Neu- bzw. Wiedereinstieg in die Aquaristik

Schnuterich

New Member
Hallöchen, Flowgrow-Gemeinde :smile:
Ich bin schon lange stiller Mitleser hier bei euch, und habe auch schon viel gelernt und erfahren.

Jetzt packt es mich und ich würde gerne nach einigen Jahren Pause wieder ein Aquarium mein Eigen nennen.
Und wage jetzt den Schritt zum Naturaquarium.

Nachdem ich mich mittlerweile (fast schon zu viel) eingelesen habe, hab ich ein paar Fragen dazu...

Geplant ist ein 100x40x40/45 Becken, das ich mir anfertigen lassen will.
Hier nun schon die erste Frage: Es soll Weißglas sein, welche Glasstärke ist bei 160l üblich? Verstrebungen? Ich tendiere zu 8mm und ohne Verstrebung - passt das so? Ich würde es gerne offen haben, passt dann auch 0,5 W/l als Richtwert noch?

Generell habe ich kein Problem damit, mir ADA Produkte zu besorgen, aber da ist mir aufgefallen, dass Mr. Amano bei unterschiedlichen Temperaturen niemals eine Heizvorrichtung in seinem Becken hat. Wird das über einen Thermofilter geregelt (den ADA ja nicht im Sortiment hat), oder über den Boden? Einen Heizstab möchte ich mir nur ungern reinhängen...

Layouttechnisch soll es in die Iwagumi-Richtung gehen, wobei ich mir da erst noch Gedanken mache, wenn ich das Becken und das Drumherum für mich so einigermaßen sortiert habe.
Hier nun meine Fragen dazu:

Ich hoffe, das ist nicht zu banal, und mir kann jemand weiterhelfen. Werde dann bestimmt noch das ein oder andere fragen..

Beste Grüße,
Moe
 

Ada

Member
Hallo Moe,

herzlich willkommen!
Zu den Glasstärken: http://www.firstfish.de/cms/front_content.php?idcat=35
Wichtig bei der Tabelle: Werden die Längsstreben weggelassen (dreiseitige Auflagerung) ist die nächsthöhere Glasdicke zu nehmen.
0,5 W/l passt natürlich auch, wenn das Becken offen ist. Wichtig sind gute Reflektoren. Willst Du nicht lieber in Richtung LED denken?

Zur Heizung: Thermofilter oder externer Regelheizer https://www.aquasabi.de/aquascaping/temperatur/regelheizer/hydor-externer-regelheizer sind Möglichkeiten.
 

Schnuterich

New Member
Hallo Adam!

Vielen Dank schon mal für die hilfreichen Links!
Demnach sind wohl 10mm nötig, nicht?

Da du LED ansprichst, brauche ich wohl nicht zu Fragen, ob sowas den Lichtbereich/-bedarf der (noch nicht wirklich ausgewählten) Pflanzen abdeckt, denn das wird wohl so sein, sonst hättest du es ja nicht vorgeschlagen.
Ich sehe ja immer fleißige Bastler hier, gehöre selbst aber leider nicht dazu.
Sieht eine hängende Beleuchtung über einem komplett freien Becken wirklich so viel besser aus, wie ich es vermute? Ich habe als LED-Beleuchtungen nur welche für direkt auf das Aquarium gefunden.

Der externe Regelheizer ist ja super, das bietet viele Möglichkeiten.. Würdet ihr im Vergleich einen ADA ES-600 mit 6L + Regelheizer für das 100x40x45er Becken einem entsprechendem Thermofilter vorziehen (und reicht der ES-600 eig.)?

Vielen Dank noch/schonmal,
(wie ihr merkt immer etwas unsichere) Moe
 

Ada

Member
Hallo Moe,

bei 100cm Länge und 40cm Höhe würde ich 10mm nehmen. Wahrscheinlich kommen aber noch ein paar abweichende Empfehlungen von den Zockern, die gerne um einen Wasserschaden pokern.
Falls der Platz es hergibt, mach das Becken tiefer (... 45, 50cm oder noch mehr?), Tiefe ist durch nichts zu ersetzen.

Natürlich sieht eine hängende Beleuchtung schick aus, aber es gibt auch andere elegante Lösungen.

Auf die Gefahr mir Feinde zu machen: Vergiss den ADA-Filter, nimm einen "Grünen" und stecke den gesparten Betrag in gute Beleuchtung.
 

Schnuterich

New Member
Heyho,

vielen vielen Dank nochmal!

Leider sind mehr als 40 Tiefe nicht drin. :-(
Vielleicht beim nächsten dann, aber für bestimmt stelle ist 40 Tiefe das Maximum (und perfekt!)..

Ich tendiere eig. auch zu einem grünen, allerdings steht meine bessere Hälfte total auf ADA, von daher ist Input von beiden Seiten ja gar nicht mal so schlecht..

Ähnlich sieht es auch mit dem CO2-System aus. ADA gegen andere, gibt's da irgendwelche gravierenden Unterschiede, bzw. etwas, worauf bei dem Becken zu achten wäre? Meine Aquarien vorher kamen alle ohne aus, waren aber auch wirklich so 08/15-Dinger, die bei "jedem" im Flur stehen und nicht sonderlich Beachtung finden Ich hörte zwar schon, dass man unter 200l darauf verzichten könne (fragte mich aber weswegen?), jedoch ist es für mich Pflicht, um den Pflänzchen das zu geben, was sie auch brauchen.

So langsam nimmt das alles noch viel konkretere Formen an, ich freu mich!
Moe
 

Ada

Member
Schnuterich":2dpwkatr schrieb:
... dass man unter 200l darauf verzichten könne ...
Du hast schon selbst gemerkt, daß das Unsinn ist. Ohne CO2 solltest Du gar nicht planen.
Einige hier haben Anlagen von US-Aquaristik, ich habe den Doppelkammer-Druckminderer von Aquasabi.

Zum Filter: der ADA macht 360 l/h. Das wäre mir selbst für ein 100x40x45 - Becken zu wenig, das ist ja gerade mal 2fache Umwälzung pro Stunde.
 

Stele

Member
Schnuterich":3mcj7lxf schrieb:
Ich tendiere eig. auch zu einem grünen, allerdings steht meine bessere Hälfte total auf ADA, von daher ist Input von beiden Seiten ja gar nicht mal so schlecht..

Na deine Probleme will ich haben.... :D was das bei mir für ein hin und her war meine Frau von nem größeren Becken zu "überzeugen"

Ich würde dir aber auch allein aufgrund der Filterleistung zu nem Eheim raten, da weißt du auch sicher das der min. 20 Jahre hält :thumbs:
Beim Co2-Set würde ich maximal beim Diffusor auf ADA gehen, der Rest verschwindet doch sowieso im Schrank.

MFg Darius
 

Schnuterich

New Member
Hallo Darius,

haha, ich muss da eher Einhalt gebieten, was Größe und Ausrüstung angeht! ;-)

Wie viel Umwälzungen pro Stunde sind denn zu empfehlen?
Guter Tipp auch mit dem CO2, :tnx: !

Mfg,
Moe
 

Ada

Member
Ich bin zwar nicht der Darius, antworte aber trotzdem. Das Thema ist geeignet einen Glaubenskrieg anzuzetteln.
Mein jetziges Becken wird ca. 4,5 mal pro Stunde umgewälzt, mein nächstes wird eher in Richtung 10 gehen. Dazu sollte ich erwähnen, daß ich nicht filtere sondern ausschließlich umwälze.
 

Rainer

Member
Hallo Moe,

wenn du dich mal in Sachen ADA über Grundsätzliches informieren möchtest - es gibt "neuerdings" eine recht übersichtliche Einsteigerbroschüre, die beispielhaft über den Einsatz der Produkte informiert. Die kann man sich auch runterladen. Das Ganze nennt sich "Beginnen wir mit A - ADA Einsteigerleitfaden" - da kann man auch nachvollziehen, welche Filtergrößen, etc. die ADA-Crew für gewisse Becken wählt.
Vielleicht hilft dir das ja noch bei gewissen Entscheidungen...

http://adanews.de/beginnen-wir-mit-a

Grüße,
Rainer
 

Schnuterich

New Member
Hallo Rainer,

ja großartig, vielen vielen Dank!
Wurde heute bei der Arbeit nebenher schon im Detail studiert!

Ich glaube, so langsam geht es ans Eingemachte!

Grüße,
Moe
 

Schnuterich

New Member
So, guten Abend, da bin ich nochmal!

Ich habe mir jetzt 3 Angebote von Aquarienbauern für ein 100x40x40 Becken geholt, die zwischen ca. 200 und 600!€ schwanken. Alles komplett Weißglas, transparent verklebt - sind solche Preisunterschiede normal? Es sind alles renommierte Firmen mit vielen guten Bewertungen, von daher bin ich ein bisschen überrascht. Was meint ihr dazu?

Was bisher auch noch nicht zufriedenstellend war, war die Suche nach einer passenden (LED-)Beleuchtung, entweder hängend oder aufsteckend, so dass es aber "offen aussieht".

Akzeptabel war bisher eig. nur EHEIM powerLED daylight 40 W (4800lm), hat da jemand schon Erfahrung? Oder jemand einen Tipp für etwas feines Hängendes?

Außerdem: Der Filter, meh. Ich hab mir so viele angeschaut und noch einige Fragen dazu:

FALLS ADA, dann reicht ein ES-300 für 45er Beckenhöhe? oder doch der ES-600er?
EHEIM: EHEIM eXperience 250T Außenfilter oder EHEIM Außenfilter professionel 3 250T? Gibt es zwischen denen große Unterschiede? Die Details zu allen hab ich studiert, aber leider gibt's da nicht wirklich Erfahrungsberichte zu. Ich würde zu professionel tendieren...

Tut mir leid, schon wieder zu "nerven" :wink:

Feinen Abend euch allen,
Moe
 

Ingo R

Member
Hi Moe


bezüglich deiner Filter möchte ich noch einen weiteren Vorschlag unterbreiten - Fluval G6.

Ich betreibe einen G3 an einem 60er Becken und bin von dem echt angetan. (Er macht nur in dem 60er fast etwas zu viel wind - aber ich betreibe ihn auch komplett leer).
Die Temperaturanzeige und die Leitwertanzeige nutze ich täglich, die Optik ist ansprechend, alles was silbern ist, ist auch tatsächlich aus verchromtem Metall und kein Plastik. Die Lösung mit den Vorfiltern finde ich auch gut. usw.

Und dahingehend als weiteren Tip - die gibt es für weniger als die Hälfte des Neupreises oft gebraucht zu kaufen - und da man die ganzen originalen Filtermaterialien, Schläuche, Ein- und Auslass ohnehin nicht braucht, macht es auch überhaupt nichts aus gebraucht zu kaufen.

Ich betreibe mein Becken dann noch mit "Inline-Atomizer", ohne Heizung, mit Glasware und ADA Schläuchen. Somit habe ich null Technik im Becken oder außerhalb des Schrankes und die perfekte Optik. Und eben trotzdem die Kontrolle über Temperatur und Leitwert.
Und die Zeitanzeige der Reinigungsintervalle nutze ich eigentlich nur als Info für mich, wie lang das Becken schon steht...

Gruß
Ingo
 

Schnuterich

New Member
Hi Ingo!

Cool, vielen Dank für den Vorschlag. Hab ihn mir angeschaut, aber ist der G6 nicht zu viel für 160l? Der ist für Becken ab 300l konzipiert, wie ich las.

Auch der Atomizer klingt gut, allerdings fand ich den optischen Effekt von nem Pollen Glass auch recht ansprechend.. Hmmm nochmal durch den Kopf gehen lassen! :smile:

Grüße,
Moe
 

Ingo R

Member
Hi Moe


auf die Herstellerangaben gebe ich ohnehin nicht viel... Ich betrachte eher die Durchflussmenge und die anderen Fakten wie z.b. Schlauchdurchmesser.

Klar hat auch n Pollenglas was - nur der zusätzliche Schlauch ist ja eher das, was ich vermeiden will. Und ich hab lieber nichts im Becken, als was schönes :wink:


Gruß
Ingo
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Mila Neu, aber kein Newbee Mitgliedervorstellungen 1
Drsen ISTA Blasenzähler - Neu Biete Technik / Zubehör 0
T Neu erworbene Fische sterben Fische 3
S Aqua-Medic Flow Kit aus Edelstahl Neu in OVP! Biete Technik / Zubehör 0
M Neustart nach Fadenalgen-Frust (Wie Düngung "neu" starten?) Nährstoffe 7
V CO2 mit 1-Kammer Druckminderer - Wann neu befüllen ? Technik 5
M Alles neu macht der Februar in 200l Aquarienvorstellungen 3
E EHEIM powerLED+, 180w Netzteil, LEDcontrol+, 50% Rabatt, neu Biete Technik / Zubehör 1
K Cladophora! Besatz in neu eingerichtete Aquarien umsetzen Algen 3
R Neu eingesetzte Melanotaenia praecox sterben wie die Fliegen Fische 12
cmon Co2 Anlage - Neu befüllte Flasche anschließen Technik 6
E Juwel 200 Liter neu gestalten // Anfänger Aquascaping - "Aquariengestaltung" 7
M Neu-Einrichtung eines Pflanzen-Aquariums mit Fischbesatz Pflanzen Allgemein 2
E Licht neu für 430 Ltr. mit SYSTEM250 LED-TECH Beleuchtung 10
D Chihiros A601 neu gegen ? Tausche Technik / Zubehör 0
S Neu im Nanobereich 30l - Diverse Fragen Nano Aquarien 4
V Ich brauche eure Hilfe - neu eingerichtetes Aquarium Pflanzen Allgemein 18
Matz AQUA-LOUNGE: Neu-Eröffnung im Südwesten Ankündigungen 12
K 360l Aquarium komplett neu aufsetzen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 6
B Neu installierte CO2 Anlage und ein paar Fragen... Pflanzen Allgemein 10

Ähnliche Themen

Oben