Wie funktioniert Nährstoffverteilung im techniklosen AQ?

kiko

Active Member
Hallo,
betreibe seit geraumer Zeit ein technikloses Nano welches soweit problemlos funktioniert. Nichtsdestotrotz verstehe ich nicht so recht wieso es eigentlich funktioniert, denn wie erhalten die Pflanzen überhaupt die Nährstoffe wenn keine Strömung vorhanden ist? (es wird gedüngt, aber ich rühre nicht um)

Auch kommt es mir so vor als ob abends nachdem die Pflanzen viel assimiliert haben der Nährstoffgehalt in der Wassersäule ein anderer ist als am nächsten morgen. Das gegen abend der Nährstoffpegel sinkt fänd ich soweit logisch, nur wieso sind morgens ein Teil der Nährstoffe wieder da? Hängt das mit der PH Veränderung über nacht zusammen das sich die Nährstoffe zu gewissen Zeiten "irgendwo hinbewegen"?
 

kurt

Well-Known Member
Hallo Olaf-Peter,

von keiner Wasserbewegung/Strömung kannst du nicht ausgehen es geht alles nur viel langsamer.
Sogar Mikroorganismen bringen Bewegung ins Wasser, etwas Thermik je nach Standort ist auch möglich.
Mulm ist im Becken überall mehr oder weniger vorhanden gleich organischem Material=
Abbau über Mikroorganismen = Nährstoffe.
Die zu Verfügung stehenden Nährstoffe werden auch durch den PH-Wert beeinflusst, da werden ohne Technik größere Schwankungen vorhanden sein, vor allem geht es je nach Millieu,Tag-Nachrhythmus über bzw. unter PH 7.
Man wundert sich aber wie gut die Nitrifikation funktioniert, NO3 bzw. PO4 gehen da auf null.
Mit Garnelen klappt das sogar mit hoher Besatzdichte, die Bakterienpopulationen stellen sich darauf ein.
Im Pflanzenwuchs sind natürlich gewisse Abstriche zu machen.
 

Fino

Member
Hallo Olaf-Peter,

aufgrund der Diffusion erfolgt quasi automatisch eine Vermischung der Nährstoffe, die eine gleichmäßige Versorgung der Pflanzen mit Nährstoffen gewährleistet. Eine Strömungspumpe ist insoweit nicht erforderlich.

Wenn am Morgen der Nährstoffgehalt höher ist als abends zuvor, dürfte das wohl primär an den Nährstoffen liegen, die nachts bei den Abbauprozessen freigesetzt werden. Da einen signifikanten Unterschied zu messen, stelle ich mir eher schwierig vor.

Viele Grüße
Klaus
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
D Wie funktioniert die Dosierberechnung? Nährstoffe 2
B Wie funktioniert ein Filter? Technik 61
Peter47 Wie oft werden Dosiergeräte z.B. für Flüssigdünger undicht? Technik 16
Skippy Brauche Hilfe, Düngen aber wie? Nährstoffe 16
T Wie heisst diese pflanze? Artenbestimmung 2
Kobi79 Wie soll ich Düngen in meinem Aquarium ? Nährstoffe 2
moskal Wie viel Sulfat ist noch gut? Nährstoffe 7
M Bauchwassersucht-Wie vorgehen? Fische 0
R wie dehnbar sind Silikonschläuche? 15mm mit 17mm Rohr verbinden Technik 8
Witwer Bolte Nährstoffrechner: Ergebnisse deuten, Zielwerte wie erreichen Nährstoffe 6
Plantamaniac Fetrilonlösung, wie lange haltbar? Nährstoffe 6
zpm3atlantis Ich druck mir diese Welt wie sie mir gefällt Bastelanleitungen 19
C UV-C Klärer - Wie viel Watt? Technik 6
E Anreicherung von Kalium - doch wie? Nährstoffe 4
Valiantly Wie viele Rennschnecken in einem 350 Liter Becken? Schnecken 5
Valiantly Phyllanthus fluitans - Wie in Zaum halten/einsetzten? Pflanzen Allgemein 0
A Mulm im Bodengrund wie oft absaugen? Substrate 17
M Moosfarm-Wie züchtet man Moos schnell nach? Moose & Farne 1
Witwer Bolte 9 rote Antennenwelse ca. 5mm entdeckt im Filterschacht und 7 abgesaugt, wie aufziehen? Artemia? Brutkasten? Fische 9
tommy225 Welche Algen ist es? Und wie bekämpfe ich sie? Algen 3

Ähnliche Themen

Oben