Mein Eheim 180l und ein wiederentdecktes Hobby

Luckynike1982

New Member
Hallo liebe Leser und Leserinen,

hier eine kleine Vorstellung meines wieder entdeckten Hobbys aus der Kindheit. Hay ich heiße Dominik bin 36 Jahre jung und bin durch einen guten Freund auf euer Forum gestoßen.
Sehr sehr lehrreich und schön euer Forum. Beim durchstöbern bin ich auf die Überschrift "Aquariumvorstellung" aufmerksam geworden, und hab mir gedacht.....haha das machst! Was kann es schaden......
Also volle Kraft voraus!
Zunächst mal ein paar Vorabinfos damit es nicht ganz so chaotisch rüber kommt.
Gestartet hab ich mit einem Einsteigerset von Eheim 180l. Darin enthalten war eine LED Leiste, der Aquaball, Heizstab sowie Becken mit Abdeckung. Das war der Start vor ca. 10 bis 12 Wochen wenn ich mich nicht irre. :irre:
Hatte mit dann auch gleich (leider online) drei Wurzeln, Aquariumkies sowie zwei Steine bestellt. Soweit so gut. Aber nun war auch mein Gedanke das es wohl von Vorteil sein müsste wenn ich "vor Ort" jemand hätte der mit mit Rat und Tat zur Seite stünde........gesucht gefunden! Check!
Ich mich auf gemacht zum Händler......denn man braucht für ein ordentliches Becken auch Pflanzen.....so hatte ich mir sagen lassen :besserwiss:
Das Ganze sah dann Anfangs wie folgt aus:
 

Anhänge

  • 20190316_093525.jpg
    20190316_093525.jpg
    3,1 MB · Aufrufe: 482

Luckynike1982

New Member
Fortsetzung Teil 2

wie gesagt das war vor ca.10-12 Wochen. Ich bemerkte schnell das es wohl zu wenig Pflanzen sind. Und nach ein paar Videos auf Youtube suchte ich wieder meinen Händler vor Ort auf.
So einpaar Pflanzen reicher kam was kommen müsste. CO2 Anlage (erst Einweg 500g dann Umrüstung auf 2kg Mehrweg)
Eine Woche später begann mein Becken förmlich Algen zu züchten......Grüne Fadenalgen wo das Auge hinschaute. :shock: Allerdings beruhigte mich mein Händler und auch ein mehr oder weniger bekannter Youtuber (Aquaowner). Eine weitere Woche später konnten dann die ersten Helfer einziehen. Armanos wie sollte es anders sein. Und ich muss sagen die haben ganze Arbeit geleistet. Innerhalb eines halben Tages war alles Algenfrei! :eek:
Danach schaute das Becken wie folgt aus.....
 

Anhänge

  • 20190409_064718.jpg
    20190409_064718.jpg
    4,8 MB · Aufrufe: 465
  • 20190409_064800.jpg
    20190409_064800.jpg
    4,5 MB · Aufrufe: 467
  • 20190508_072107.jpg
    20190508_072107.jpg
    4,5 MB · Aufrufe: 467
  • 20190508_072126.jpg
    20190508_072126.jpg
    4,5 MB · Aufrufe: 466

Luckynike1982

New Member
Fortsetzung Teil 3

nun soweit so gut. Die Pflanzen wuchsen, die Algen waren Geschichte und den Garnelen ging es prächtig. Also eine Woche später wie zum Händler und die ersten 10 Sternsalmler geholt die sich gleich super wohl gefühlt hatten. Es wäre alles so schön gewesen wenn da nicht Tobi (Aquaowner) gewesen wäre, und mich nicht angesteckt hätte, mit der Optik wie schön so ein Becken aussehen konnte. Ich will dazu sagen es war und ist bis heute nicht die Absicht ein Scape zu erstellen oder daraus zu machen!!
Aber dann hat es mich gepackt und ich habe eine weitere Woche später die bis jetzt letzten Bewohner in mein Becken einziehen lassen (10 Königsalmer Superblue). Und bei solchen Fischen merkt man sehr schnell wie schlecht eigentlich die eigene LED ist.
Also selbst Studium betrieben und bin dann bei der Chihiros WRGB gelandet. Was dann auch zur Folge hatte das die Abdeckung ab sofort Geschichte war. Dies gab mir aber auch die Möglichkeit ein paar kleinere Anpassungen vorzunehmen. Ach ja das hatte ich ja ganz vergessen Bart-Pinselalgen sind ein Thema geworden. Aber das kam aufgrund der nicht genau angepassten Düngung.
Also auf ans Werk und das Ergebnis seht ihr hier.....
 

Anhänge

  • 20190512_092935.jpg
    20190512_092935.jpg
    4,1 MB · Aufrufe: 458
  • 20190512_093034.jpg
    20190512_093034.jpg
    4,3 MB · Aufrufe: 458
  • 20190512_093111.jpg
    20190512_093111.jpg
    4,5 MB · Aufrufe: 458
  • 20190512_093149.jpg
    20190512_093149.jpg
    3,9 MB · Aufrufe: 457

Luckynike1982

New Member
Fortsetzung Teil 4

das vorerst letzte Update was ziemlich genau heute stattfand. Denn ich wollte einen vorläufig engültigen Pflanzenbesatz. Da meine Armanos, wie ich feststellen musste einen Heishunger auf meine Alternanthera entwickelt hatten :? :irre: , war diese rote Schönheit aus dem Spiel......also musste ich nach alternativen suchen und wurde fündig.
HAHA das hätte ich fast vergessen zu erwähnen..... :pfeifen:
Technische Updates wie einen Außenfilter, einen Inlinedefusor fürs CO2, und einen PH Controller gab es zwischendurch auch.
Um den Pinselalgen den Kampf anzusagen habe ich nun begonnen meine Dünung der Pflanzen anzupassen und bin bei einigen Nährstoffen (Phosphat, Kalium und Magnesium) auf Einzeldünung umgestiegen, denn ich habe die Befürchtung das der Topica Nutrition Dünger in der Angepeilten Dosis einen zu hohen Eisenwert verurssacht hat. Naja ich sagte ja man wird meist schlauer mit der Zeit.....so sagt man :besserwiss: wir werden sehen wie sich das mit dem Einzeldüngung so bewährt.
Wie es momentan aussieht......
 

Anhänge

  • 20190516_142103.jpg
    20190516_142103.jpg
    4,3 MB · Aufrufe: 445
  • 20190516_142132.jpg
    20190516_142132.jpg
    4,2 MB · Aufrufe: 445
  • 20190516_142154.jpg
    20190516_142154.jpg
    4,4 MB · Aufrufe: 445
  • 20190516_142225.jpg
    20190516_142225.jpg
    4,3 MB · Aufrufe: 444
  • 20190516_142239.jpg
    20190516_142239.jpg
    4,2 MB · Aufrufe: 444
  • 20190516_142256.jpg
    20190516_142256.jpg
    3,9 MB · Aufrufe: 445

Christian-P

Member
Hallo ? (verrätst du uns deinen Vornamen?),

herzlich willkommen in diesem Forum. Du bist ja sehr fleißig. Sieht so aus, als wenn das mit deinem Becken was werden würde. Viel Erfolg weiter.

Viele Grüße

Christian
 

Luckynike1982

New Member
Hay Christian,

danke für deinen Kommentar! Ich hatte meinen Vornamen schon im ersten Bericht rein geschrieben. :lol:

Gruss Dominik
 

Ähnliche Themen

Oben