algenproblem nach becken neugestaltung

Marc'O

Member
[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [<i>z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Ich habe einen grünen pelzigen algenbelag auf meinen wurzeln etc und pflanzen

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [<i>z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Beckenneueinrichtung vor ca 2 monaten

[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:<span style="color:#FF0000;">*</span> 2 monate

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:<span style="color:#FF0000;">*</span> 120*50*60 360 liter brutto

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:<span style="color:#FF0000;">*</span> braunen kies körnung 1-3 mm sowie d*****le deponit

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]<span style="color:#FF0000;">*</span> 1große moorkienwurzel sowie 1 lvastein

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:<span style="color:#FF0000;">*</span> von 7-12 und von 16-22 insgesamnt 11 stunden

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]<span style="color:#FF0000;">*</span>

2*39 watt t5 mit reflektoren

[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]<span style="color:#FF0000;">*</span>

eheim 2073 sowie einen sehr alten eheim classic


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?<span style="color:#FF0000;">*</span> filter 1 original bestückt filter 2 mit tonròhrchen watt

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?<span style="color:#FF0000;">*</span> puh ich glazbe filter eins 950l/h filter 2 390l/h

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:<span style="color:#FF0000;">*</span> Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Nein

pH Steuerung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): flipper

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: 40 abgelesen vom flipper

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] d****le ei

Welche Farbe hat der Dauertest? dunkelgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] d****le

[h3]Sonstige Technik (falls vorhanden):[/h3]Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Heizer klar...300watt

[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:<span style="color:#FF0000;">*</span> 26.2

Temperatur in °C:<span style="color:#FF0000;">*</span> 27,5

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

tr??pfchentest


pH-Wert: 6,2

KH-Wert: 1

GH-Wert: 3

Fe-Wert (Eisen): 0,1

NH4-Wert (Ammonium): n.n

NO2-Wert (Nitrit): n.n

NO3-Wert (Nitrat): 12,5

PO4-Wert (Phosphat): zw. 0,0 und 0,5

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Profito tagl. 7ml
easy carbo tägl. 7ml


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:<span style="color:#FF0000;">*</span> jede woche ca 120 liter...immer samstags

Wird reines Leitungswasser benutzt:<span style="color:#FF0000;">*</span>Nein

Falls Nein, wie wird das Leitungswasser verschnitten? Angabe im Verhältnis Leitungswasser zu demineralisiertem Wasser: benutze quelkwasser

[h3]Pflanzenliste:[/h3] Hygrophilla corymbosa
Die "bastardludwigie"
Echinodorus tenellus
unbekanntes moos
Javafarn
anubuas barteri
roter tiferlotus


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?<span style="color:#FF0000;">*</span> 75%

[h3]Besatz:[/h3] 4 wf lago mabacapuri rr skalare
2 kakadubb
4 panzerwelse
4 ottos
8 rote neon
? amanogarnelen


[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> ?

Leitungswasser GH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> ?

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):<span style="color:#FF0000;">*</span> ?

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):<span style="color:#FF0000;">*</span> ?

Leitungswasser K-Wert (Kalium):<span style="color:#FF0000;">*</span> ?

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):<span style="color:#FF0000;">*</span> ?

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): ?

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]
Bin für jede hilfe dankbar...bilder gab uch grad keune können aber bei bedarf nachgereicht werden
mfg marco
 

DrZoidberg

Active Member
Hallo Marco,
wieso hast du die Temperatur denn so hoch gedreht? (kenne ich nur von Diskusbecken) 24-25°C sollten völlig ausreichen wenn deine Tiere keine höheren Temperaturen benötigen.

Den 12,5mg/l Nitrat würde ich nicht unbedingt trauen und lieber etwas Stickstoff zu düngen.
 

Marc'O

Member
Hey christian, die tempearatur habe ich wegen den wf skalaren so hoch...naja die wasserwerte wurden dem ww gemessen,luegt sonst nahe der 25mg/l...zwei der wf sind noch juvenil deshalb füttere ich auxh 3-4 mal am tag....es ist mir ein rätsel....
Mfg marco
 

Marc'O

Member
Hallo zusammen...ich habe den pflanzenbestand nach der neueinruchtung mit der tenellus und der ludw. mullerti aufgestockt und dadurch vllt zu wenig co2 wenn das d***le ei dunkelfrün zeigt.. hab mal gelesen es sollte hellgrün sein. oder bin ich da total aufm holzpfad mit co2?
Mfg Marco
 

Marc'O

Member
Hat denn niemand ne idee was ich machen kann? Jetzt hab ich mir die langersehnten wf geholt und jetzt sieht des aquarium total grün aus...aber nicht das schöne pflanzengrün sondern das eklige algegrün... :(
 

Marc'O

Member
Hallo zusammen,wollte nur mitteilen das ich mein algenproblem in den griff bekommen habe. Habe lediglich noch en paar pelzalgen auf der wurzel,aber denen mach ich auch nich den gar aus :cool: na auf jeden fall wollte ich nun noch en paar bilder publik machen jetzt wo des becken wieder ansehnlich ist....außerdem konnte ich etwas beobachten das mich staunen ließ und zwar haben die zwei großen wf skalare die algen auf der wurzel abgegrast :shock: ...die haben richtig in die algen büschel reingebissen und es dann abgerissen...war hoxh interessant anzuschauen. naja nun zu den bildern. erwartet bitte kein scape...gebe mir zwar alle mühe aber dfür bin ich zu untalentiert. mfg marco
 

Anhänge

  • 2012-03-04 12.28.59.jpg
    2012-03-04 12.28.59.jpg
    927,2 KB · Aufrufe: 370
  • 2012-03-04 12.27.37.jpg
    2012-03-04 12.27.37.jpg
    760 KB · Aufrufe: 370
  • 2012-03-04 12.24.09.jpg
    2012-03-04 12.24.09.jpg
    872,7 KB · Aufrufe: 370

Ähnliche Themen

Oben