Osmoseanlage - Anfängertipps

MTD

Member
Hallo zusammen,

ich bin derzeit auf der Suche nach einer geeigneten Osmoseanlage.
Habe im Internet 2 verschiedene Modelle gefunden die in mein Budget passen.

Hätte z.B. 2 zur Auswahl:

Osmoseanlage Professional 190 von Dennerle

oder

Osmoseanlage Profi 570 von Osmotech

meint ihr ein Spülventil ist notwendig? Was muss bei so einer Anlage beachtet werden bei der pflege?

Gruß

MTD
 
Hallo Unbekannt,

Spülen kannst du auch von Hand. Bei im Idealfall 8L pro Stunde hast du genügend Zeit einen manuellen Spülvorgang vorneweg zu starten :lol:

Keine besondere Pflege nötig. Immer vor Gebrauch etwas spülen, nie so lange unbenutzt lassen, nie austrocknen lassen. Membran wechseln wenn der Leitwert steigt.
 

unbekannt1984

Active Member
Hallo <Hier könnte dein Name stehen>,

MTD":36k76rnb schrieb:
ich bin derzeit auf der Suche nach einer geeigneten Osmoseanlage.
Habe im Internet 2 verschiedene Modelle gefunden die in mein Budget passen...
also kleine Anlagen bekommst du an fast jeder Straßenecke, bei Dennerle bezahlst du den Namen mit und die Dennerle Anlagen haben die technischen Daten bei sehr hohem Druck angegeben (4,1 bar).

Anstelle der Dennerle Osmose Professional 190 wäre eine sehr günstige Alternative Filtermaster Osmosesystem Osmopower 2.0 (Alles im OBI), auf Wunsch auch mit passendem Mischbett-Filter Filtermaster Resin Filter Ultrapur.
Das Mischbett ist natürlich etwas Overkill bei Süßwasser, kann aber evtl. bei Problemen mit Kieselalgen o.ä. helfen.

Selbst o.g. Anlage mit Mischbett kostet jetzt nicht so viel Geld - evtl. doppelt so viel wie eine vergleichbare gebrauchte Anlage mit erschöpftem Mischbett-Harz.

So, jetzt lass Julian dir etwas dazu erzählen :)
 

Dreeder

New Member
Hi,
die Osmotech 570 habe ich auch. Bin vollkommen zufrieden damit. Spülventil kann ich nur empfehlen. Wenn du regelmäßig deine Membran durchspülst, hält sie länger. Ich spüle nach jedem Gebrauch ne Viertelstunde durch.

LG Andre
 

MTD

Member
Julian-Bauer":2smbltme schrieb:
Hallo Unbekannt,

Spülen kannst du auch von Hand. Bei im Idealfall 8L pro Stunde hast du genügend Zeit einen manuellen Spülvorgang vorneweg zu starten :lol:

Keine besondere Pflege nötig. Immer vor Gebrauch etwas spülen, nie so lange unbenutzt lassen, nie austrocknen lassen. Membran wechseln wenn der Leitwert steigt.

Hi,

wie spült man die Anlage manuell aus? kanns mir grad nicht vorstellen.. sry
Einfach aufmachen und durchspülen?

Gruß
 
Hallo,

zum spülen wird der Druckerhöher am Abwasserauslass entweder entfernt oder gebypassed, somit fließt das Wasser an der Membran vorbei direkt durch den Abwasserauslass in den Abfluss.

[offtopic]Kann man im Sommer zum Blumen gießen nehmen[/offtopic]
 

omega

Well-Known Member
Hi Julian,

korinthenkackend: das ist ein Durchflußminderer, kein Druckerhöher.

Grüße, Markus
 

Ähnliche Themen

Oben