Probleme mit Alternanthera

Hanno Wübbena

New Member
Hallo liebe Community,
ich bin ganz neu hier und komme gleich mit einem Problem.
Mein erstes Aquascape läuft jetzt seit 14 Tagen. Ich lasse es mit dem 90-Tage-Programm von Tropica einlaufen. Gedüngt wird also erst ab nächster Woche.
Kopfschmerzen bereitet mir meine Alternanthera reineckii „Pink“. Ihr Zustand verschlechtert sich von Tag zu Tag.
CO2 wird zugeführt. Es handelt sich um ein Juwel Becken (Rio 240) mit der dazugehörigen LED Beleuchtung.

Kann mir jemand einen Rat geben? (Bilder sind im Anhang)

Vielen Dank schon im Voraus!
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    2,5 MB · Aufrufe: 66
  • image.jpg
    image.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 62

Hanno Wübbena

New Member
Ich messe gerade nach…
Das Programm sieht ja vor, dass man mit dem Düngen mit Mirkonährstoffen erst ab dem 21 Tat beginnt, Makronährstoffe sogar erst ab dem 56 Tag.
Vielleicht ist das Programm nicht für Mutterpflanzen geeignet?
 

Zer0Fame

Active Member
Vorsicht, Soil heißt nicht, dass der dir Nitrat und Phosphat düngt ... manchmal sogar im Gegenteil.

Mein Soil (GlasGarten Environment) zieht mir sogar massenweise Phosphat aus dem Wasser ... und Nitrat gibt der auch keins ab (zieht aber auch keins raus)
 

Hanno Wübbena

New Member
Ich persönlich würde mich gerne an das Tropica Programm halten. Soll ich einfach abwarten, was mit der Pflanze passiert? Oder vielleicht beschneiden? Was meint ihr…
 

Kejoro

Active Member
Naben Hanno,

eine Anrede und ein Gruß sind hier Usos. Macht die Sache persönlicher und erhöht die Chance auf Antworten.

Wenn der Soil von Tropica ist, kannst Du das System schon so fahren. Aber das System bei anderen Soils anzuwenden, halte ich für fahrlässig.
Stellt sich die Pflanze gerade auf submers um? Die neuen Triebe sehen jetzt gar nicht mal derart schlecht aus.

Schöne Grüße
Kevin
 

Hanno Wübbena

New Member
N’Abend,
danke für deine noch rechtzeitige und gute Antwort. Ich habe nämlich das Soil von Tropica.
Düngen tue ich jetzt nicht mehr, die anderen Pflanzen sehen super aus. Nur eben diese nicht. Das mit der Umstellung könnte ich mir auch vorstellen. Allerdings habe ich die Pflanze von Zajac, da sind die auch unter Wasser.
Mal schauen, wie es so weiter geht.

Euch allen einen guten Start in die Woche,
Hanno.
 

Kejoro

Active Member
Hi,

ok. Umstellung scheidet damit aus. Die Triebe sind submers und irgendwas passt ihr nicht.
Schneide versuchsweise einen Trieb ab und lege ihn in ein Glas oder Schale mit Aquarienwasser. Das düngst du minimalst auf. Ich würde 1-2 Tropfen vom grünen Tropica (Specialized Nutrition) auf 1L nehmen. Den nutze ich unterdosiert in den Garnelenbecken hier. Ist ein guter All-In-One.
Dann Deckel oder Klarsichtfolie drüber und ab an einen halbschattigen Standort. Wenn sie dort besser wächst, wüsste ich, was ich im Aquarium machen würde^^

Schöne Grüße
Kevin
 

aqua203090

Member
Hallo Hanno,
hatte mit meinen "ausgewachsenen" gesunden submersen genau die gleichen Probleme. Hat sich alles innerhalb von Tagen aufgelöst... Konnte da auch nix retten - leider.
Ein zweiter Versuch mit Invitro Pflanzen lief dann aber einwandfrei. Ich glaube, schon submerse Alternathera sind einfach etwas zickig, und reagieren sehr sehr empfindlich auf ihre neuen Standorte und Wasserwerte. Bei mir waren die Wasserwerte / Beleuchtung usw. nämlich auch OK. Fast schon optimal, dennoch hat ihr es bei mir einfach nicht gepasst. Natürlich kannst du oben genannte Experimente fahren, und vielleicht hast du damit ja sogar Erfolg, aber lass den Kopf nicht hängen wenn es nicht so ist.
Übrigens, auch nach längerer Standzeit und ausreichender Düngung lösen sich bei mir ab und an Alternathera an einigen Abschnitten (alle paar Monate) einfach ins glasige auf. Da frage ich mich auch immer wieder wieso...
Gruß Joerg
 

Hanno Wübbena

New Member
Hallo Jörg,
danke, für deine aufklärenden Worte!
Sollte es nichts mehr werden, werde ich es auch mit in Vitro oder ähnlichem probieren.
Viele Grüße,
Hanno.
 

PygmaeusMatze

Active Member
Hi,

Die sieht ja härter aus als meine Macrandra als sie Phosphat und Kaliumentzug hatte.

Ich würde paar Ableger nehmen woanders hochziehn und einpflanzen wenn der komische Plan vorbei ist ;)

Das Kraut links unten sieht auch aus als würd es sich bald auflösen.

Mfg
Matze
 

Ähnliche Themen

Oben