Silikatex und co vs Phosphatmangel

Xenophilis

New Member
Hallo liebe Forenmenschen,

Ich habe mich nach ein paar Jahren Aquariumspause endlich wieder an ein Aquarium herangewagt und wollte mich dann direkt ans Scaping wagen. Jetzt habe ich eine Frage, die mich grade sehr beschäftigt. Mein Leitungswasser, das ich für das Becken nutzen muss (Osmoseanlage ist aus Platz und Geldgründen grade nicht drin und ein Auto zum Osmosewasserschleppen vom Händler auch nicht) hat einen extrem hohen Silikatgehalt. Mit extrem hoch meine ich, dass er sich trotz Verdünnungen mit dem JBL Test nicht in einen messbaren Bereich bewegt. Ich habe dazu fast ein ganzen Silikattestset verbraten, weshalb die Werte vermutlich weit über dem dreifachen der Messkala liegen dürften. Um keine Kieselalgenprobleme zu bekommen habe ich von Anfang an mit Silikatex, auf Anraten meines Händlers mit später mit Rowa Phos gefiltert. Während Phosphat extrem effizient ausgefiltert wurde, zeigte sich der Silikatwert immer noch nicht messbar, auch nicht bei Vererdünnung gemaß anleitung.

Dennoch habe ich nur sehr wenig Kieselalgen in der Einfahrphase gehabt. Dafür aber einen Phosphatmangel bei Papageienblatt und Anubia und seit ein paar Tagen sehr viele Faden und Haaralgen. Da ausreichend NItrat vorhanden ist aufgrund des Soilbodens und mein CO2 Dauertest wunderbar grün ist, war meine Vermutung, dass die Silikatentfernung auf Kosten allen Phosphates irgendwie keine perfekte Lösung ist, da Algen von dem Nährstoffungleichgewicht profitieren und die Pflanzen unter dem Phosphatmangel leiden.

Mich würde interessieren, ob noch jemand das Silikat ausfiltert - meine einzige Möglichkeit - und entsprechend Phosphat aufdüngt bis es nachweisbar ist (geht das überhauptg?!) oder ob es Sinn macht es darauf ankommen zu lassen den Silikatfilter zu entfernen? Ich meine ich hatte kaum Kiesealgen trotz hoher Silikatwerte, auch wenn diese im Vergleich zum Leitungswasser reduziert waren.

Meine derzeitigen Werte (das Becken steht jetzt 2,5 Wochen)

KH: 1
PH: 6
NO2: 0,8 (Peak)
NO3: 15-20
Phosphat: 0
SiO2: >6
K: 10-12 mg
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Robin2 Silicarbon oder SilikatEx im Vorfilter Algen 17
J Was ist das? Schwarze Punkte auf Pflanzen Holz und Steinen Erste Hilfe 2
zoVk Soil und kein co2, geht das mit diesen Pflanzen? Aquascaping - "Aquariengestaltung" 5
zoVk Honigguramis, Perlhuhnbärblinge und Betta Splendens (w)? Fische 14
J Düngung nach Darkstart bei Soil und InVitro Pflanzen Nährstoffe 6
D Die Zukunft von Algen und dem Sonstigen Kein Thema - wenig Regeln 2
D Chihiros A1201+ Dimmer und Passendes Netzteil Beleuchtung 5
D Smarte Aquarientechnik: Beleuchtung und Wasserwerte Technik 3
G A. reineckii 'Mini', Rotala rotundifolia 'Orange Juice' und Rotala macandra abzugeben. Biete Wasserpflanzen 0
Z Welchen Fischbesatz mit einem Soil Bodengrund und dichter Bepflanzung Fische 1
W Wie Fe und PO4 düngen bei Osmosewasser Pflanzen Allgemein 6
K Düngung bei Soil, Co2, “easy” Pflanzen und unterer bis mittlerer Lichtstärke Nährstoffe 0
M Microsorum pteropus "Trident" und Crepidomanes vietnam Type 3 Biete Wasserpflanzen 0
S rote Moorwurzel Pelzalgen und recht hoher Kalium gehalt Erste Hilfe 7
gory95 Skalare und die Beckenhöhe Fische 5
A Pinselalgenbefall und kaum Wachstum Erste Hilfe 13
T Fadenalgen und grünes Wasser Erste Hilfe 28
S Soil oder Sand - und was ist mit der KH? Substrate 4
Damian 130 cm Pool Aquarium mit Schrank und Leuchte Biete Technik / Zubehör 0
lina.zsn Co2 Wert und PH Wert ungenau/schwankend Nährstoffe 3

Ähnliche Themen

Oben