Beleuchtung Paludarium/Pflanzenterrarium

Hallo,
Bin mir nicht sicher ob das Thema hier richtig ist, da ich nicht genau weiß ob es sich bei meinem Becken um ein Paludarium handelt. Ich finde aber, dass es hier am besten rein passt.
Wie auch immer... Ich habe mir vor kurzem ein Terrarium (80x40x50) angelegt. Dieses soll erstmal nur ein Pflanzenterrarium sein. Nun stellt sich mir die Frage, wie stark die Beleuchtung ausfallen sollte.
Etwa die Hälfte ist ein Wasserteil. Hier wachsen Moose, Hygrophila pinnatifida, Anubien, Hydrocotyle tripartita und Phyllanthus fluitans. Die Pflanzen werden mittels einer kleinen Pumpe mit Wasser "beregnet" und befinden sich teilweise auf Xaxim und teilweise auf Steinen. Der Landteil ist mit Fittonien, Adiantum pubescens und Chamaedorea elegans bepflanzt. Als Substrat dient eine Mischung aus Blähton, Kokosfasern, Splitt und Terrarienerde. Zudem befinden sich Bromelien und Efeutute im Terrarium.
Ich hoffe man kann das auf den Fotos nachvollziehen.

Anfangs bestand die Beleuchtung nur aus zwei T8 LED Röhren (9W, 900Lumen, 4000K) ohne Reflektoren. Die Pflanzen wuchsen zwar, allerdings recht langsam und es waren anfangs auch weniger. Als ich dann mehr Pflanzen ergänzte, fiel mir auf, dass vor Allem durch die Efeutute nun recht wenig Licht unten ankam. Ich fügte also 4 LED Spots hinzu. Diese haben jeweils 450 Lumen und 6500K . Nun bin ich mir nicht sicher, ob die Beleuchtung jetzt zu stark ausfällt oder noch zu wenig ist. Zudem würde ich gerne wissen, wie ich die Pflanzen am besten dünge. Kann ich einfach etwas NPK-Flüssigdünger ins Sprühwasser geben? Und wie viel? Oder lieber direkt ins Wasserbecken? Ich freue mich sehr über Eure Erfahrungen und Tipps.

LG, William
 

Anhänge

  • IMG_20201018_172433_neu.jpg
    IMG_20201018_172433_neu.jpg
    2,6 MB · Aufrufe: 286
  • IMG_20201018_173036.jpg
    IMG_20201018_173036.jpg
    2,4 MB · Aufrufe: 285
  • IMG_20201018_173044.jpg
    IMG_20201018_173044.jpg
    2,4 MB · Aufrufe: 286

Lixa

Well-Known Member
Hallo William,
Ob es zu viel oder zu wenig Licht ist, zeigen oft die Pflanzen selbst ob es passt. Bei zu wenig gibt es kein Wachstum, oder bei der Efeutute nur grüne Blätter ohne Panaschierung, zu viel Licht führt zu bleichen Blättern oder sogar Verbrennungen.

Zum Dünger: stark verdünnt ins Grießwasser. Im Sprühwasser macht das auch Mal Wasserflecken. Das Wasserbecken ist besser nicht zu düngen, denn das geht ohne Messungen schnell zu hoch - dort kommt ohnehin nicht viel Licht an. Pflanzen holen sich Nährstoffe gerne aus dem Substrat.
Orchideen und Bromelien sind riskant zu düngen, denn sie verbrennen daran wenn es zu stark ist - wegen dem langsamen Wachstum kann man lange darauf verzichten.

Die Efeutute wird dir sehr bald alles zuwuchern ;) - in kleineren Terrarien bieten sich rankende Tradescantia an, die erheblich kleiner bleiben. Ficus pumila ist ebenfalls eine kleine Kletterpflanze mit vielen Varianten.

Viele Grüße

Alicia
 

Booze

Member
Hi fischi 9991

Ich habe meine beluchtung in meine Terrarium auch umgestellet auf billig amazon led t8 röhren mit 1,700 lumen un 6500k . habe 3 stück davon mit 120cm länge auf meinem 130*44*75 plus ein Tageslicht Spott mit 35 Watt.
Also denke ich nicht das du drüber bist . Da du ja mit den Led Spotts nur Punktuell LIcht machst und nicht Flächig.

Die Bromelien sollten so angebracht werden das sie Wasser in den Blattgabeln speicher können.
Bei vielen Bromelien erkennt ma wen die Blätter rot werden das das licht gut ist aber bei den Guzmania die du hast bin ich mir nicht sicher .
Temperatur technisch solltest du so 24 bis 28 Grad anpeilen.
Als Wasser zum beregnen sollteste nur Osmose oder Regenwasser nutzen die mögen Überhaupt keine kalk oder ihr habt bei euch sehr weiches Wasser dann kommt es auf einen Versuch an .
Düngen must Bromleien und orchiedeen nicht wirklich die sind da genügsam bekommen in der natur auch nur dünung über Tiere oder von dem ast auf dem sie sich festsetzen.
Werde aber bei mir terrarium auch bald mal einen versuch mit Teichwasser machen ob es einen unterschied macht aber ich glaube nicht ;)

Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen mfg Dominik

ps die Efeutute macht das Beken in 4 monaten zu ;)
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben