Daytimematrix

Hallo Wolfgang

Ich habe 2 Lampen im Einsatz.
Eine über meinem 300l Becken mit 12 Modulen (seit 4 Jahren im Einsatz) und eine über 60l mit 3 Modulen (Seit 1.5 Jahren im Einsatz).

Im allgemeinen bin ich sehr Zufrieden mit den Lampen. Ich schätzte sehr die Flexibilität der Lampe und den Fakt das sie nicht gleich Müll ist wenn was kaputt geht. Ja der Preis ist hoch, aber dafür bekommst du ein Produkt das lange hält, 1A Verarbeitungsqualität hat und einen super Support vom Hersteller. Ich hätte mich auch sehr geärgert wenn ich eine andere Lampe gekauft habe, denn über meinem 300l Becken habe ich das Licht immer wieder verändert und sukzessiv die Lichtleistung und Farbwiedergabe erhöht. Das wäre mit keiner anderen Lampe gegangen.

Bisher sind ein paar RB+UW Module kaputt gegangen, aber diese wurden auf Garantie vom Hersteller ausgetauscht. Kosten Null, ich musste nur eine Email schreiben.
Die Lampe ist mir auch schon beim Arbeiten ein paar mal ins Aquarium gefallen, hat sie nicht interessiert.
Vor kurzem bin ich von der SC16 auf die SC20 Steuerung gewechselt und ja die SC20 ist viel besser. Aber leider vermisse ich da doch ein paar Einstellungstechniken die ich bei anderen Lampen habe.
Denn das Einstellen ist wie für ein Deutsches Produkt üblich, sehr mächtig, aber nicht sehr übersichtlich.

Wenn du mehr wissen willst sag bescheid.

Grüsse
Marc
 

Öhrchen

Active Member
Hallo,
ich habe fürs 300 L Becken 6 Module im Einsatz und bin zufrieden. Für mich war es wichtig, daß es einen Adapter/Mittelschiene für das Eheim Becken gibt - gab es damals noch, und daß das System leicht verständlich ist (ich bin nicht so der Technik-Versteher, zumindest in Bezug auf Beleuchtung nicht). Die Lichleistung ist so, wie ich es erwartet habe, und halten tun die Module jetzt 1 1/2 Jahre.
 

Thiemo

Member
Hi,

Ich bin mit meinen auch sehr zufrieden.
Hatte allerdings noch keine groß anderem Lampen zum Vergleich in der Hand.

Bedenken musst du halt, dass echt alle Teile separat gehen.

Ich habe mir jetzt einen Dimmer noch geordert, weil ich aktuell mit Algen zu kämpfen habe, ich hoffe dimmung hilft etwas.
Dieser kostet halt auch einfach mal 99€. Das finde ich leider extrem überteuert. Die richtige Lichtsteuerung ist glaube ich bei über 250€ und naja, mmn ist das überzogen.

Im Internet liest man immer viel über die Chihiros. Leider habe ich nicht die Möglichkeit diese in die Hand zu nehmen.

Mit daytime machst du jedenfalls nichts verkehrt, solange du ein großes Budget hast. Die Möglichkeit die Module zu tauschen war für mich als Einsteiger in die Aquaristik der entscheidente Faktor, da man als Einsteiger ja nicht genau weiß wie alles so funktioniert.
 

garnele1234

Active Member
Hi,

also ich habe nun schon seit 7-8 Jahren Daytime Lampen und mittlerweile nur noch.

1x150.9 Cluster
2x180er Matrix
1xEco 30.3
2x60er Matrix
4x100er Matrix
1xOnex Color60cm
1xOnex Color100cm

Und dann noch ein paar Eco Lampen in 70.2, 20.3 und Cluster in 60 und 150cm mit Zubehör die ich mal inserieren muss (sind super Teile, habe nur die Becken aufgelöst und daher keine Verwendung mehr).

Was möchtest du denn wissen, schreib uns einfach wenn dir ein Licht aufgegangen ist :p, der kam flach ;)

LG Andi
 

Renias77

New Member
Hatte Jahrelang die Cluster welche der Matrix ziemlich ähnlich ist. Durchweg gute Erfahrung weil diese recht effizient sind. Preislich schon recht kräftig, aber langlebig. Bin jetzt aber auf Kessil umgestiegen und sammele hier meine Erfahrungen. (nur gute )
 

Thiemo

Member
Hatte Jahrelang die Cluster welche der Matrix ziemlich ähnlich ist. Durchweg gute Erfahrung weil diese recht effizient sind. Preislich schon recht kräftig, aber langlebig. Bin jetzt aber auf Kessil umgestiegen und sammele hier meine Erfahrungen. (nur gute )
Hi, Kessil ist ja auch bekannt und teuer. Jedoch durch die eher runden spots ganz anders. Magst du vielleicht mal ein paar Unterschiede und Vorteile erläutern?
 

Renias77

New Member
Hi, Kessil ist ja auch bekannt und teuer. Jedoch durch die eher runden spots ganz anders. Magst du vielleicht mal ein paar Unterschiede und Vorteile erläutern?
Gerne doch.

Unterschiede sind, das die Kessil eher für Biotop Aquarien ist, sehr warmes und der Sonne ähnliches Licht. Durch die Punkt Strahler hat man gestalterisch die Möglichkeit Pflanzen die weniger Licht benötigen, in Schattenbereiche zu stellen. Die Fische kommen mit den Punktstrahler besser klar, da es auch etwas schattigere Bereiche gibt. Ich habe jetzt nach Umstellung der Beleuchtung viel weniger Algen. Der Kringelefekt und die Schattenspieles im Becken sind mit Worten nicht zu beschreiben, für mich absolut genial. Die App ist genial und super Leicht zu bedienen. Der Dongel kostet wieder extra. Durch die zwei kleinen Strahler ist massig Platz über dem Becken, was einen sehr schönen Beckenanblick von oben ergibt.

Negativ für mich ist nur die Preisstrategie von Kessil. Für nen Haltearm 75€?
Sonst wäre noch zu erwähnen das die aktiv gekühlt werden und hörbar sind, jedoch nicht störend. Ist halt nicht für jeden etwas.

Die Daytime sind sehr effizient was Strom und Leistung angeht, hoch Modular und durch die austauschbaren Module nicht gleich Schrott wenn mal ein Modul kaputt geht.
Früher waren die Steckverbindung eine Schwachstelle, die wurden sehr warm und einer war geschmolzen. Das wurde aber behoben, jetzt sind die Top.
Preislich auch eher gehoben, nicht billiger als meine Kessil, nur die Ausleuchtung ist gleichmäßiger. Ich habe damals die Leuchte an einem TC420 betrieben, welcher bescheiden zu programmieren war, einmal eingestellt aber hervorragende Ergebnisse mit samtweichen Sonnenuntergang/Aufgang geliefert hatte.

Beide Leuchten würde ich als extrem hochwertig und teuer, jedoch gänzlich unterschiedlich vom Licht her beurteilen.

Hoffe damit kommst Du weiter.

Grüße René
 

cRaZyT

New Member
Moin,

da klink ich mich mal mit ein, ich liebäugel derzeit auch mit den Daytime Leuchten, bin mir aber noch nicht ganz im Klaren ob's ne Matrix oder Onex 90 wird.

Würde eine Onex 90 Fresh (≈ 24 lm/l ) auf nem 100x40x50 Becken für Bodendecker mit mittlerem Lichtbedarf (z.B. Marsilea augustifolia) ausreichen oder bräuchte es hier mehr Power über dem Becken?

Was mich auch interessieren würde ist das Zusammenspiel mit dem Eheim LEDControl da mir der SC20 doch sehr überteuert vorkommt. Zumal die APP wie auch die GUI bei beiden so ziemlich identisch ist und von Daytime auch Adapter für den Eheim Controller angeboten werden. Ich denke mal das kommt daher das Daytime mal der Hauslieferent für LED Beleuchtungen bei Eheim war.
 
Oben