Anfängerhilfe für Leuchtenbau gesucht

flatfile

Member
Hallo!

Wie der Titel bereits aussagt, bin ich absoluter Neuling, was das Thema LED anbelangt. Nichtsdestotrotz möchte ich mir gerne selbst eine Leuchte für ein Aquarium bauen. Ich hab in letzter Zeit schon ein bisschen im Netz herumgestöbert zu diesem Thema und weiss in etwa, was ich so an Komponenten für so ein System brauche. Allerdings bin ich mir bei manchen Sachen unsicher und würde gerne den Rat von euch einholen um Fehlkäufe zu vermeiden.

Beim Becken handelt es sich um ein 63 Liter Becken mit den Maßen 60x30x35 cm (LxBxH).

Als LED´s habe ich 3 von diesen hier ins Auge gefasst:
http://www.led-tech.de/de/High-Power-LED…34_120_170.html

Passt dazu diese KSQ?
http://www.led-tech.de/de/LED-Controllin…93_118_119.html
Der Spannungsbereich geht ja von 9-30 V, drei der LED´s in Reihe haben laut der Vtyp-Angabe 2,9V x 3 = 8,7V. Geht das trotzdem? Oder rechnet man hierfür mit Vmax, was in meinem Beispiel dann ja 4V x3 = 12V bedeuten würde. Dann sollte es ja passen....

Reichen diese Kühlkörper?
http://www.led-tech.de/de/High-Power-Zub…89_106_114.html
Um die Platinen und die Kühlkörper zu verbinden, habe ich das hier entdeckt:
http://www.led-tech.de/de/High-Power-Zub…71_106_113.html
Hat damit schon jemand Erfahrung? Oder ist es unumgänglich, einen Wärmeleitkleber zu verwenden.

Wenn sich jemand findet, der mir helfen kann, wäre ich sehr dankbar. :smile:

Grüße und schönen Abend
Konstantin
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Servus…

Kannst Du die Links bitte so formatieren, daß sie klickbar sind?

Danke,
Robert
 

flatfile

Member
Servus Robert!

Glaub mir, das habe ich beim Erstellen dieses Beitrags mehrmals versucht. Mir gefällt das nämlich selbst auch nicht... Normalerweise sollte das doch auch so klappen, also Link reinkopieren, markieren und dann oben auf den WebAdresse-Button.... aber irgendwie mag das bei mir nicht.... :-/

Edit geht anscheinend nur in begrenztem Zeitraum:
Hier mal die Links roh und ohne alles:
LED´s
http://www.led-tech.de/de/High-Power-LEDs-Cree/CREE-XM-Serie/CREE-XM-L-T6-auf-Star-LT-1734_120_170.html
KSQ
http://www.led-tech.de/de/LED-Controlling/Konstantstromquellen/Meanwell-Netzgeraet-700mA--9-30V--IP67-LT-1793_118_119.html
Kühler
http://www.led-tech.de/de/High-Power-Zubehoer/Kuehlkoerper/Sternkuehlkoerper-rund-70mm-LT-1389_106_114.html
Klebepads
http://www.led-tech.de/de/High-Power-Zubehoer/Montage/Waermeleitklebepad-6eckig-LT-671_106_113.html

Edit 2:
Interessant, diesmal funktionierts ohne alles... :? Gerade wollte das partout nicht.

Grüße
Konstantin
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Servus...

Mit drei XM-L bei 700 mA über 0,6 x 0,3 m² Wasseroberfläche wirst Du nicht besonders viel reißen können. Guck doch mal in unseren Lichtrechner, das reicht gerade für geringe Ansprüche.

Bei der Auswahl der Konstantstromquelle musst Du von den ungünstigsten Umständen ausgehen. Die Vorwärtsspannung der LEDs unterliegt fertigungsspezifischen Streuungen, die KSQ muß daher sowohl die maximale Spannung liefern, als auch noch bei der niedrigsten LED-Spannung sauber arbeiten können. Das ist bei der gewählten KSQ nicht sicher gegeben. Funktionieren tun wahrscheinlich beispielsweise diese oder jene.

Der Kühlkörper ist für eine XM-L bei 700 mA dicke ausreichend. Mit Wärmeleitpads, zwar nicht genau mit diesen, habe ich selber gute Erfahrungen sammeln können. Wichtig ist nur, beim Kleben kräftig Druck auf das Klebepad auszuüben.

Grüße
Robert
 

flatfile

Member
Hallo Robert!

Vielen Dank für deine Antwort.

Laut den Angaben der XM-L T6 gibt diese ja maximal 975 lm ab. Bezieht sich dieser Maximalwert dann auf die maximale Stromstärke von 3000mA, so dass ich dann bei 700mA nur etwa 230 lm bekomme? Oder kann man das nicht proportional rechnen?
Demnach bräuchte ich ja dann ~9 dieser LED´s, um eine vernünftige Beleuchtung hinzubekommen...

Wenn man dann von 9 LED´s ausgeht, wäre dann diese KSQ angebracht?
http://www.led-tech.de/de/LED-Controlling/Konstantstromquellen/Meanwell-Netzgeraet-700mA--9-48V--IP67-LT-1794_118_119.html

Grüße
Konstantin
 

Ralle68

Member
Moin Konstantin,

richtig...die Lumen sind abhängig von den mA mit der sie bestromt werden.

Bei der XML-T6 sind das bei mAtyp 700mA 280 Lumen. Proportional läuft die Kurve nicht. Desto höher die Bestromung abweichend von mAtyp desto ineffizienter wird die LED.

Bei dir würden meiner Meinung nach dann 6 LED langen. 6*280lm= 1680lm was ~ 28lm pro Liter Wasser entspricht.
Bei nur einer Tiefe von 30cm langt das.

Dementsprechend bräuchtest du ein kleineres Netzteil.
Das Meanwell LPC-20-700 wüde locker reichen, oder wenn du die Möglichkeit der Dimmung haben möchtest ein LPF LPF 16D-20.
Letzteres würde max. 800mA brauchen und dir ein paar Lumen(6*316,8=1901lm) mehr bescheren, wäre aber durch einen 1€ Poti jederzeit dimmbar.
Das LPF 16D-24 käme auch in Frage. da bestromst du halt mit 670mA
 

flatfile

Member
Hallo Ralf!

Danke für deine Antwort!

Das mit den 6 Leuchten werde ich so umsetzen.
Jetzt mal noch auf den Daytrade warten... :thumbs:

Zwischenzeitlich habe ich ne Leuchte mit 4 XP-G R5 für nen 20er Cube gebaut. Funktionierte gut und wird nun beim 63ér Becken auch umgesetzt.

Beste Grüße
Konstantin
 

Ähnliche Themen

Oben