Neu/Selbstbau LED Fluter geben immer nach ca. 1 Jahr auf

elfische

Member
Hi,

mein Sohn hat ein 60x30x30 (54L) Scape was ich vor ca. 2 Jahren mit 2 X 10W LED Fluter (ca. 950lm/Stück) ausgerüstet habe. Die Dinger hängen an Ketchen über dem Becken, das selbst noch eine Plexiglasabdeckung besitzt. Leider scheinen die Fluter (Heitronic/Epistar LED) wohl nicht für den Dauerbetrieb ausgelegt, da jetzt schon der Zweite nach etwas mehr als einem Jahr gestorben ist.

Eigentlich wollte ich mich aus Zeitgründen noch nicht mit dem Thema LED Selbstbau beschäftigen, aber jetzt muss ich wohl :-/

Gibt es irgendwo so etwas wie einen Bauvorschlag der für so ein Becken passt?
Mit der Auswahl an Stromquellen/LEDs und der Bezugsquelle bin ich überfordert, da ich das Thema LED nur am Rand verfolge. Erfahrung im Löten, etwas Elektronik und Kellerwerkstatt habe ich.

Dass Becken steht in einem Regal und mir schwebt eine Hängelampe (Stahlseile/Kette) vor.
Ich habe hier mal so ein Selbstbauprojekt gesehen, wo die LEDs auf einen grossen recht ansehnlichen Alu Kühlkörper der so breit wie das Becken war geklebt wurden. Der Kühlkörper war quasi schon die Hängelampe ; schlicht und gut.

VG
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Servus Tom…

Schau Dir mal die Beiträge von "vetzy" (Christian) an. Er hat einige sehr formschöne LED-Beleuchtungen gebaut und baut auch für andere Forenmitglieder.

Vielleicht findest Du bei ihm Anregungen oder läßt von ihm bauen.

Grüße
Robert
 

elfische

Member
Auf der Suche nach einer Interimslösung sind mir diese Stripesaufgefallen. Soweit ich es richtig lese kann man die an einem normalen 12V Netzteil betreiben!?
Bekomme ich die in so ein Aluprofil rein? Wenn nein, welche Alternative gäbe es? Auf der Leds Seite finde ich nichts passendes!
 

MajorMadness

Active Member
Über diese stripes haben wir hier schon mal geschrieben. Für nen 54l wurden die gehen, 2 max 3 streifen würde ich verbauen dafür um auf ca 1400lm zu kommen. Problem ist aber das durch den Abstrahlwinkel du die nicht hängend bauen kannst. Da beleuchtet du nur den Boden. Max wurde ich 8cm über Wasser Linie nehmen. Wenn du die wie beschrieben modifiziert oder besser in die kühler einklebst brauchst du nix extra kaufen.
Anschluss über ein Stecker Netzteil mit 12v und 20w reicht, bei 3en besser mehr. Wenn du sicher gehen willst: 1A PRI leiste und alle leisten parallel anschließen.
 

elfische

Member
Hi Moritz,

danke für den Link. Da du die Aluprofile sogar vorgeschlagen hast, kannst du mir sagen, ob die Rigid Stripes, wenn ich sie aus dem mitgelieferten Profil ziehe da rein passen? Ich finde die verlinkten Profile von leds.de ja echt schön; leider habe ich keine passenden Stripes auf der Seite gefunden.
Am Liebsten hätte ich natürlich andere Stripes, die nicht Leistung an Widerständen verbraten. Die Rigid Stripes sollten ja wie gesagt als billige Interimslösung und einfach mal zum Basteln herhalten.

Sie wegen des Abstrahlwinkels sehr nah an die Wasserlinie zu hängen wäre kein Problem.
Blenden die Rigid Stripes nicht, wenn ich die mitgeliefertem Aluprofile verwende? Es sieht auf den Bildern so aus, als hätten die keinerlei Kante o.ä. die das verhindert !

Bye
thomas
 

MajorMadness

Active Member
elfische":3iqucfmc schrieb:
leider habe ich keine passenden Stripes auf der Seite gefunden.
Diese oder 49er gehen mit Aluminiumprofil Set, 600mm. Mit 16mm Platz ist es aber auch kompatibel zu SuperFlux, MaxLine, PowerBar.
elfische":3iqucfmc schrieb:
Am Liebsten hätte ich natürlich andere Stripes, die nicht Leistung an Widerständen verbraten. Die Rigid Stripes sollten ja wie gesagt als billige Interimslösung und einfach mal zum Basteln herhalten.
Die MaxLine ** Konstantstrom werden über 350mA betrieben ohne widerstand. Das z.B. dürfte richtig sein dafür. (Strom stimmt, Max Spannung auch aber k.a. ob das ne min Spannung hat...)
**EDIT**
die MaxLine-70-CC brauchen 700mA.
elfische":3iqucfmc schrieb:
Sie wegen des Abstrahlwinkels sehr nah an die Wasserlinie zu hängen wäre kein Problem.
Blenden die Rigid Stripes nicht, wenn ich die mitgeliefertem Aluprofile verwende? Es sieht auf den Bildern so aus, als hätten die keinerlei Kante o.ä. die das verhindert !
Wenn du sie "eine Lage tiefer" einschiebst/festklebst dann haben die nen Blendschutz nach vorne, weiß nur nicht wie sich das auf den Abstrahlwinkel auswirkt und ob dann 2 Reichen auf 30cm Tiefe.
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
M Trigon 190l neu- endlich Aquarienvorstellungen 3
C Neu eingesetzte Fische krank? Fische 4
C Bin neu hier, sind das Algen, Bakterien oder Schimmel brauche Hilfe !! Erste Hilfe 2
Berkley CO2-Druckminderer Q Grow (neu) Biete Technik / Zubehör 0
botaniker007 Neu* Hallo aus Berlin (Südamerika-Aquascaping)-Gleichgesinnte gesucht Mitgliedervorstellungen 1
SalzigeKarotte JBL ProFlora m001 CO2 Mehrweg-Druckminderer 1x Gebraucht & 1x Neu Biete Technik / Zubehör 1
Dennis393 Neu aufgesetzes Becken / Färbung? Algen 2
MacGrey Neu und auf den Geschmack gekommen... Mitgliedervorstellungen 3
Mila Neu, aber kein Newbee Mitgliedervorstellungen 1
Drsen ISTA Blasenzähler - Neu Biete Technik / Zubehör 0
T Neu erworbene Fische sterben Fische 3
S Aqua-Medic Flow Kit aus Edelstahl Neu in OVP! Biete Technik / Zubehör 0
M Neustart nach Fadenalgen-Frust (Wie Düngung "neu" starten?) Nährstoffe 7
V CO2 mit 1-Kammer Druckminderer - Wann neu befüllen ? Technik 5
M Alles neu macht der Februar in 200l Aquarienvorstellungen 3
K Cladophora! Besatz in neu eingerichtete Aquarien umsetzen Algen 3
R Neu eingesetzte Melanotaenia praecox sterben wie die Fliegen Fische 12
cmon Co2 Anlage - Neu befüllte Flasche anschließen Technik 6
E Juwel 200 Liter neu gestalten // Anfänger Aquascaping - "Aquariengestaltung" 7
mcstrong Neu-Einrichtung eines Pflanzen-Aquariums mit Fischbesatz Pflanzen Allgemein 7

Ähnliche Themen

Oben