Probleme mit Skalaren/Rotkopfsalmler

Hallo zusammen,

@NIK Ich war gestern nochmal im Keller und konnte feststellen, dass bei dem einen Rotkopfsalmler der Punkt fast vollständig weg ist. Beim anderen Salmler ist der Punkt ebenfalls kaum noch zu erkennen. Habe gestern Erlenzapfen sowie Salz ins Becken gegeben. Beim Salz habe ich mich an den Werten von Frau Husmann orientiert.

@ Erwin hier habe ich ein Bild, wo ich mit einem schwarzen Kreis eingezeichnet habe, in welcher Lage zirka sich der Punkt befindet. Ich werde versuchen bis 18:00 Euch die CA Werte durchgeben zu können.

Bei meinem Skalar verlieren die Punkte Ihre weiße Farbe und werden dunkler (Nehmen wieder die Farbe des Skalars an).

VG Emil
 

Anhänge

  • hemigrammus-bleheri-02.jpg
    hemigrammus-bleheri-02.jpg
    115,9 KB · Aufrufe: 267

Erwin

Well-Known Member
Hallo Emil,

also da sitzen die Nasenlöcher.
Ich würde das nur beobachten. Behandlung nur über vitaminisiertem Futter.

MfG Erwin
 
Hallo Erwin,

Beim Skalar hat sich die Farbe wieder verändert was die Löcher angeht. Auch konnte ich ein Bild vom Rotkopfsalmler machen. Bin jetzt auf dem Weg den CA Test kaufen.

VG emil
 

Anhänge

  • IMG_20191211_163809.jpg
    IMG_20191211_163809.jpg
    5,5 MB · Aufrufe: 231
  • IMG_20191211_165702.jpg
    IMG_20191211_165702.jpg
    871,3 KB · Aufrufe: 231
  • IMG_20191211_163609.jpg
    IMG_20191211_163609.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 231

Erwin

Well-Known Member
Hallo Emil,

Sieht mir im jetzigen Zustand bei beiden Fischen nach einer Verletzung aus. Kann auch nur durch rangeleien zustande kommen. Hakimol grüne Tropfen für Tiere ist meine Empfehlung und keimarmes Wasser.
Falls es erneut Auftritt oder beim Skalar schlimmer wird, kann man immer noch anders behandeln. Am besten nach eindeutiger Diagnose. Im Torfwasser zu behandeln ist nicht so toll.

MfG
Erwin
 

Biotoecus

Active Member
Moin Nik, Moin Kurt,

nik":2sfid26l schrieb:
Hallo Kurt, hallo zusammen,

kurt":2sfid26l schrieb:
Das gleiche gilt für Skalare!
Bei mir waren es fünf, zur Ruhe kam es in der Gruppe nie.
Ich habe mich dann für ein Pärchen entschieden und alles war gut.
So hatte ich es auch gemacht. :smile:

Gruß Nik

Nun, ich werde es trotzdem wieder versuchen eine Gruppe P. scalare zu halten.
Das Becken ist schon vorbereitet:


Beste Grüße
Martin
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Emil,

was es dann ist, kann ich nicht erkennen. Ichthyo ist jedensfalls vom Tisch.

Moin Martin,

es fährt ein. :) Bei mir war es ja nie größer als standard 300 l und das reicht für Gruppen nicht, ohne dass es zuviel wird. Skalare haben auch bei weitem nicht die Masse von Diskus. Viel Spaß!

Gruß Nik
 
Hallo zusammen,

ich wollte noch eine kurze Rückmeldung geben. Der CA Wert beträgt laut Test 30 mg/L wenn ich nach dem Tröpfchen Test gehe. Ansonsten geht es den Fischen deutlich besser.

Ich glaube inzwischen auch das es eine Wunde war, da beide Fische sich deutlich erholen und die Wunden verschwinden.
@Martin schönes Becken!
Danke für Eure Hilfe!

VG Emil
 
Hallo zusammen,

ich konnte alle Probleme in meinem Becken soweit in den Griff bekommen. Der Skalar mit den Punkten am Kopf, ist Beschwerde frei gewesen, nach 3 weiteren Salzbädern. Vorsichtshalber, habe ich das Becken noch mit Torfextrakt und Seemantelbaumblättern behandelt, um auf Nummer sicher zu gehen. Das Aquarium habe ich durch eine zusätzliche Schwertpflanze umstrukturiert, seitdem zanken sich die Skalare nicht mehr.

Leider ist mir vor drei Tagen Nachts der Heizstab im Becken ausgefallen. Es lief Wasser in den Stab und so konnte er nicht mehr richtig heizen. Aus diesem Grund ist die Temperatur Nachts auf knapp 20 Grad abgefallen. Das hat leider 15 Rotkopfsalmlern das Leben gekostet. Die Zwergschmerlen haben es grade so überstanden, genau wie die Skalare. Alles andere im Becken kam ohne Schaden davon. Ich habe daher jetzt zur Sicherheit zwei Heizstäbe ins Becken getan.

Ich wollte mich noch für Eure Hilfe/Unterstützung bedanken und wünsche Euch ein frohes erholsames Fest.

VG Emil
 

Ähnliche Themen

Oben