Und täglich grüßt die Rotalge...

wasser

Member
Hi,

nach dem ich schon öfters von meinem Leid mit den Rotalgen berichtet habe, möchte ich euch einmal das Aquarium dazu vorstellen.

Zum Becken: 60x35x40, Deponit Mix und schwarzer Dennerle Kies,
2x 15 W (Dennerle Amazon Day und Special light) und 1x 9 W Arcpod- (8 Stunden Beleuchtung mit 3 Stunden
Pause),
2 kg Flasche (ca. 1 Blase/Minute),
Eheim Ecco 130


Pflanzen: Anubias b. nana, Ceratophyllum demersum, Cryptocoryne Tropica, Glosso, Hygrophila polysperma, Microsorum p. narrow , Rotala sp. green, X-Mas


Fische/Garnelen: 6 schwarze Neon, 6 Königssalmler und 6 Amanos


Gedüngt wird derzeit mit 2ml/Tag EI und 2,8 ml/Tag Mikro Basic


Wasserwerte: NO3 10 mg/l
PO4 > 1mg/l
FE > 0,1 mgl/l
NO2 0 mg/l
NH4 0 mg/l
pH 6,7
GH 9
KH 8


Das Becken läuft seit April 2009.






Grüße Patrick
 

Anhänge

  • a.jpg
    a.jpg
    670,9 KB · Aufrufe: 658
  • g2.jpg
    g2.jpg
    753,6 KB · Aufrufe: 658

Daniel P.

Member
Hi Patrick,

Das Layout gefällt mir ganz gut, allerdings fällt mir auf, dass du ganz schön viel Micro Basic in dein Becken haust, 2,8ml/Tag sind mehr als ich auf 160Liter Dünge, und das bei nur 2x15W T8??

Da du anscheinend schon relativ viel Geld investiert hast würde ich an deiner Stelle noch eine neue Beleuchtung Kaufen mit 2 oder sogar 3 mal 24W T5
Die Beleuchtung könntest du meiner meinung nach auch auf 10-12 Stunden heraufsetzen.
Die Pause in der Beleuchtung bräuchtest du nicht, es sei denn du möchtest abends länger was von dem Aquarium haben.

Gruß

Daniel
 

MarcelD

Administrator
Teammitglied
Hi Patrick!

Das Layout gefällt mir auch wirklich gut! :wink:
Aber die Glosso sehnt sich doch anscheinend nach mehr Licht. Wenn's machbar ist, könntest du evtl. über eine Änderung der Beleuchtung nachdenken... 2x14W T5 HE mit guten Reflektoren oder wenn's richtig viel sein soll 2x24W HO... 3x24W halte ich ehrlich gesagt für übertrieben und zu viel des "Guten".

Was mir noch aufgefallen ist, ist der recht niedrige ph-Wert bei 8°dKH: wenn du den nur mit Hilfe von CO2 so weit gedrückt haben solltest, dürften das runde 50mg/l CO2 sein. Ich denke, 30mg/l sollten da mehr als ausreichen :wink:



Schöne Grüße,
Marcel.
 

Simon

Active Member
Hi Patrick,

wasser":1q8p9d6z schrieb:
2 kg Flasche (ca. 1 Blase/Minute)

Ich fahre bei ca. 3 Blasen/Sekunde und erreiche bei 54 L momentan einen Wert von ca. 30 mg/l. Doch wie Marcel meinte, bei den Werten die du hast ca. 50 mg/l. Seltsam, oder? :|

Zudem hast du relativ viel Dünger, aber T8 Röhren die nicht sehr effektiv sind und zudem gerade mal 28 Watt. Du hast also ca. 75 L (schon abzgl Kies etc) und 28 Watt T8 = 0,37 Watt/L. Bei deiner Düngerkonzentration in Gegeüberstellung zum Licht, habe deine Pflanzen zu viel Dünger bei zu wenig Licht. Gehe also davon aus das deine Pflanzen nicht alle Nährstoffe aufnehmen können und somit einiges im Wasser verbleibt und Algen füttern kann.

PO4 finde ich für diese "Beleuchtung" auch relativ hoch. Bei 0,25 wäre der Wert besser aufgehoben. Vllt misst du mal, wieviel deine Pflanzen während 24 Stunden verbrauchen. Daran kannst du dann abschätzen, wieviel ml von welchem Dünger/"Stoff" deine Pflanzen täglich benötigen. So kannst du deine Düngung deinen Pflanzen anpassen und optimieren. Dann bei Gelegenheit wie Marcel bereits erwähnte, über eine Beleuchtung im Bereich 2*24 Watt T5 + Reflektoren nachdenken.

Edit: Layout gefällt mir, aber anhand der vorderen Pflanzen erkennt man einen Lichtmangel. Sie spargeln dem Licht entgegen. Lichthungrig.
 

wasser

Member
Hallo alle zusammen,

zunächst einmal freut es mich, dass euch mein Layout gefällt! :D

@ Daniel: mit den Mikros bastel ich noch herum. Hab`vorher 1,5ml Makros und 1,2 Mikros pro Tag gedüngt bei Werten von NO3 10mg/l und FE 0,1 mg/l. Aufgrund eines Tipps von einem Forummitglieds das gemeint hat, dass sich bei ca. 0,1 mg/l zugeführter Menge an Fe und gemessenen 0,1mg/l kein Verbrauch erkennen lässt und daher die Dosis zuerhöhen sei, hab`ich das getan. Zunächst einmal eine Stossdüngung für 2 Tage(mit beibehaltener Dosis- also 3ml Makros und 2,4 Mikros) haben nach 24 Stunden NO3 10mg/l und ca. Fe 0,1 mg/l ergeben. Die Pflanzen waren sichtlich ausgehungert und haben es mir mit einem ordentlichen Wachstumsschub gedankt. Seitdem spiele ich mich herum. Werde einmal bei 2 ml EI/Tag bleiben und die Mikros schrittweise runter fahren und beobachten was passiert.


@ Marcel: Das mit dem Licht hab`ich mir auch schon gedacht. 2x24W hätt ich gerne. Ich frag` ich mich ob ich nicht einen Stein damit lostrete(Algen). Was das Co2 betrifft: Der pH-Wert ist von mir herbeigeführt (mein Leitungswasser hat einen pH 8 ). Hab´mir gedacht wegen den Rotalgen, aber die lassen sich davon nicht beeindrucken.


@ Simon:
wasser hat geschrieben:
2 kg Flasche (ca. 1 Blase/Minute)
Ups, da ist mir ein Fehler unterlaufen. 1Blase pro Sekunde hab ich gemeint. :wink:
Was meine Beleuchtung anbelangt, habe ich nicht 28 W, sondern 39 W (2x 15 W und 1x 9 W). Ergibt gute 0,5 W/l.
Der PO4 Gehalt ist mir auch zu hoch( war schon bei der geringeren Dosis über 1mg/l). Ich weiss nur nicht, wie ich den runter bekomme.


Grüße Patrick
 

Simon

Active Member
Uuuups mein Fehler, hatte iwie diese Werte im Kopf und die 9 Watt vergessen.

Edit: Welches Lichtspektrum haben die beiden 15 Watt Röhren?
 
Hallo,

ich würd auch das Thema mit mehr Licht weiterverfolgen. Dann mal den Filter anschauen, ob er ggf. völlig verschlammt ist. Es ist schon so, dass man den filter nicht so oft reinigen soll, ober er darf sich auch nicht föllig zusetzen. Kontrollier das mal.

Als nächsten Schritt, Glosso rausschmeissen, ggf. durch neue ersetzen, und schnell wachsende Pflanzen rein.

Wenn Du magst, kannst Du am Wochenende Limnoph. Aquatica und Glossostigma haben.

Und ganz ehrlich, wenn ich Du wäre, würd ich alle Pflanzen/Blätter rausschmeissen und alle Wurzeln in Essigwasser abkochen, die auch nur einen Hauch von Algen haben.

Dein Layout ist wirklich toll, aber du hast auch genau die Pflanzen, die Rotalgen so lieben ;=)

Viel Erfolg und sag Bescheid, wenn du Pflanzen brauchst. -natürlich kostenlos-

jörg
 

MarcelD

Administrator
Teammitglied
Hi Patrick!

wasser":hq3prauu schrieb:
@ Marcel: Das mit dem Licht hab`ich mir auch schon gedacht. 2x24W hätt ich gerne. Ich frag` ich mich ob ich nicht einen Stein damit lostrete(Algen).
Das ist schon machbar... aber eben auch nicht ganz ohne :wink: Ich hab' 2x24W T5 HO über meinem 60x30x36, von dem ich vielleicht mal wieder ein aktuelles Bild einstellen sollte.
Solltest du umbauen, wirst du auf jeden Fall die Düngung anpassen müssen und die entsprechenden Werte zumindest die erste Zeit im Auge behalten, dann kann eigentlich nicht viel passieren.


wasser":hq3prauu schrieb:
Was das Co2 betrifft: Der pH-Wert ist von mir herbeigeführt (mein Leitungswasser hat einen pH 8 ). Hab´mir gedacht wegen den Rotalgen, aber die lassen sich davon nicht beeindrucken.
Da muss ich nochmal nachhaken: Was meinst du mit "herbeigeführt"? Also mit CO2 den pH Wert soweit gedrückt? Dein Besatz täte mir in dem Fall schon leid, wenn ich ehrlich bin! :roll:
30mg/l reichen vollkommen aus, ich sehe keinerlei Grund, noch höhere Werte zu fahren! Ich persönlich bewege mich gerne im Bereich von ~20-25mg/l.


Schöne Grüße,
Marcel.
 

wasser

Member
Hi,

@ Simon: Dennerle Amazon Day mit 6000 K und Dennerle Special Plant mit 3000 K, die 9 W ist so eine mit dem Rosarot - Violett Stich (damit das Fleisch immer schön frisch ausschaut). Nicht ganz so mein Ding, aber was anderes konnte ich von Arcadia für den Arcpod nicht finden.

@ Jörg: Danke sehr nett von Dir, aber ich hab mein Glosso bereits ordentlich gestutzt (Fotos waren ca. 3 Wochen alt) und jetzt kriechts dahin. Weiss nicht wieso, is aber so. Das mit den Wurzeln auskochen ist so eine Sache. Steht sich nicht dafür, da kann ich dann gleich ein neues Layout machen.

@ Marcel: Tja, denke schon, dass das von meinem CO2 kommt, wenn das Leitungswasser pH 8 hat. Allerdings zeigt mein Dauertest immer schön grün an :roll: und meine Kollegas schwimmen und krabbeln eigentlich immer recht munter vor sich hin. Keine Ausbruchversuche und so.
Dein Becken gefällt mir übrigens auch sehr gut!


Grüße Patrick
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
S Grünalgen , und täglich grüßt das Murmeltier Erste Hilfe 5
T und täglich grüßt das Algenproblem... Erste Hilfe 31
ericjoo Und täglich grüßt.... Mitgliedervorstellungen 2
A Und täglich grüßen die Algen... Erste Hilfe 2
B Sauerstoffmangel durch die hohen Temperaturen und passende Abhilfe? Erste Hilfe 1
T GH Boost N und die Wasseraufhärtung Nährstoffe 4
DerGrafZahl Wer baut die qualitativ "besten" Aquarien und Unterschränke fürs Scaping? Aquascaping - "Aquariengestaltung" 12
M pH unter 6 und tierische Bewohner Fische 18
D brauche Hilfe bei Algenbestimmung und Gegenmaßnahmen Algen 4
L Kombination Tagesdünung und Stoßdüngung bitte im Hilfe - leider Anfängerfrage Nährstoffe 3
F Neon und Garnelen Fische 4
8aTufa Nitrifikation bei KH 3 und weniger Nährstoffe 8
Anja87 Eriocaulon Quinquangulare und Trithuria Laterna Suche Wasserpflanzen 0
L apistogramma agassizii und schwarmfisch? Fische 4
A Sonnenauf- und Untergang an DIY Leuchte Beleuchtung 8
G Rückwandfilter - Einbau in laufendes Becken und enge Rückwand möglich? Technik 0
moskal CRI 90, 2700K und 6500K mix Beleuchtung 3
T LED Farbwiedergabe: Unterschied zwischen CRI 95 und CRI 98 Beleuchtung 2
V Bolbitis sp. "Sekadau" und rote Pflanzen Suche Wasserpflanzen 0
F Paar Bucen und etwas Javafarn Biete Wasserpflanzen 1

Ähnliche Themen

Oben