Beleuchtung für 200L

Didijana

New Member
Hallo zusammen,

ich habe ein 200 Liter Becken mit den Maßen 80x50x50.

Als Beleuchtung soll eine Hängeleuchte dienen. Diese hat 2x 24W und einmal 150W HQI.

Jetzt habe ich mal in einigen Zoohandlungen geschaut und ich meine 20 - 30 Euro für eine Röhre zahlen, wo doch das meiste was man zahlt der Name ist, muss nicht sein.

Jetzt seid ihr gefragt. Was könnt ihr mir da empfehlen. Auch bezüglich des HQI Brenner bin ich mir echt unsicher was ich da verwenden kann.

Es sollen auf jeden fall lichthungrige Pflanzen in dem Becken ein zuhause finden.

Danke schon mal im voraus :gdance:
 
Hallo,

Die Beleuchtung ist so nicht mehr zeitgemäß. Heutzutage beleuchtet man mit hochwertigen Leds, also solchen mit ca 120Lumen je Watt und CRI> 90.

Deine Stromkosten wären ansonsten gigantisch.

Als Röhren reichen stink normale der großen Hersteller.
Anhand der Zahl kann man ablesen welche Farbtemperaturen bzw. welches Spektrum abgedeckt wird. Eine 965 hat z.b. 9=Vollspektrum und 65=6500Kelvin Farbtemperatur. Je höher die Farbtemperatur, desto blaustichiger das Licht.
865er sind ausreichend. Über die modernen Leds geht aber nichts mehr!
 

Didijana

New Member
Hallo,

naja die Stromkosten sind nicht so gigantisch. 2kw pro wären 0,50€ pro Tag für HQI und T5. Daran sollte es nicht scheitern.

Ich mag einfach das LED einfach nicht. Man merkt es ja im MW Bereich, wie viele auf LED gewechselt sind aber dann teilweise doch wieder zurück sind.

Ich mag einfach das HQI Licht.
 
Hallo,

Das gleiche Licht kannst du doch mittlerweile mit Leds ebenso erreichen.
Man muss nur auf das entsprechende Spektrum und die Farbtemperatur achten.
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Re:

Morgen…

shrimpfarmffm":1xwyjjc4 schrieb:
Man muss nur auf das entsprechende Spektrum und die Farbtemperatur achten.
Was sind denn für Dich ein "entsprechendes Spektrum" und eine ideale Farbtemperatur?

Grüße
Robert
 
Hallo Robert,
Das liegt ja im Auge des Betrachters.
Ich verwende derzeit sehr gerne 7000Kelvin und Vollspektrum. Wirkt wie ein Sommertag.
CRI> 90 ist da noch so ein Wert der einem Hilft das bei den Leds besser einzuordnen.
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Morgen…

"Vollspektrum" ist eine inflationär gebrauchte Werbebezeichnung für alles und nichts, eine greifbare Definition existiert nicht. Ich hätte da schon gerne eine konkretere Antwort. Kannst Du nicht einfach mal ein Spektrum zeigen, das für Dich "entsprechend" ist?

Danke,
Robert
 
Hallo nochmal,

Also es wäre etwas Haarspalterei wenn mann anhand des Spektraldiagramms dann einen Vergleich anstellt. Solange die für die Pflanzen verwertbaren Bereiche im Blaubereich bzw. Im Rotbereich enthalten sind, kann man erfolgreich Pflanzen kultivieren. Bei CRI> 90 wirken die Farben der Fische und Pflanzen sehr natürlich.
Ich verwende Daytime Cluster. Die entsprechenden Diagramme kannst du beim Hersteller einsehen.
 

Biotoecus

Active Member
Hi,
bei den 24W T5 HO Röhren würde ich direkt 5-Bandenröhren nehmen. Also 965 oder so.
Bei dem HQi Brenner hatte ich damals in der 70W Variante einen Phillips CDM 942, der hat mir gut gefallen.
Keine Ahnung obs den auch in 150W gibt.
Gruß Martin
 

Biotoecus

Active Member
Hi,
shrimpfarmffm":3gr2u96j schrieb:
Hallo,

Die Beleuchtung ist so nicht mehr zeitgemäß. Heutzutage beleuchtet man mit hochwertigen Leds,

Ich würde mal locker behaupten das über 90% aller Aquarien mit Röhren, HQI oder HQL beleuchtet werden.

also solchen mit ca 120Lumen je Watt und CRI> 90.
Nun, da gibt es recht wenige, die eben diesen Anforderungsprofil haben.

Deine Stromkosten wären ansonsten gigantisch.
Naja, 200W Beleuchtung sind nun nicht gerade gigantisch.

Als Röhren reichen stink normale der großen Hersteller.
Anhand der Zahl kann man ablesen welche Farbtemperaturen bzw. welches Spektrum abgedeckt wird. Eine 965 hat z.b. 9=Vollspektrum und 65=6500Kelvin Farbtemperatur. Je höher die Farbtemperatur, desto blaustichiger das Licht.
865er sind ausreichend. Über die modernen Leds geht aber nichts mehr!

Mann kann nun neue Leuchtmittel kaufen oder auf LED umstellen.
Neue Leuchtmittel sind günstiger und stehen LED in Sachen "Wuchslicht" in nichts nach.
Gruß Martin
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Servus…

shrimpfarmffm":3ce0xcwo schrieb:
Also es wäre etwas Haarspalterei wenn mann anhand des Spektraldiagramms dann einen Vergleich anstellt.
Schade. Ich hatte mir erhofft, nicht das übliche, nachgebetete Hersteller-Werbe-Blabla zu lesen, sondern konkrete, fundierte Auskunft zu erhalten.

Da habe ich mich dann wohl getäuscht…

In diesem Sinne,
Robert
 
Nene Robert,
Schau dir die Herstellerangaben an. Da kannst du dir dein Diagramm anschauen.
Auf derart gelagerte Diskussionen, habe ich wenig Lust.
Du kannst dir auch gerne eine Cluster kaufen und dich wundern wie gut das klappt.

Man kann mit der Zeit gehen, sonst geht man mit der Zeit.
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Re:

Ach Philipp,

ich habe Dich gefragt:

Wuestenrose":62fxsfer schrieb:
Was sind denn für Dich ein "entsprechendes Spektrum" und eine ideale Farbtemperatur?
So, wie Du seit drei Beiträgen rumeierst, bist Du wohl nicht in der Lage, diese einfache Frage konkret zu beantworten. Na, dann...

Man kann mit der Zeit gehen, sonst geht man mit der Zeit.
Ich weiß zwar nicht, was dieser platte Spruch soll, aber mit ziemlicher Sicherheit setze ich schon länger LED-Beleuchtung ein als Du.

In diesem Sinne,
Robert
 
Also du liest es gerne öfters:

Farbtemperatur von 7000K ist für mich optimal. Das Spektrum der Daytime Cluster ist für mich optimal.
Diagrammfetischisten können dies beim Hersteller einsehen oder selbst mit geeigneter Technik messen.

Welche Leds benutzt du denn so?
 

Biotoecus

Active Member
Es macht wenig Sinn sich mit Leuten wie dir näher auseinanderzusetzen.
Da ja LED das Beste sind und Röhren und HQI ausscheiden muss man sich nur 1 und 1 zusammenrechnen.
Dein ganzes Gerede ist mal genau etwa 2 Cent wert.
Ich bin grundsätzlich pro LED Technik, betrieb damit um die 20 AQ und hab´ da nun wirklich nkeine Ahnung von nachdem ich Deine Verallgemeinerungen gelesen habe.
Hut ab vor so viel Pauschalisierung und Arroganz!
 

Ähnliche Themen

Oben