PPF, µMol/s, photoneneffizienz und ?mol/J

unbekannt1984

Active Member
Hallo Helmut,

hast du mal in das Datenblatt geschaut? Also bei Sätzen wie:
Das resultierende, nur leicht pinkfarbene, Vollspektrum (Weißlicht mit einer Farbwiedergabe > 80), zeigt zudem eine verbesserte Verträglichkeit für die Mitarbeiter im Umfeld der Beleuchtungslösung.
wird es mir schon etwas anders. Wie die Verträglichkeit mit Aquarianern ist haben Die ja nicht getestet...

Dann gibt es die Streifen in den Lichtfarben "Pink" (1835 K) und "Pinkish White" (2665 K).

Also ich kann dir jetzt aus dem Stehgreif nicht sagen wie hell die LEDs sind, aber von der Lichtfarbe her kannst du damit höchstens Pflanzenröhren ersetzen.
 

Wuestenrose

Well-Known Member
'N Abend...

@Torsten
Kannst du bitte einmal deinen Schnabel halten und nicht über Angelegenheiten schwadronieren, die du weder kennst, noch davon irgendeinen Schimmer hast? Ein einziges Mal? Ja? Bittebittebitte.

Danke.


@Helmut
Ich hab so'n Teil hier, oder besser, zuhause. So schlimm, wie es unser Super-Torsten darstellt, ist es nicht. Ja, das Licht ist leicht pinkfarben. Muß nicht unbedingt schlecht sein. Andere Leute hängen sich ja auch farbintensivierendes Licht über's Aquarium. Ist halt Geschmackssache. Die "korrelierte Farbtemperatur" ist lediglich ein rechnerischer Wert und sagt bei Spektren, die sich zunehmend vom Spektrum eines Temperaturstrahlers entfernen, zunehmend weniger aus. Rein gefühlsmäßig würde ich das Licht eher in die Richtung 4000...5000 K einordnen. Mit einem CRI von 88 ist sie sogar noch besser als die neue Suppa-Duppa-LED von JBL.

Wenn da nicht die eher lausige Effizienz wäre... Gute Pflanzenstrahler kommen auf über 2 µmol/J PAR, die LUGA Line in der "Leaf"-Version bei 700 mA lediglich auf 1,7 µmol/J. Lichtstrom (der im Datenblatt nicht angegeben ist, sich aber aus den vorhandenen Daten errechnen läßt) macht sie 970 Lumen, kommt also auf 83 Lumen pro Watt. Auch das ist sehr, sehr mager.

Für die Aquaristik halte ich sie jetzt nicht für unbedingt den großen Wurf, der Preis ist allerdings auch nicht so hoch, daß man damit nicht mal ein bißchen rumspielen könnte.

Grüße
Robert
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Nochmal ich...

Wuestenrose":1fjmg4pl schrieb:
Wenn da nicht die eher lausige Effizienz wäre...
Ich glaub, ich muss das ein wenig relativieren Klingt arg negativ. Sooo lausig ist ihr Wirkungsgrad nicht. Sie kommt bei 700 mA Bestromung immerhin auf 38 % (abgegebene Strahlungsleistung zu aufgenommener elektrischer Leistung), davon konnten die meisten LEDs vor 2, 3 Jahren nur träumen. Aber inzwischen geht's halt auch besser.


Grüße
Robert
 

moskal

Well-Known Member
Vielen Dank Robert, es dämmert bei mir. mikromol pro Joul. Das sagt ja bei genauer Betrachtung schon fast alles. Okay, 2µmol/J ist also eine ordentliche Größe.
Ich werde mir das Ding denke ich zum ausprobieren mal bestellen. Wenn es für meine Zwecke nichts ist kann ich es ja immer noch als Zusatzbeleuchtung für für meine Fensterbrettpflanzen im winter verwenden. Das wirklich pinke Licht nervt im Wohnraum doch sehr.

Ich seh grad: Auf dem Datenblatt wird mit bis 2,4µmol/J geworben.

Gruß, helmut
 

Wuestenrose

Well-Known Member
'N Abend...

moskal":2us43fb7 schrieb:
Ich seh grad: Auf dem Datenblatt wird mit bis 2,4µmol/J geworben.
Ja, PBAR, das ist erstens keine definierte, etablierte Größe, und zweitens bei 350 mA, also bei der halben Bestromung. Der Wirkungsgrad einer jeden LED steigt mit fallendem Strom. Das läßt den Herstellern das Hintertürchen offen, ihre LED im Datenblatt beliebig aufzuhübschen.


Grüße
Robert
 

moskal

Well-Known Member
Hallo Robert,

Ich sehs, white leafe bei 700mA 1,7µMol/J, das ist schon drastisch weniger als bei 350mA. Nur was bedeutet PBAR? Picobar wird das ja nicht sein und komisch ist es schon daß inerhalb der selben Einheit zwei verschiedene Größen genannt werden. Es wird doch eigentlich das Selbe bewertet?

Gruß, helmut
 

unbekannt1984

Active Member
Hallo Helmut,

moskal":1z9rm8hv schrieb:
Nur was bedeutet PBAR? Picobar wird das ja nicht sein und komisch ist es schon daß inerhalb der selben Einheit zwei verschiedene Größen genannt werden. Es wird doch eigentlich das Selbe bewertet?
nö, laut Konzeptionelle LED Pflanzenbelichtung ist PAR 400..700 nm und PBAR 280..800 nm.

Wuestenrose":1z9rm8hv schrieb:
@Torsten
Kannst du bitte einmal deinen Schnabel halten...
Ach Robert :taetschel:
da kannst du zum plankschem Strahler mutieren, bevor ich mir von dir den Mund verbieten lasse.
 

Ozwell89

Member
moskal":21ski31b schrieb:
ach torsten, halt dich doch einfach raus


Du hättest eher die PN Funktion benutzen sollen, wenn du eine öffentliche Frage stellst und anderen hilfswilligen Leuten verbietest ihre Meinung sagen zu lassen.

Ob die Meinung jetzt das Problem löst oder nicht, dafür ist dieser Austausch im Forum da!
 

moskal

Well-Known Member
Hallo Sebastian,

da hast du eigentlich Recht, das hier jetzt hat allerdings einen Hintergrund. Ich wurde von Torsten z.B. schon als irgendwer dahergelaufener bezeichnet.
Aber stimmt, sehr fein ist das alles nicht. Aber eben doch auch meine Meinung.
Normal ist so ein Verhalten für mich nicht und ich fühle mich auch nicht wohl dabei.

Gruß, helmut
 
Oben