Algenproblem nach Inbetriebnahme

Mathew

New Member
[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [<i>z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Seit mehr als einer Woche explodiert die Algenpopulation förmlich. Diverse Arten von Grünalgen.

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [<i>z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Neueinrichtung, Nitritpeak ist seit ca. 3 Wochen vorüber.

[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:<span style="color:#FF0000;">*</span> 6 Wochen

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:<span style="color:#FF0000;">*</span> 800x350x400

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:<span style="color:#FF0000;">*</span> ADA Aquasoil Amazonia I / ADA Aquasoil Amazonia II

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]<span style="color:#FF0000;">*</span> Eine Wurzel

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:<span style="color:#FF0000;">*</span> 800-1300 1700-2200

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]<span style="color:#FF0000;">*</span>

2x T5 10000K HOPAR
2x T5 Tropica Solar Ultra 4000k


[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]<span style="color:#FF0000;">*</span>

EHEIM professional 2222 Aussenfilter


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?<span style="color:#FF0000;">*</span> Weisses/Blaues Fliess, Keramik Röhrchen, Kügelchen

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?<span style="color:#FF0000;">*</span> ka

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:<span style="color:#FF0000;">*</span> Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Nein

pH Steuerung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Flipper

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: ca. 20

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Ja, Dennerle

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Dennerle, mit geliefert

[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:<span style="color:#FF0000;">*</span> 30.12.2011

Temperatur in °C:<span style="color:#FF0000;">*</span> 25

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Tr??pfchen Test Tetra


pH-Wert: 6,2

KH-Wert: 3

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Gar nicht, bisher.


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:<span style="color:#FF0000;">*</span> 2x Wöchentlich 30%

Wird reines Leitungswasser benutzt:<span style="color:#FF0000;">*</span>Nein

Falls Nein, wie wird das Leitungswasser verschnitten? Angabe im Verhältnis Leitungswasser zu demineralisiertem Wasser: 1:1

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: Osmose

[h3]Pflanzenliste:[/h3] glossostigma elatinoides, ganzer Boden
Microsorum pteropus, Wurzel
Micranthemum micranthemoides


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?<span style="color:#FF0000;">*</span> 100%

[h3]Besatz:[/h3] 30x Blauer Neon
1 Päärchen apistogramma borellis


[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 10 (gemessen)

Leitungswasser GH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 36-38 (laut Wasserve

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):<span style="color:#FF0000;">*</span> ka

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):<span style="color:#FF0000;">*</span> ka

Leitungswasser K-Wert (Kalium):<span style="color:#FF0000;">*</span> ka

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):<span style="color:#FF0000;">*</span> ka

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): ka

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]
Hallo Zusammen

Bis zum Nitritpeak hatte ich keine Algen, auch 1-2 Wochen nachher nicht. Doch nun überwuchern sie alles. Ich entferne fast Täglich was ich kann. Nun bin ich ein wenig ratlos.
Könnt Ihr mir zu Beginn sagen, welche Wasserwert Ihr noch unbedingt braucht? dann werde ich mir diese Tester gleich besorgen.

mfg Matthias
 

Anhänge

  • IMAG0141.jpg
    IMAG0141.jpg
    848,2 KB · Aufrufe: 551
  • IMAG0142.jpg
    IMAG0142.jpg
    919 KB · Aufrufe: 551
  • IMAG0143.jpg
    IMAG0143.jpg
    696,9 KB · Aufrufe: 551

3ctoclav

Member
Hallo Matthias,

Ich bin kein Profi was Wasserwerte angeht, und ich möchte auch keine Lösungsvorschläge geben da ich selbst noch in der Lernphase bin was Pflanzen und deren Nährstoffe betrifft.

Doch was mir auffällt:

Du beleuchtest mit 0,85W/l, was schon eine erhebliche Menge ist, und dies aufgeteilt in 2x5h was insgesamt 10h am tag ausmacht. Solche Lichtmengen gerade in der Anfahrphase könne solche Probleme auslösen. :-/

Ich persönlich halte nichts von der so oft gepriesenen Lichtpause. Die Pflanzen müssen jedes mal ihre Produktion niederfahren und wieder hoch. Manche Pflanzenarten können das besser, manche schlechter.

Dann hast du Hochleistungsfiltermaterial in deinem Filter, was oft zu Nährstoffproblemen führen kann, weil man einfach nicht genau weiß, und keine Langzeiterfahrung hat wie sich dieses verhält.

Wie ich sehe düngst du zur Zeit garnicht. Das ist am Anfang auch nicht nötig, weil die Pflanzen anfangs ihr Wurzelsystem aufbauen und sich erst an die neuen Bedingungen gewöhnen müssen.
Jedoch solltest du dir schonmal gedanken über die Düngung machen bzw. wären genauere Trinkwasserversorgerwerte ratsam, damit man die richtige Düngung zusammenstellen kann.

Deine Trinkwasserversorgerwerte haben hohe KH/GH Werte, doch du verschneidest das Wasser und kommst damit auf eine KH von 3? was mich bei 1:1 sehr verwundert. Aber dass sollte nicht das Hauptproblem darstellen.

An den Bildern kann man erkennen dass sich das AQ in der nähe der Fenster befindet, und somit vielleicht eine große Menge Tageslicht abbekommt + der schon starken Beleuchtung.
Das sehe ich eigentlich auch als Hauptproblem.

Ich hoffe ich konnte etwas Licht ins Dunkel bringen :gdance:

Gruß Florian
 

Mathew

New Member
Danke für die rasche Antwort.
Die Mittagspause habe ich wegen der Algen eingeführt. Bis auf den Javafarn wächst alles wie wild, ob die Mittagspause das Wachstum beeinflusst kann ich noch nicht sagen.
Das Wasser ist vom Bodengrund so weich. In den ersten zwei Wochen habe ich jedentag 50% WW gemacht, nach 24h war die KH wieder auf 0.

Gruss Matthias
 

Anferney

Active Member
Hallo Matthias
also wenn du sooo viele algen hast reduziere die beleuchtungszeit mal auf 5 stunden
desweiteren kann ich die Algen grad nicht identifizieren deswegen kann ich dir leider auch nicht sagen was ausschlaggebend ist,
aber sicher wird ein Nährstoffmangel sein der durch die unzureichende Düngung kommt.
Die 10000K Röhren sind Meerwasserröhren die solltest du austauschen.
Mehr kann ich jetzt noch nicht sagen
LG
Frank
 

Max Power

Member
Hallo,

wenn du nicht aufpasst haben die Blaualgen in 5 Tagen deine ganzen Pflanzen eingesponnen und diese gehen darunter kaputt!
Versuch mal als erstes alle Algen so gut es geht zu entfernen, wasser wechseln und falls du hinten mal das grüne Rohr entfernst, guck mal ob die Strömung sich da etwas verbessert, optisch ist es eh mist.

Du musst dich noch mit Düngung auseinandersetzen und dann etwas über Blaualgen lesen. Das sind nur ein par erste Hilfe tipps, gebe die Begriffe mal in die Suche ein und les ein bisschen. In 3-4 Tagen hast du dann schon ein par Kenntnisse und hier sind alle wieder nüchtern und helfen dir gerne bei deinen Fragen, falls noch welche offen sind.

Die Nitrat, Kalium und Phosphat Werte vom Versorger kannste auch schonmal googeln. Magnesium wäre auch gut, aber durch die hohe Gh könnte genug drin sein. Sieht man.

Nur mal erste tipps, unter der Suche Blaualgen findest du alles.

Viele Grüße,
Sebastian
 

Ähnliche Themen

Oben