Algenbestimmung vor Neueinrichtung (Cladophora sp. ??)

stef_330

Member
[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [<i>z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Algen- Definition erforderlich um Neueinrichtung optimal zu starten ( Beschreibung siehe unten)

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [<i>z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Keine

[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:<span style="color:#FF0000;">*</span> 14 Mon

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:<span style="color:#FF0000;">*</span> 30x30x30 / 30l

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:<span style="color:#FF0000;">*</span> Derzeit noch Soil von O. Knott, geplant: ADA Amazonia

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]<span style="color:#FF0000;">*</span> Drachensteine

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:<span style="color:#FF0000;">*</span> 8h

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]<span style="color:#FF0000;">*</span>

LED

[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Eheim Ecco pro 130


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?<span style="color:#FF0000;">*</span> Schaum grob/fein

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?<span style="color:#FF0000;">*</span> Ungedrosselt

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:<span style="color:#FF0000;">*</span> Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Ja

pH Steuerung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Diffusor

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: Flasche muss neu bef??llt werden

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Aquasabi

Welche Farbe hat der Dauertest? blau

[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:<span style="color:#FF0000;">*</span> -

Temperatur in °C:<span style="color:#FF0000;">*</span> -

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Seit 3 Monaten keine Düngung erfolgt


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:<span style="color:#FF0000;">*</span> Alle 2 Wochen

Wird reines Leitungswasser benutzt:<span style="color:#FF0000;">*</span>Ja

[h3]Pflanzenliste:[/h3] HCC, Rotala 'bonsai', cabomba caroliniana

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?<span style="color:#FF0000;">*</span> 70

[h3]Besatz:[/h3] Amanogarnelen, Anthrazit-Napfschnecken

[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> -

Leitungswasser GH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> -

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):<span style="color:#FF0000;">*</span> -

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):<span style="color:#FF0000;">*</span> -

Leitungswasser K-Wert (Kalium):<span style="color:#FF0000;">*</span> -

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):<span style="color:#FF0000;">*</span> -

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]
Hallo liebe Forengemeinde,
aufgrund zeitlicher Vernachlässigung haben sich in meinem Cube leider ein paar hartnäckige Algen breitgemacht :( da ich das seit über einem Jahr laufende Becken sowieso neu gestalten möchte, habe ich mir neues Soil besorgt (wir haben hier sehr hartes Wasser). Pflanzen werden auch ausgetauscht. Das alles kommendes WE.
Jetzt meine Frage: Würde gerne meine Drachensteine wieder verwenden und wollte sie eigentlich auskochen und mit EC behandeln. Nach dem stöbern in verschiedenen Treads bin ich jetzt etwas verunsichert. Sind die vorhandenen Algen "nur" Bartalgen, die ich auf diese Weise los werde?...oder handelt es sich um die gefürchtete Cladophora sp., die ich mir dann evtl. wieder einschleppe? Wer kann mir Auskunft geben? Vielen lieben Dank!
Gruß Steffi
 

Anhänge

  • PicsArt_03-15-11.31.58.jpg
    PicsArt_03-15-11.31.58.jpg
    116,4 KB · Aufrufe: 399
  • PicsArt_03-15-11.32.19.jpg
    PicsArt_03-15-11.32.19.jpg
    249,4 KB · Aufrufe: 398
  • PicsArt_03-15-11.32.47.jpg
    PicsArt_03-15-11.32.47.jpg
    289 KB · Aufrufe: 398
  • PicsArt_03-15-11.33.12.jpg
    PicsArt_03-15-11.33.12.jpg
    266,8 KB · Aufrufe: 398
  • PicsArt_03-15-11.33.28.jpg
    PicsArt_03-15-11.33.28.jpg
    153 KB · Aufrufe: 399

Matz

Moderator
Teammitglied
Hallo Steffi,
beim ersten Bild kann man nicht wirklich was erkennen, aber bei allen anderen Bildern würde ich ganz sicher auf eine Froschlaichalge tippen (Batrachospermum sp.). Gibt verschiedene Arten.
Werden meist nicht zu einer dauerhaften Plage, können aber schon nervig sein. Gehören wohl zu den Rotalgen und lassen sich durch EC punktuell ganz gut behandeln. Bis man sie letztendlich ganz los hat kann schon eine ganze zeitlang dauern.
Bis bald,
:bier:
 

stef_330

Member
Guten morgen Matzek,
Dann bin ich ja schon etwas beruhigt. Die Algenfäden schimmern in der Tat etwas rötlich, habe in den vergangenen Tagen bisschen EC ins Becken - das würde deine Theorie bestätigen. Dh. Mit mechanischem entfernen, auskochen und nachfolgendem EC-Bad hab ich ne Chance das sie weg bleibt? Filtermaterial tausche ich ebenfalls, den Filter an sich reinige ich gründlich. Muss dann eben nochmal komplett neu starten. Hat jmd ne Idee was ich solange mit meinen 3 Garnelen und den Schnecken machen kann?

Achso, das auf dem ersten Bild ist das, was sich im HCC und in der Cabomba breit gemacht hat. Was grünes, fein-flauschiges. Ich denke das verschwindet durch die Neueinrichtung einfach...

LG Steffi
 

emphaser

Member
Hi Steffi,

ich stimme Matz hier vollkommen zu. Hatte ebenfalls eine Froschlaichalge im Becken. Deine beschriebene "Kur" wird es sicherlich richten.
Zu den Garnelen und der Schnecke. Die Säuberungsaktion ist sicher an einem WE erledigt. Für diese Zeit kannst du die Tiere zwischenhältern mit etwas AQ-Wasser.

MfG Mathes
 

stef_330

Member
Hallo :)
danke für die Bestätigung.
Die Garnelen und Schnecken wollte ich sowieso in der Zeit in einem Eimer auslagern. Wenn aber der Filter neu bestückt ist und der Bodengrund / die Pflanzen neu, dann muss das Becken doch theoretisch komplett einfahren? denn sobald ich etwas "altes" zum animpfen verwende, hab ich die Sporen doch wieder im Becken? Oder hab ich einen Denkfehler?

Liebe Grüße Steffi
 

Ähnliche Themen

Oben