Pflanzenkauf- was habe ich wirklich bekommen??

hallo an alle

ich habe mir vor gut 3 wochen einige pflanzen von einem internet-shop gekauft, darunter sollen auch folgende 2 sein:

ludwigia mullertii
pogost. stellatus "adelaide river"


mir kommen da aber gehörige zweifel


was meint ihr dazu??



vielen dank für eure antwort/einschätzung

gruß martin

EDIT Admin: Fremdverlinkte Bilder sind untersagt. Bitte uploade die Bilder mittels des Forenuploaders.
 

Anhänge

  • W9m5ONUOA2S37e6.JPG
    W9m5ONUOA2S37e6.JPG
    2,8 MB · Aufrufe: 887
  • xPMyGiBEZosxGDa.JPG
    xPMyGiBEZosxGDa.JPG
    2,9 MB · Aufrufe: 887

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hi Martin,

hm, nicht so einfach...
#1 könnte tatsächlich eine Ludwigia sein, aber die nach unten gebogenen Blattränder irritieren mich - vielleicht liegt es an den Kultur- oder Transportbedingungen. "Ludwigia mullertii" ist nach Kasselmann, Aquarienpflanzen (2010) ein alter Handelsname für Ludwigia repens (von der es verschiedene Formen gibt, auch eine völlig grüne). Mglw. wird "mullertii" im Handel aber auch für andere Ludwigien verwendet. Ich meine, die muss noch ein bisschen weiter wachsen (sogar am besten auch aus dem Wasser raus, damit sie blüht), dann kann man mehr sagen.

#2: kein Pogostemon/Eusteralis. Bei denen wären die Blätter quirlständig (mind. 3 Blätter pro Knoten), bei Deiner Pflanze offenbar gegenständig (2 Bl. / Knoten). Didiplis diandra...? Bin mir nicht sicher. Wie lang ist ein einzelnes Blatt?

Btw., echter Pogostemon stellatus "Adelaide River": hat den noch jemand? Ich fürchte, der ist aus der Kultur verschwunden, war auch noch nie so richtig verbreitet. Wanted...

Gruß
Heiko
 
kurze anmerkung zu #2

ja, 2 blätter pro knoten
blatt ausgewachsen im schnitt 4cm lang lese bei didiplis in beschreibung bei der pflanzendatenbank pflanzenbreite 2-4cm,das hat mich etwas irritiert und hab sie ausgeschlossen
bei viel licht und viel mikro rosa bis tief rote färbung der blätter

wo wir grad dabei sind:

das soll rotala indica (ammania sp. bonsai) sein......


meinung dazu??

gruß martin

EDIT Admin: Keine fremdverlinkten Bilder. Verwarnung Nr. 1
 
nochmal eine meinung bitte:

könnte es evtl nicht die didiplis diandra sondern ludwigia "brevipes" sein??
 

Anhänge

  • DSCF0044[1].JPG
    DSCF0044[1].JPG
    718,8 KB · Aufrufe: 708
Hallo, (ungefragter Weise)

du solltest vielleicht ein bischen mehr Mikronährstoffe geben. Wenn die Pflanzen weniger Mangelsymptome hätten würden sie vieleicht etwas typischer aussehen.

@Heiko,

Pogostemon ´Adelaide River´ ist in in-vitro-Kultur. Ich weiß aber nicht ob er von den Gärtnerein abgenommen wird. Ich müsste im labor nachfragen ob es ihn noch gibt.

Gruß Maike
 

-serok-

Active Member
Moin moin!

Auf Bild #2 hätte ich jetzt auch Ludwigia brevipes oder vielleicht auch eine schwache L. arcuata getippt. Didiplis schliesse ich aus.

Die Pflanze auf Bild #1 soll eine L. mullertii sein? Dann hat man die aber sowas von durch die Hölle gezogen... Das ist ja eigentlich eine recht anspruchslose Pflanze die auch rote Akzente, selbst bei nicht sehr starker Beleuchtung zeigt. Auch der Stängel ist sehr blass. Ausserdem kümmert sie. In dem Zustand in dem sich diese Pflanze befindet, finde ich es schwer genau zu bestimmen, um welche Art es sich handelt. Es könnte eine rundblättrige Ludwigia sein, aber welche... ?! :-?
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hi Martin,

*'ne Idee hab*:
ich habe mir vor gut 3 wochen einige pflanzen von einem internet-shop gekauft, darunter sollen auch folgende 2 sein:
Wie hießen denn die anderen gekauften Pflanzen lt. Shop, außer diesen zweien?

EDIT: Ach so, eine von den anderen sollte ja Rotala indica ("Ammannia sp. Bonsai") sein. Wenn Du das Bild hier im Thread als Dateianhang (nicht fremdverlinkt!) hochladen magst, können wir das vielleicht rauskriegen.

Gruß
Heiko
 
hallo leute,

da ich nun wirklich die schnauze voll habe nenn ich auch mal namen des shops wo ich gekauft habe:

A****tudio H******

-Rechnung erst auf Nachfrage per pdf
-Keine Typenbeteichnung/Schildchen an den Pflanzen
-falsche Pflanzen bekommen
-keine Antwort auf Nachfrage worum es sich bei den gelieferten handelt

meine rechnung hat folgendes besagt:

ludwigia mullertii
rotala wallichi
rotala pearl
ludwigia ovalifolia (passt)
Kuba Perlkraut (passt)
nesaea sp.red (passt)

ich wollte eigentlich eusteralis stellata adelaide river und glaub limnophila hippuroides da bekam ich als ersatz die mullertii und nesaea. er sagte er schaut ob alles vorrätig sei, bekam keine antwort, dass etzwas nicht vorrätig ist aber hab ja nicht gesondert "kein ersatz" angegeben meinte er.


die rotala indica hab ich von nem andern shop aber der ist immer freundlich, man bekommt schnell antworten und war noch nie sonst was falsch.

bei der andern müsste es wohl mayaca fluviatilis sein

gruß martin
 

Anhänge

  • DSCF0066[1].JPG
    DSCF0066[1].JPG
    678,2 KB · Aufrufe: 526
  • DSCF0067[1].JPG
    DSCF0067[1].JPG
    676,4 KB · Aufrufe: 526
  • DSCF0069[1].JPG
    DSCF0069[1].JPG
    700 KB · Aufrufe: 526
  • DSCF0070[1].JPG
    DSCF0070[1].JPG
    670,8 KB · Aufrufe: 526

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo Martin,

den Shopnamen haben wir vorsichtshalber unkenntlich gemacht.

Foto 1: wirklich Mayaca fluviatilis.
#2: sieht mir nach Rotala rotundifolia aus, aber bin mir nicht sicher.
#3: Ludwigia repens, L. palustris oder L. palustris x repens. Ist die vom 2. Shop? Falls das die "L. mullertii" sein sollte, würde es passen, weil "mullertii" ein Handelsname für L. repens oder L. palustris x repens ist.
#4: Rotala rotundifolia. Ist seit Jahrzehnten, und immer noch häufig, als "Rotala indica" im Handel. Darum ist es schwer, die echte R. indica aka "Ammannia spec. 'Bonsai'" unter ihrem richtigen Namen zu bekommen (falls Du es eigtl. auf diese abgesehen hattest).

Gruß
Heiko
 

Ähnliche Themen

Oben