Was ist das? Eine Schnecke?

KaiyJaiy

Member
Hallo,

schon vor einiger Zeit haben wir ein durchsichtiges "Etwas" am Glas unseres Nanos entdeckt. Es wird stetig größer. Heute haben wir eine zweites und vielleicht noch winzig kleine weitere "Etwasse" entdeckt.

Das große (links) ist ca. 5mm groß, das kleinere rechts (2 mm) dazwischen sind noch weitere kleine weisse Punkte, die ev. kleine sein könnten.

Kennt das jemand? Ist das eine Schnecke?

Grüsse
Andreas
 

Anhänge

  • schnecken_aquarium_web.jpg
    schnecken_aquarium_web.jpg
    259,3 KB · Aufrufe: 1.148

Dirk9

Member
Hallo Andreas,

ich denke mal, dass sind werdende Schnecken-Schneckenlaich-ich entferne immer diesen Glibber.

Grüße Dirk
 
Hallo Andreas,

nein, das ist kein Laich, das ist eine Schneckenart. Natürlich fällt mir jetzt der Name nicht ein, aber diese Schnecken haben ein Häuschen, das aussieht, wie der Deckel einer Muschel. Sie werden nur max 5 - 6 mm groß. Diese Art ist angeblich an "Anzeiger" für sauberes Wasser, in "dreckigem" Wasser soll sie gar nicht erst auftreten.

Vielleicht hilft mir ja jemand mit dem Namen aus :)

Diese Schnecke wird übrigens nicht zur Plage. Sie vermehrt sich nicht sonderlich stark und frisst den Aufwuchs an den Scheiben. Ich lass sie immer da und erfreue mich ihres Daseins ;)

Beste Grüße, Muffin
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied

KaiyJaiy

Member
Ja das passt. Danke für die Infos.

Die große ist seit Wochen bei der gleichen Größe, also ca. 5 mm. Na wenn es ein Indiz für gutes Wasser ist, dann sind wir ja zufrieden. Und ausserdem treiben sie sich genau da rum, wo die Garnelen und der Gara Ruffa nicht so ordentlich sind. Genau an der Kante des Bodens. Na dann hat Kerstin wohl neue Mitbewohner in diesem Nano ;)

Grüsse
Andreas
 

Brot

Member
Hi,

ich habe seit Kurzem auch diese Napfschnecken es sind Tausende auf der Scheibe. Es scheint mir das sie immer auf dem selber Fleck sind und sich gar nicht bewegen kann das sein?
Werden diese Dinger auch größer und motieren dann zu richtigen Schnecken die sich dann fortbewegen?
Wie werd ich sie los es sind um die Tausend sicherlich, kann euch morgen ein Bild posten. Die Scheibe sieht nciht mehr schön aus.

Grüße

Kris
 

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
Hiho,
Die Teichnapfschnecke steht seit 1998 in Deutschland auf der roten Liste, also darfst du sie nicht einfach umbringen :)
LG, Aram
 

Brot

Member
Hi,

ach du schei... ich habe bei Wiki gelesen das die Teichnapfschnecke ein Zwitter ist und sich somit selbst befruchten kann. Deswegen sind es aufeinmal soviel geworden. Hat niemand Erfahrung mit den Vieher wie man die loskriegt ausser das Aquarium trocken zu legen.
Oder gibt es ein Fisch der sie frisst?

Grüße

Der Tierschützer
 

Ähnliche Themen

Oben