Abfall der Lichtleistung bzw. Veränderung Lichtfarbe 70W HCI

Hallo,

ich habe ja schon seit ca. 3-4 Monaten Probleme mit meinem Becken (Algen etc. --> siehe anderes Thema).
Ich bin der Meinung das sich an meinen HCI Brennern die Leistung bzw. die Lichtfarbe geändert haben.

Den Algen geschuldet habe ich immer wieder mal für ca. 2 Wochen das Licht im Becken komplett ausgemacht.
Nachdem ich das Licht wieder eingeschalten habe kam es mir so vor wie wenn die Leuchten nicht mehr mit voller Leistung brennen (vor allem die Leuchten mit G12 Sockel).

Seit der ersten Dunkelkur wachsen die Pflanzen auch nicht mehr so wirklich (sie wachsen eigentlich gar nicht).
Von Januar bis Mai habe ich jede Woche ca. 2 große Schüsseln voll mit Pflanzen entsorgen müssen.

Beleuchtung: 5x 70W HCI Osram Powerball NDL 942 (2x Rx7s / 3x G12)
Dauer/Tag: ca. 10h (zur zeit 7h)
Schaltintervall/Tag: 1x An / 1x Aus
Vorschaltgerät: EVG

Die Lichtanlage (Stromschienensystem) wurde mit neuen Leuchtmitteln am 01.01.2015 in Betrieb genommen.

Nach dieser Zeit dürften die Leuchtmittel doch nicht verschlissen sein.
Habe ich evtl. im Netz Fälschungen erworben (Verpackung und Glaskolbenbeschriftung waren korrekt)?

Die Rx7s Strahler habe ich selbst auf EVG (Osram PTI 70/220-240 Su) umgebaut.
Die anderen Leuchten habe ich komplett mit EVG gekauft (LTS SK 10.7023 Weiss Anbaustrahler Shark 100 1xHIT-CE/G12, 70W, 60°).

Meiner Meinung nach betrifft es nur die G12 Leuchtmittel.
Auf den Bildern sieht man das die G12 Leuchten gelblicher brennen als die Rx7s.

Kann es sich auch um eine Täuschung handeln (Reflektoren) ?

Ich stehe auch mit OSRAM in Verbindung, mal sehen was die zu dem Thema meinen.

Ich werde alle Leuchtmittel nochmals ersetzen.

Welches Leuchtmittel/Lichtfarbe würdet Ihr Empfehlen, wieder 942NDL Powerball 70W HCI?

Ich habe keinerlei Messgeräte um die Strahler etc. zu prüfen.

Bilder:



Danke

Gruß Jan
 

Anhänge

  • Foto 1.JPG
    Foto 1.JPG
    65,7 KB · Aufrufe: 472
  • Foto 2.JPG
    Foto 2.JPG
    69,7 KB · Aufrufe: 472

omega

Well-Known Member
Re: Abfall der Lichtleistung bzw. Veränderung Lichtfarbe 70W

Hallo Jan,

kalkreiber80":23rfdyby schrieb:
Auf den Bildern sieht man das die G12 Leuchten gelblicher brennen als die Rx7s.
Kann es sich auch um eine Täuschung handeln (Reflektoren) ?
das läßt sich objektiv überprüfen. Gimp zeigt bei allen dieselben Spitzen-RGB-Werte an: 254, 253, 254. Die Lichter clippen bereits (fressen aus).
Aussagekräfter wären solche Aufnahmen bei halb so hoher Helligkeit, also Blende der Kamera weiter schließen oder Verschlußzeit halbieren.

Eine Alternative zur Osram Powerball HCI 942 habe ich nicht. Ich habe sie ja lange Jahre selber verwendet und war voll überzeugt. Heute habe ich - abgesehen von der Ausleuchtung in den Ecken und an den Rändern - erweiterte Anforderungen, die Halogenmetalldampfbrenner nicht erfüllen können (Dimmung und kurzeitiges Einschalten für Nachtaufnahmen) und setzte daher LEDs ein. Ansonsten wäre ich bei denen geblieben.

Den Eindruck, daß sie mit der Zeit dunkler werden, hatte ich auch, aber nicht so schnell. Das sollte aber eigendlich nichts ausmachen. Die Düngung leicht angepaßt, sollte das Aquarium auch mit etwas weniger Licht weiterhin wie gehabt funktionieren.

Mit den LEDs hab' ich mir ein Luxmeter zugelegt. Vielleicht kannst Du Dir ja eins leihen oder eins holen und die jetzigen Brenner mit neuen vergleichen. Das wäre wirklich mal interessant.

Grüße, Markus
 
Re: Abfall der Lichtleistung bzw. Veränderung Lichtfarbe 70W

Hallo,

danke für deine Antwort.

Die Lichter clippen bereits (fressen aus).

Das bedeutet jetzt was :? ???

Das mit der Kamera werden ich mal versuchen und dann diese Bilder nochmal einstellen.

Danke

Gruß
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Re: Abfall der Lichtleistung bzw. Veränderung Lichtfarbe 70W

Morgen…

Guckt man sich die Daten bei Osram an, so besitzen die G12- und die RX7s-Version tatsächlich ein leicht unterschiedliches Lebensdauerverhalten, allerdings verliert nach den Daten die RX7s-Version etwas schneller an Lichtstrom:


Eine weitere Möglichkeit ist, daß die Leistung der Strahler leicht unterschiedlich ist. Zumindest die Osram-EVGs regeln die Leistung runter, wenn ihnen zu heiß wird. Hast Du die Möglichkeit, die Leistungsaufnahme der Strahler einigermaßen exakt zu messen?

Es gibt eine Hausfrauenmethode, um Unterschiede in der Farbtemperatur feststellen zu können: Besitzt Du ein Bildbearbeitungsprogramm, das manuellen Weißabgleich und die Anzeige der errechneten Farbtemperatur kann? Dann stelle den Weißabgleich der Kamera nicht auf Automatik, sondern auf irgendeinen festen Wert, z. B. 5000 K. Dann fotografierst Du ein unbuntes Objekt (beispielsweiße einen weißen oder grauen Karton) unter dem Licht des jeweiligen Strahlers. Das Bild lädst dann in das Programm und gehst mit der Weißabgleichspipette auf das Objekt. Mit der errechneten Farbtemperatur kannst Du dann Unterschiede feststellen. Welchen Wert das Programm dabei errechnet, ist uninteressant. Ich besitze drei Bildbearbeitungsprogramme, die diese Funktion beherrschen, aber mit ein und demselben Bild errechnen alle drei verschiedene Werte der Farbtemperatur.

Grüße
Robert
 

Anhänge

  • G12-RX7s.png
    G12-RX7s.png
    9,7 KB · Aufrufe: 408

omega

Well-Known Member
Re: Abfall der Lichtleistung bzw. Veränderung Lichtfarbe 70W

Hallo Jan,

kalkreiber80":3swsmufq schrieb:
Die Lichter clippen bereits (fressen aus).

Das bedeutet jetzt was :? ???
daß die Lampen eigendlch heller strahlen, die Kamera mit den verwendeten Einstellungen diese Helligkeit aber nicht mehr abbilden kann und daher die Pixel an ihrer Grenze (255) anstoßen, in Sättigung gehen.
Siehe Clipping.
Im Histogramm sieht man dann ganz rechts wie es anschlägt. Von links nach rechts zeigt ein Histogramm die Verteilung der Pixelhelligkeiten, links ganz dunkel (schwarz), rechts ganz hell (weiß). Je höher das Histogramm an einer Stelle anzeigt, desto mehr Pixel mit dieser Helligkeit relativ zu den übrigen.

Grüße, Markus
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Davidst Was ist das auf der wurzel? Erste Hilfe 1
J Victoria boliviana, eine neue Art der Riesenseerosen (Gattung Victoria) aus Bolivien Pflanzen Allgemein 0
E Pinselalgen veringern durch verändern der Co2 Blasen Algen 3
ewolve Der Panda Panzerwels im 5L Eimer...hartes Kerlchen! Fische 0
S Soil oder Sand - und was ist mit der KH? Substrate 4
GreenEcoSpace Rettung der folgenden Pflanzen in unserem Hobby Neue und besondere Wasserpflanzen 0
R Aquaristik Neuling braucht Hilfe bei der Algenbekämpfung bzw. Ursachenfindung. Erste Hilfe 46
T Eheim 5e Tuning der Filterbestückung Technik 59
Alexander H Staubalgen oder doch nur Bakterienfilm auf der Scheibe?? Algen 7
P Was passt der Macrandra nicht? Pflanzen Allgemein 5
Y Probleme nach Veränderung der Bepflanzung Erste Hilfe 2
S Grüße von der Saar vom Aquarien Neuling Mitgliedervorstellungen 4
R Der neue aus Hamburg sucht Hilfe Mitgliedervorstellungen 1
J Hilfe bei der Düngung 450l Nährstoffe 13
T Kann die Finger nicht von der Aquaristik lassen Aquarienvorstellungen 2
S Fluval "Vorfilter" der 07 Serie Technik 2
MariaS Wann ist der TÜV für meine Co2 Anlage fällig? Technik 2
P Durchsichtiger, sehr dünner Belag an der Scheibe Algen 2
D Hilfe, bei der Geschlechts Erkennung. (Blaupunktbarsch Electric blue) Fische 0
A Wie den Arbeitsdruck von der CO2 Druckregelarmatur erhöhen? Technik 2

Ähnliche Themen

Oben