Bucephalandra kleben?

Olli9898

New Member
Hallo,

ich habe viel gesucht, aber leider nichts Genaues dazu gefunden, ob Bucephalandra's auch mit Sekundenkleber befestigt werden können. Meine Anubien und Moose habe ich alle erfolgreich mit dem Dupla Plant Fix Pflanzenkleber "verankert", aber bei der Befestigung der Bucen bin ich lieber etwas vorsichtig. Wie ist Eure Meinung?

Beste Grüß
Olli
 

Acciola

Member
Hi Olli,

hab das zwar auch noch nicht gemach aber warum sollte es nicht funktionieren.
Soweit ich weis ist Sekundenkleber (Cyanacrylat) ursprünglich zum verschließen von Wunden entwickelt worden.

Gruß,
Olaf
 

Olli9898

New Member
Hallo Olaf,

Danke, für mich spricht eigentlich auch nichts dagegen, aber lieber hier einmal kurz nachfragen, bevor die schönen und teuren Pflanzen unnötig das Zeitlich segnen.

Gruß
Olli
 

Setech

Member
Hey,

ich klebe regelmäßig frische, kleinere Ableger mit Uhu Supergel auf Steinchen, damit die Pflanzen mir nicht im sonstigen Bewuchs verloren gehen.
Selbst bei kleinsten Rhizomstücken und direktem Kontakt offener Stellen mit dem Kleber gab es bei mir noch nie Probleme.
 

Alexk2508

Member
Nabend, und welchen Kleber nutzt ihr da genau?

Habe da ein paar Steine die ich gern verschönern würde jedoch gestaltet sich das Aufbinden mehr als schwierig.
 

Olli9898

New Member
Also ich habe wie gesagt den "Dupla Plant Fix" benutzt. Er härtet weiß aus, hält aber exzellent auch bei nachträglichem Fixieren UNTER Wasser. Die Pflanzen und Moose sind alle gut angewachsen.
Der Kleber ist ziemlich teuer, es gibt bestimmt günstigere Alternativen wie ich hier schon lesen konnte.
Ich werde jetzt mal testweise ein, zwei Bucen mit dem Kleber befestigen und abschließend berichten.

Gruß
Olli
 

-serok-

Active Member
Tach auch!

Bucen kann man problemlos mit Sekundenkleber ankleben. Hatte dabei noch keine Probleme. Bei mir hat sich zum Aufkleben von Rhizompflanzen Sekundenkleber auf Gelbasis bewährt. Ist etwas dickflüssiger, lässt sich gut verarbeiten, härtet nicht so schnell wie Flüssigkleber. Moose klebe ich jedoch mit Flüssigkleber, da dieser besser in raue Oberflächen einzieht und weniger Rückstände als Gelkleber hinterlässt.
 

graaskoenig

New Member
ich habe sehr gute erfahrung mit kleber für künstliche fingernägel aus dem Ross**nn gemacht. nutze den immer schon beim karpfenangeln um knoten an meinen rigs, gespleißtes oder schlagschnüren zu kleben.
der kleber kostet ca 5€ und es sind zwei kleine flaschen je 1,5ml drin. der reicht eeeewig :)
wird aber auch weiß wenn er unter wasser kommt. wenn das moos aber zwei wochen gewachsen ist dann sieht man davon nix mehr :D

viele grüße,
christian
 

Olli9898

New Member
Ich kann abschließend berichten, dass alle geklebten Bucen die Prozedur erfolgreich überstanden haben. Es haben sich bereits neue Blätter und Wurzeln gebildet. Ein kurzes "Desinfektionsbad" in verdünntem EasyCarbo vor dem Einsetzen hat ihnen auch nicht geschadet.

Beste Grüße
Olli
 

Ähnliche Themen

Oben