfgang
 

Andreas74

Member
Hi,

ich schon wieder :lol:

Also zu 1)

Den hügeligen Aufbau realisieren die meisten mit Soil. Zusätzlich können Steine oder Plastikstreifen eingebracht werden um einen Anstieg nach hinten zu bauen und vor allem zu halten bei wühlenden Bewohnern wie Garnelen.

Zu 2)

HKF oder Aussenfilter ist eine Glaubensfrage (denke ich). Die meisten haben einen Aussenfilter der so gut wie gar nicht bestückt ist (Geringfilterung mit evtl. nur 1 oder keiner groben Filtermatte) damit dieser nicht die Nährstoffe die man täglich oder wöchentlich reinkippt wieder auf schnellstem Wege raussaugt. Sehr schön sehen da natürlich die Glaswaren (Ein- Auslauf des Filters) aus. Muss halt auch regelmässig gereinigt werden das gute Zeuchs :smile:

Zu 3)

Wenn du den HMF drin lässt passt das ja dann sieht man zumindest ein Technikteil nicht mehr. Temperatur wird meistens so bei 24 Grad eingestellt was ich mitbekommen habe.

Hier noch ein paar Youtube Links die mir persönlich sehr gut gefallen:

Adrie Baumann Aquascape

Oliver Knott Beispielvideo 1

Oliver Knott und Green Machine (English)

Das sind so meine Favoriten die einem einen ganz guten Einblick über eine solide Vorgehensweise vermitteln. Auch wenn Oli (ich kenn ihn leider nicht persönlich) nicht das beste Englisch spricht (ich kanns noch schlechter) so macht er doch einen guten Job wie ich finde.

So nu lass ich das mal bissl sacken, ich selber bin absoluter Neuling auf dem Gebiet und habe mich ans wirkliche "scapen" noch nicht rangetraut. Mir bereitet vor allem die richtige Düngung Schwierigkeiten was aber mit Sicherheit an fehlenden Wassertests liegt...

Dann viel Spass :lol:
 

ChaosB99

Member
Hallo zusammen!

Mir gings vor ca. nem genau so wie Dir, Wolfgang.
Ich habe mir zum Einstieg ins Scaping zunächst ein kleines Becken (ScapersTank) zu meinen bestehenden "normalen" Aquarien dazugekauft, um zu schauen ob mir die ganze "Wissenschaft" auch wirlich Spaß macht. Man hat Anfangs schon einiges zu lernen, auch wenn man schon Erfahrung mit normalen AQs hat :keule:
Bei einem kleinem Becken ist der Aufwand einiges geringer was Technik, Dünger und vorallem Pflanzen betrifft und ein evtl Fehlschlag tut im Geldbeutel nicht so weh.

aquariengestaltung/50l-scapers-tank-erste-scaping-versuche-t27522.html
hier kannst meinen "Leidensweg" meines ersten Scapes nachlesen :grow:
Mittlerweile hats mich voll erwischt, hier im Wohnzimmer steht schon ein Incpiria 300 bereit um ein schönes Scape einzubauen.

Grundsätzlich: Trau Dich einfach anzufangen, der Rest kommt so :thumbs:
LG
Oli
 

rangersen

Member
Hi Oli,

vielen Dank für die aufmunternden Worte. Ich werde mich jetzt einfach mal an das Thema so langsam von der Theorie hier annägern und noch einiges im Forum lesen. Ich habe noch ein 60 Liter Becken im Keller stehen und vielleicht werde ich dies mal für mein erstes Aquascaping reanimieren.

Euch schon mal herzlichen Dank für die gute Unterstützung.
Wolfgang
 

Sven71

Member
Hi Wolfgang,
Ich beschäftige mich mit dem Thema Aquascaping auch erst seit einigen Wochen, nachdem ich beschlossen habe mein altes 560l Becken wieder einzurichten. Ich bin zwar seit 30Jahren Aquarianer, hatte die letzten Jahre aber kein eingerichtetes Becken. Bin dann auf YouTube auf James Findley und seine grossartigen Aquascapes gestossen.
Dadurch inspiriert habe ich mich bei der Neugestaltung meines Beckens am Aquascaping versucht.
Allerdings mit der vorhandenenen Technik, HMF und Quarzsand als Bodengrund.
Im Aquarien Vorstellung Forum gibts erste Bilder. (170er Becken Neugestaltung)
Mein Fazit: Einfach mal mutig los gestalten, es muss kein Amano Soil und Drachensteine etc. sein. Zumindest anfangs... ;)
Grüße Sven
 

Marion

Member
Hallo Wolfgang,

ich versuch grad auch mein Glück mit ner etwas eigenwilligen Eigenkonstruktion :). Bin gerade am Eimer schleppen ^^ - 50 l sind schon drin von ca 200 :)

Was ich jetzt schon weiß - die Bepflanzung gefällt mir so glaub in Teilen nicht! .. Aber lässt sich ja ummodeln ^^. Was ich vorhatte lässt sich so glaub nicht ganz realisieren, muss ich ein klein bisschen umdenken.

Vor einem Jahr hab ich mit der Aquaristik angefangen und bin durch viel Lesen im Internetz bald auf Aquascaping gestoßen. :shock: .. sowas will ich auch, war sofort mein Gedanke! Von 10 bis 30 l, dann ein 100er Becken und nun 200 l .. alles vorhanden ^^. Nun ist schluss mit den kleinen Nachwuchsbecken. Jetzt kommt ein großes her mit Layout (wenn mans dann so nennen kann).

Billig ist das Hobby nicht - vor allem wenn man anspruchsvoll ist, aber in Teilen kann man sich selbst behelfen. Anstatt der Glasware gibt es DIY-Filterein- und -auslauf. Von Elektrik keine Ahnung, aber ich hab mir nun mit Hilfe von Forenusern hier meine Lampe selbst gebaut (morgen mal sehen ob sie brennt ^^). Pflanzen hab ich mir sehr viele auch hier im Forum geholt - wunderschöne dabei, die findest nicht mal bei hiesigen Händlern.

Ich bin selbst sehr gespannt ob mir das überhaupt gefällt was ich da zusammengezimmert habe, aber das MUSSTE versucht werden. Derzeit ist das Wasser ne schwarze Brühe ^^ (Bodenzusatz), sobald es aufgeklart hat gibts dann Bilder - samt der Entstehung und den Bastelarbeiten ^^.

Nur Mut einfach mal ausprobieren und rantasten - irgendwann werden wir den Bogen schon raus haben :) - vor allem was Düngung betrifft. .. so auf zu den nächsten Litern (Schlaf fällt heute aus!)
 

rangersen

Member
Hallo,

nach den vielen aufmunternden Worten kann ja fast nichts mehr schief gehen. Ich habe aktuell ein 200 ltr Becken welches ich noch normal, d.h. nicht nach Aquascaping, fahre. Hier taste ich mich aktuell an die Dünge-Ratschläge heran und dies ist schon spannend. Habe mir durch zuviel Fe-Düngung gleich Pinselalgen eingehandelt. Daher werde ich mich jetzt an das Düngekonzept herantasten und parallel viel über die das Aquascaping hier im Forum lesen. Tja, und dann werde ich irgendwann mal an das Umgestalten des Beckens wagen.

@ Marion: Viel Glück und viel Spaß beim einrichten des Beckens. Bin schon gespannt wie deine Erfahrungen sind beim Einlaufen des Beckens. Noch eine Frage: Wo hast du denn die Pflanzen aus dem Forum her?

Ciao und schönes Wochenende
Wolfgang
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Peter47 Wie oft werden Dosiergeräte z.B. für Flüssigdünger undicht? Technik 14
Skippy Brauche Hilfe, Düngen aber wie? Nährstoffe 16
T Wie heisst diese pflanze? Artenbestimmung 2
Kobi79 Wie soll ich Düngen in meinem Aquarium ? Nährstoffe 2
moskal Wie viel Sulfat ist noch gut? Nährstoffe 7
M Bauchwassersucht-Wie vorgehen? Fische 0
R wie dehnbar sind Silikonschläuche? 15mm mit 17mm Rohr verbinden Technik 8
Witwer Bolte Nährstoffrechner: Ergebnisse deuten, Zielwerte wie erreichen Nährstoffe 6
Plantamaniac Fetrilonlösung, wie lange haltbar? Nährstoffe 6
zpm3atlantis Ich druck mir diese Welt wie sie mir gefällt Bastelanleitungen 19
C UV-C Klärer - Wie viel Watt? Technik 6
E Anreicherung von Kalium - doch wie? Nährstoffe 4
Valiantly Wie viele Rennschnecken in einem 350 Liter Becken? Schnecken 5
Valiantly Phyllanthus fluitans - Wie in Zaum halten/einsetzten? Pflanzen Allgemein 0
A Mulm im Bodengrund wie oft absaugen? Substrate 17
M Moosfarm-Wie züchtet man Moos schnell nach? Moose & Farne 1
Witwer Bolte 9 rote Antennenwelse ca. 5mm entdeckt im Filterschacht und 7 abgesaugt, wie aufziehen? Artemia? Brutkasten? Fische 9
tommy225 Welche Algen ist es? Und wie bekämpfe ich sie? Algen 3
S Wie Schwebeteilchen bzw Algen aus Wasser filtern Erste Hilfe 41
Witwer Bolte 120L 4- Kammerfilter wie wirksam mit Watte bestücken? 1. Wattekammer wird bisher nur minimal durchströmt. Technik 27

Ähnliche Themen

Oben