Nach Umrüstung Pflanzenwuchs beinahe Null

Patrick3004

New Member
Hallo zusammen,
Nun vor einigen Wochen habe ich die Beleuchtung umgerüstet von t8 auf t5.
Umbau war einfach und ging ohne Probleme.
Bis jetzt ist alles im lot laut wasserwerte,
Nur wachstum ist sehr sehr schlecht.
Die schnellwüchsigen werden von fadenalgen befallen und der rest lernt die bartalge kennen.
An jeder pflanze kommen neue Blätter und triebe, die werden zwar nicht befallen, wachsen aber sehr sehr langsam.
Über 3 wochen ist die umstellung her da müsste doch so langsam was kommen

Hier eine kleine liste:

Probleme: Bart und Fadenalgen, schlechter Pflanzenwuchs

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt?

Ja:
Umrüstung von 2x T8 38W auf 2x T5 54W

Allgemeine Angaben zum Becken:
Standzeit des Aquariums: 09/2012

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:

130x50 Panorama 300l netto

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:

Sand Kies mix mit 1 - 6 mm

Beleuchtungsdauer:
10h 9:00-12:00 + 16:00-23:00

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

1X T5 54W HO 835 mit refl.
1X T5 54W HO 865 mit refl.

Filterung:
Welcher Filter ist im Einsatz?

Eheim prof. II 2126

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde? 950

Wasserwerte im Aquarium:

Temperatur in °C: 24,5

Welche Art Test wurde verwendet?
Tröpfchentests Sera

pH-Wert: 7,2

KH-Wert: 10

GH-Wert: 20

PO4: 0,2

Nitrat: 10

Vivplant alle 2 wochen + nach WW

Wasserwechsel: Wöchentlich 50%

Wird reines Leitungswasser benutzt: Ja

Pflanzenliste:
Vallis, cryptos, pest, farn, anubia barteri, pfennigkraut
80% pflanzenabdeckung

Besatz:
Tds ungezählt (unsichtbar), 2 sbb, 3 kzbb,
Corydoras, 5 julii , 3 aeneus, 3 sterbas, 5 pygmeus, einige cherrygarnelen


Lieben gruss Patrick

Gesendet von meinem U20i mit Tapatalk 2
 

Roger

Active Member
Re: Nach umrüstung Pflanenwuchs beinahe null

Hallo Patrick,

für mich hört sich das klar nach dem Mangel mindestens eines Nährstoffes an!
Der von Dir zugegebene Volldünger wird nicht verbraucht, was sich in der Algenbildung ausdrückt.

Zu klären wäre, das ausreichende vorhanden sein der Makronährstoffe. Hier ist spezielles Augenmerk auf Kalium und Magnesium zu legen.
Generell würde ich es dann mit einer moderaten Düngung von NPK versuchen und den CO2-Gehalt optimieren.
 

Patrick3004

New Member
Re: Nach umrüstung Pflanenwuchs beinahe null

Ui der Düngermeister :smile:
schon viel von dir gelesen leider noch nicht genug!

Kalium komme ich auf 2,7mg/l
Magnesium nicht messbar

Moderate NPK Düngung, eher Fertig Präparate a la Rebel oder doch eher selbst gekochtes?

Würde gerne mehr schreiben stosse nur selbst an meine Wissensgrenzen.

Lieben Gruss Patrick
 

Hydrophil

Member
Re: Nach umrüstung Pflanenwuchs beinahe null

Hallo Patrick,

ich habe mal vor etlichen Jahren anderswo öfter gehört/gelesen, dass die Umstellung von T8 auf T5 zu Wuchstockungen führt, da sich die Frequenz, mit der die Röhren angesteuert werden, ändert (Von Netzfrequenz auf einige KHz vom EVG). Kenne mich allerdings da nicht aus und habe jetzt auch auf die Schnelle keine handfeste Erklärung, warum das etwas ausmachen sollte, so lange die Lichtmenge, Wellenlängen usw. stimmt. Allerdings habe ich bei meiner Umstellung von T8 auf T5 diese Erfahrung auch gemacht. Trotz mehr Licht erstmal zögerliches Wachstum, erst nach 2-3 Wochen "Gewöhnung" dann wieder besseres Wachstum, am Ende dann auch schneller als mit den ursprünglichen T8.
Das schließt natürlich alles nicht aus, dass auch die Düngung wie vorgeschlagen optimiert werden sollte.

Viele Grüße,
Christoph
 

Roger

Active Member
Re: Nach umrüstung Pflanenwuchs beinahe null

Hallo Patrick!

Magnesium nicht messbar
Heißt das Du hast keine Messmöglichkeit, oder ist es laut TW-Analyse nicht vorhanden?

Moderate NPK Düngung, eher Fertig Präparate a la Rebel oder doch eher selbst gekochtes?
Wenn man die benötigten Zutaten zum selbst mischen ohne Probleme bekommt, kann das eine günstige Lösung sein. Ansonsten würde ich Dir zu den fertigen Produkten z. B. von Aquarebell raten. Eigentlich brauchst Du nur AR Makro-Basic-Nitrat und AR Makro-Basic-Phosphat. Damit wird auch der Kaliumbedarf weitgehend abgedeckt.

Nach einem großen Wasserwechsel solltest Du dann eine vollständige Aufdüngung des Wassers vornehmen mit Zielwerten die in etwa so liegen sollten: Nitrat = 10-20mg/L, PO4 = 1-1,5mg/L, Fe = 0,05-0,1mg/L.

Hast Du mal die Trinkwasseranalyse Deines Versorgers zur Hand?
 

Patrick3004

New Member
Hallo Christoph,
auszüge davon hab ich auch schonmal lesen können nur habe ich diese wieder verworfen da ich nur ungenügend Information drüber sammeln konnte.

Roger,
Kanns selbst nicht messen, mein Vorpost kann verworfen werden, habe eben mit der Stadtwerke telefoniert, in unserer Stadt gibts 4 verschiedene Wasseranalysen naja hier sind meine laut analyse 2011:

  • Temperatur °C 13,2
    pH-Wert 7,61
    Elektrische Leitfähigkeit (bez. auf 25 °C) S/cm 713
    Färbung, quantitativ 1/m < 0,10
    Trübung, quantitativ NTU < 0,10
    Basekapazität bis pH 8,2 mmol/l 0,29
    Säurekapazität bis pH 4,3 mmol/l 3,93
    Gesamthärte °dH 16,9
    Gesamthärte mmol/l 3,02
    Calcium mg/l 97,7
    Magnesium mg/l 14,0
    Natrium mg/l 29,6
    Kalium mg/l 5,6
    Eisen mg/l 0,016
    Mangan mg/l < 0,010
    Ammonium mg/l < 0,020
    Nitrit mg/l < 0,020
    Nitrat mg/l 2,4
    Sulfat mg/l 113,0
    Chlorid mg/l 43,0
    Fluorid mg/l < 0,10
    Cyanide mg/l < 0,005
    Aluminium mg/l < 0,010
    Antimon mg/l < 0,00050
    Arsen mg/l < 0,00050
    Kupfer mg/l < 0,0020
    Blei mg/l < 0,0020
    Bor mg/l 0,10
    Cadmium mg/l < 0,0002
    Chrom mg/l < 0,0010
    Nickel mg/l < 0,0020
    Quecksilber mg/l < 0,00010
    Selen mg/l < 0,00050
    TOC mg/l 1,1
    Calcitlösekapazität mmol/l < 1
    Sauerstoff mg/l n.a.
    Silicium (Si) mg/l n.a.
    Summe LHKW1 g/l 3,2
    Summe Trihalogenmethane g/l 1,8
    Summe PAK2 g/l < 0,005
    Benz(a)pyren g/l < 0,002
    Benzol g/l < 0,2
    Epichlorhydrin g/l < 0,05
    Phosphor, gesamt mg/l n.a.
    Pflanzenschutzmittel, Einzelstoffe g/l < 0,1
    Pflanzenschutzmittel, Summe g/l < 0,5

    Zeichenerklärung:
    1 mg/l = 0,001 g/l
    1 µg/l = 0,000001 g/l
    < = kleiner als
    > = größer als
    n.a. = nicht analysiert
    n.n. = nicht nachweisbar
    1 Leichtflüchtige, organische Halogenverbindungen
    2 Polycyclische, aromatische Kohlenwasserstoffe
    * der Grenzwert 0,01 mg/l für Blei gilt ab dem 01.01.2013
    Zusatzstoffe:
    Die Liste enthält Messwerte, die im Rohwasser (z.B. Pflanzenschutzmittel), am Wasser-
    werksausgang und im Verteilungsnetz ermittelt wurden.
    Alle Wasser erhalten am Wasserwerksausgang eine Schutzchlorung von ca. 0,1 mg/l.
    Das Trinkwasser der Netze Lintorf, Breitscheid, Hösel und Eggerscheid enthält zusätzlich
    Phosphat von ca. 2 mg/l (als PO4).
    Auf die Angabe von Maximal- und Minimalwerten wurde verzichtet, da die Schwankungsbreite
    der Analysewerte sehr gering war.
    DIN 50930-6: Korrosion metallischer Werkstoffe im Innern von Rohrleitungen, Behältern
    und Apperaten bei Korrosionsbelastung durch Wasser-Teil 6: Beeinflussung der Trinkwasser-
    beschaffenheit.
 
Hallo Patrick,

sieht ganz nach dem Klassiker aus: Nährstoffmangel. Solange du eher weniger Energie zugeführt hast, sind die Pflanzen mit dem Wenigen klargekommen. Bei mehr Licht sieht sich die Pflanze "gezwungen", ihre Zuckerproduktion und andere Stoffwechselvorgänge anzukurbeln, geht aber nicht mangels Rohstoffen.

Außerdem scheint mal wieder ein Beweis dafür vorzuliegen, daß Nitrat-Tropfentests mehr vorgaukeln, als tatsächlich im Wasser ist. Schau dir mal den meistverlinkten thread hier an: naehrstoffe/der-weg-zum-optimalen-dungesystem-t17733.html. Ich würde mit einem NPK-Dünger starten, von dort aus kannst du dich weiter in die Materie einarbeiten und das Ganze verfeinern / Pulver verwenden.

Und wie Roger bereits erwähnt hat: CO2!!!
 

Patrick3004

New Member
Hallo Bernd,

ja für mich ein eher neuer Klassiker, bei den ganzen vorherigen Becken die ich besaß (160-120-54), hatte ich die ganzen Jahre nie derartige Probleme und kam mit der Oldschool Aquaristik prima zurecht.
Naja die Tröpfentests sind aber nicht so ungenau wie die Stäbchen Tests, zudem kommt ja auch das räumliche Licht ins Spiel, wobei ich nicht sagen will das die Tests das absolute sind.

Die Materie schein ja ganz einfach zu sein so Bombenbeiträge hab ich noch nirgendsgesehen, danke für den Link.

Co² Anlagen hab ich mir schon angeschaut, so recht entscheiden kann ich mich noch nicht, dazu aber mehr im richtigen Bereich.

Vielen Dank erstmal an alle
 

Patrick3004

New Member
Hallo zusammen!
So noch ein kleines Feedback,
CO2 Anlage ist da, bei Tobi Dünger bestellt :gdance: .
Hab mir die letzten Tage über mit dem NPKBooster ausgeholfen ging gut aber Sauteuer.
Hab auf jedenfall jetzt schon Algenrückgang, alles beginnt fleissig zu wachsen und ich habe die schönen Wirlpool effekt den ich schon Jahrelang nicht mehr gesehen habe.

Vielen Dank an alle beteiligten zur Lösung meiner Probleme.
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
G Die Suche nach dem Unterschrank für 120cm Aquarium Technik 29
N Bekomme die Wasserchemie nicht in den Griff nach Einbau von Entkalkungsanlage Erste Hilfe 51
D Fischsterben nach Wasserwechsel Fische 9
Witwer Bolte Algenschleim Filter-Attacke! 2 Eheim Filter Professionel3 setzen sich regelmäßig nach 1 Woche massiv zu, 2 ECCO Pro aber nicht. Technik 27
Drsen L-Wels verhält sich nach Beckenumgestaltung komisch Fische 7
M Fadenalgen und andere Alge nach Urlaub? Algen 6
S Nitrit nach 3 Monaten Erste Hilfe 2
S Viele Blasen nach Einschaltung der CO² Anlage Technik 15
R pterophyllum scalare ca 1. Woche nach Schlupf Fotografie 1
M Düngen am Ende der Einfahrphase - nach Programm oder Zielwert? Nährstoffe 1
L Fische sterben nach neuem Besatz Erste Hilfe 6
A Algen nach 4 Monaten Laufzeit Algen 8
Steve35 Suche nach Heteranthera zosterifolia Suche Wasserpflanzen 3
S Suche nach passender Echinodorus Pflanzen Allgemein 7
A Fischbesatz nach Umgestaltung Fische 2
AnYoNe Eheim Außenfilter läuft nach Einbau von JBL Inline Diffusor nicht mehr selbstständig voll Technik 13
M Moosfarm-Wie züchtet man Moos schnell nach? Moose & Farne 1
B Auf der Suche nach blauen Garnelen Suche Wirbellose 1
D CO2 Diffusor Ausperlen lässt nach.... Technik 8
S Neuer Einsatz von Filter! Wasser fing nach drei Tagen an zu stinken! Erste Hilfe 15

Ähnliche Themen

Oben