Neues Terrarium mit oder ohne lebenden Sphagnum zum Aufbinden?

Apollo4Life

New Member
Hallo miteinander! Ich bin Alex und neu hier. Ich habe aktuell auch kein Aquarium mehr. Dafür baue ich mein erstes Terrarium mit Beregnungsanlage zusammen. Es hat einen großen Ast drin, welchen ich mit Hygrolon beklebe um darauf Bromelien, Orchideen und Moose zu etablieren. Ich habe noch ein paar Büschel emers kultivierter Tropenmoose. Aber wohl nicht genug um alle Pflanzen aufzubinden. Da ich noch lebendes Sphagnum habe, überlege ich dies zu nutzen. Allerdings möchte ich nicht am Ende das ganze Terrarium voll mit Sphagnum haben, so schick finde ich das dann doch nicht. Was denkt Ihr zu dem Thema? Sphagnum gleich draußen lassen, da ein paar kleine Büschel Tropenmoos und Hygrolon genug sind?

Ich freue mich auf Euer Feedback.
Herzliche Grüße Alex
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hallo, Welliges Sternmoos wird gerne für Terrarien genommen. Das sieht sehr schön aus...
Aber klar...tropische Moose natürlich auch...wobei nicht alle emers gut aussehen..manche sind einfach nur 1cm hohe, kerzengerade Stämmchen...
VG Monika
 

Ähnliche Themen

Oben