Shattered Uranolith

Mox

Member
Liebe Community,

hiermit möchte ich euch mein 80L Becken "Shattered Uranolith" vorstellen.

Das Becken ist an den Iwagumi Stil angelehnt und soll einen in fünf Teile zerbrochenen Asteroiden repräsentieren, welcher nach und nach mit seiner neuen Umgebung verschmilzt.


Als ich im letzten Sommer mit der Aquaristik angefangen habe und durch einen Umzug mein "erstes" Becken aufgeben musste, hat dieses den Umzug scheinbar gut überstanden.

Es besteht seit ca. 7 Monaten, es ist mein zweites, aber erstes Aquascape.

Eigentlich kann ich mich kaum beklagen, keine Algen, es wächst nach und nach und die Crystal Red sehen auch farbenfroh aus.
Also alles in allem ist es schon ein "für einen Anfänger wie mich" schönes Becken.


Technik
-Hängefilter (Außen)
-Heizstab
-Lichtbalken 2 x 40W [5std][3std Pause][6std] (leider ist eine von den beiden Röhren defekt)

Hardscape
-Bodengrund: Aquariumkies schwarz 1-3mm Bodengrund Kies
-Bodenlangzeitdünger: JBL Aquabasis Plus 2,5L
-5 x Seiryu-Seki (Minilandschaft)

Pflanzen
-Rotala sp. Green
-Hemianthus Cuba

Besatz
-6 x Blauer Neon
-8 x Crystal Red

Co2
hatte ab und an mal eine Bio Co2 Anlage mit 1,5L Mehrwegflasche zugeschaltet, es lief auch ganz gut, bis immer mehr weißer Schleim (Hefe) im Becken aufzufinden war, deshalb habe ich sie nun abgebaut.
Möchte aber eine Druckgasflasche besorgen, welche am besten für mein Becken geeignet ist weiß ich nicht, tips wären sehr hilfreich.


Düngung... habe bis jetzt immer das genommen, was da war. Möchte aber auch hier eine geregelte Sache! Würde mich auch hier über tips von euch freuen!!!

Wasserwerte

KH: 8°dKH
pH: 8
NO2: <0,01
Fe: <0,02
NO3: (war mir zu aufwändig)

Mein Perlenkraut schreit regelrecht nach Dünger, es ist an einigen Stellen auch etwas farblos geworden. Der Teppich an sich hat sich schon gut ausgebreitet, dennoch kommt es mir so vor, als würde er immer langsamer wachsen, was dann wohl an mangelnden Nährstoffen liegt. Dennoch hier sind Anregungen von Profis gefragt also euch :wink: Wer mir helfen möchte mein AQ schöner aufblühen zu lassen ist gerne gesehen!

Vielen Dank

Die Aufnahme ist von Feb. die heutigen Bilder sind ein bisschen zu groß und kommen nicht durch die 2 MB Sperre.
Jedenfalls die Rotalla im Hintergrund schon mehr ausgebreitet.
 

Anhänge

  • Shattered Uranolith.jpg
    Shattered Uranolith.jpg
    908,2 KB · Aufrufe: 761
A

Anonymous

Guest
Hi "mox?",

schönes becken soweit. Die aktuellen Bilder kannst du kleiner machen indem du sie mit nem Bildbearbeitungsprogramm (kostenlose gibts ne menge bei tante google) aufmachst und in kleinerem Format bzw etwas reduzierter qualität speicherst. is ganz easy ;)

Von der Düngung her könnte ich mir vorstellen dass es an NO3 mangelt... mach dir mal die Mühe es zu testen. Auch PO4 wär interessant.

Ansonsten kann ich dir die Produkte von Aquarebel empfehlen. Mikro Spezial Flowgrow z.B. als eisenvolldünger (oder mikro basic) und noch irgendeinen NPK dünger. (das hängt davon hab wie deine Wasserparameter sind)
 

MarcelD

Administrator
Teammitglied
Lieber Autor des ersten Postings,

hier bei Flowgrow sehen wir es gerne, wenn man sich am Ende eine Beitrags namentlich verabschiedet. Dieses erhöht auch die Wahrscheinlichkeit, eine Antwort zu erhalten deutlich. :wink:

Nun aber zum Becken: ein deutlicher Anstieg des Substrats würde dem Scape wesentlich mehr Tiefe und Lebendigkeit verleihen. Deine Rotala sieht auf den Bildern recht kläglich aus, ein buschigerer Bestand dieser würde ebenfalls zu mehr Lebendigkeit im Layout führen.
Ich kann dir nur raten, mal den ein oder anderen Blick ins FAN zu werfen, dort gibt es etliche interessante Artikel, unter anderem auch, wie man Stengelpflanzen richtig schneidet.
Eine CO2 Anlage ist deinerseits ja bereits in Planung, das ist auch mehr als sinnvoll, deine Pflanzen werden es dir danken. Ich hätte ehrlich gesagt auch nicht geglaubt, das HCC bei pH8 "wächst".

Unter den aktuellen Gegebenheiten würde ich vom Mikro Spezial Flowgrow abraten, und dir eher einen "besser" stabilisierten Dünger wie z.B. den Mikro Basic oder Ferrdrakon ans Herz legen wollen. Der Flowgrow Dünger ist schon recht speziell, vor allem macht es deutlich mehr Sinn, diesen bei geringen pH Werten (also im sauren Bereich) einzusetzen. Eine Suche fördert weitere Details zu Tage. :wink:


Schöne Grüße,
Marcel.
 

Mox

Member
Vielen Dank für die Antworten,

wie gesagt breitet sich die Rotala schon aus, ich bin fleißig am beschneiden und einpflanzen.
Ist es denn egal, welche art von Druckgasflasche ich mir besorge?

PO4 ? habe leider keinen test für diese Messung bereit, den NO3 test werde ich in kürze posten.

Als ich gestern den pH test durchgeführt habe, war ich mir nicht genau sicher, welche der Farben zum Schema auf der Farbskala passt. Daher ist mein test eher ungenau...

Mit der größe der Bilder ist es auch kein problem, die zieh ich mir einmal durch Photoshop durch und poste sie auch anschließend.

Vielen Dank
Ich bin übrigens Lennart :wink:
 

Mox

Member
Leider kann ich meinen vorherigen Beitrag nicht editieren.


der NO3 gehalt liegt unter 0,5, denke das ist soweit auch in ordnung?!

hier noch mal ein paar Bilder, wie das Becken Heute aussieht.

Gruß Lennart
 

Anhänge

  • CIMG1001.JPG
    CIMG1001.JPG
    664,5 KB · Aufrufe: 511
  • CIMG1002.JPG
    CIMG1002.JPG
    784 KB · Aufrufe: 511
  • CIMG1003.JPG
    CIMG1003.JPG
    725,8 KB · Aufrufe: 511
  • CIMG1004.JPG
    CIMG1004.JPG
    955,9 KB · Aufrufe: 511

Mox

Member
Einen schönen guten Tag,

ich habe mir ein Herz gefasst und mal versucht das von Marcel ausgesprochene umzusetzen.
Die Co2 Anlage ist schon seit längerer Zeit in betrieb und der Dünger ist auch in vollem Einsatz.

Das HC wurde deutlich grüner und man sah, dass es sich weiter ausbreitete. Daraufhin habe ich mein komplettes Aquarium umgestaltet, das ganze hat mich 4 Stunden meines gestrigen Abends gekostet!

Aber seht selbst, vielleicht gefällt es euch ja?

Schöne Grüße Lennart
 

Anhänge

  • CIMG1136.JPG
    CIMG1136.JPG
    642,4 KB · Aufrufe: 402
  • CIMG1135.JPG
    CIMG1135.JPG
    864,5 KB · Aufrufe: 402
  • CIMG1134.JPG
    CIMG1134.JPG
    695,9 KB · Aufrufe: 402
Oben