250ml Tischiwagumi :)

Jagahansi

Member
Hallo,
ich möchte euch heute mein "Tischiwagumi vorstellen, welches sich gerade in der Drystart-Phase befindet.
Es ist techniklos, steht am Esszimmertisch und ist eher aus der Langeweile heraus entstanden. :lol:
Als Hardscape habe ich 9 kleine Steine vom Kiesweg vor dem Haus verwendet und als Bepflanzung rund herum HCC, welches ich Emers gezogen habe.
Wasser konnte ich noch keines einfüllen, da sonst das HCC wieder aufgeschwommen wäre wegen dem groben Bodengrund(im Vergleich zur Aquariengröße).
Hier ein paar Daten:
Bodengrund: JBL Manado, ca. 100ml
Licht/CO2/Filter/Heizung: Keine

Wasserwerte wenn ich es befülle:
KH: 4°dKH (2/3 Osmosewasser, 1/3 Leitungswasser)
GH: 4,5°dGH
NO3: 7 mg/l
PO4: 0,03 mg/l

Das ist das Ausgangswasser. Bis auf den PO4-Wert optimal dann. Werde mir noch was bzgl. Eisendüngung einfallen lassen.
Wahrscheinlich einfach meinen Flowgrow Spezial verdünnen.
Könnte man als CO2-Anlagen "Ersatz" einfaches Sprudelwasser mit Kohlensäure nehmen? (H2CO3) 8)
Vielleicht werde ich auch mal meine CO2-Anlage ne Viertelstunde durch das Wechselwasser sprudeln lassen, mal sehen.

Hoffe, es gefällt euch, hat mich viel Geduld gekostet :D

LG Lukas

PS: Sorry für die schlechten Bilder, der Fokus meiner Kamera ist nicht so dolle :evil:
 

Anhänge

  • IMG_0440.jpg
    IMG_0440.jpg
    54,4 KB · Aufrufe: 1.690
  • IMG_0444.jpg
    IMG_0444.jpg
    40,1 KB · Aufrufe: 1.690
  • IMG_0447.jpg
    IMG_0447.jpg
    53,6 KB · Aufrufe: 1.690

ThoreS

Member
Hey Lukas,
Ist ja niedlich :D
Kann mir vorstellen das das einpflanzen vom HCC Zeit und Nerven gekostet hat :bonk:
Aber ich finde das hat sich auch gelohnt!
 

Jagahansi

Member
Hi Thore,
danke für das Lob. Einpflanzen konnte man das HCC garnicht, da man so die Steine weggeschoben hätte, deswegen musste man schauen, dass man einzelne Halme erst mit Pinzette und Nagelschere separiert und dann auflegt/zwischen zwei Kieskörner klemmt. Das war ne ganzschöne Fuzelarbeit, aber hat echt Spaß gemacht. :lol:
Jetzt darf das HCC erstmal eine Woche (ob das reicht? Mal schauen :)) anwachsen und dann kommt Wasser rein.
Freu mich schon. Und die Baby Posthörner auch. Die warten nämlich schon ganz ungeduldig im anderen Aquarium.
LG Lukas
 

Capone

Member
Hallo Lukas.
Coole Sache das, aber 1 Woche wird vermutlich lange nicht ausreichen zum anwachsen.
Geh mal eher von 1 Monat aus.

Grüße Jörn.
 

Jagahansi

Member
Hallo Jörn,
ja, das habe ich auch feststellen müssen. Ich gebe dem HCC einfach noch ein wenig Zeit bis es sicher verwurzelt ist. Dann geht's ans auffüllen :)
LG Lukas
 

Jagahansi

Member
Hallo!
hier das versprochene Update.
Nach zwei Monaten Anwachsphase, die auch benötigt wurden weil ich das HCC nur auf das Substrat 'legen' konnte, konnte ich gestern, am 03.09.2010 Wasser einlassen.
Es hat alles super geklappt und auch eine Posthornschnecke ist eingezogen!
Nur weiß ich jetzt nicht was ich bzgl. Düngung machen soll? Das Becken ist nämlich der bösen,bösen Süd-West-Fenster-Sonne ausgesetzt, deswegen ist es jetzt auch kein Tischiwagumi mehr, sondern ein Fensteriwagumi :)
Wass wird alle zwei Tage gewechselt, ca. 50%, nicht mehr, da sonst der obere Teil trockengelegt wird!

Ich hoffe, das HCC kommt bald in die Pötte sobald es richtig angewachsen ist! :D
Im Anhang ist auch ein Bild zu finden.

LG Lukas
 

Anhänge

  • Nano.jpg
    Nano.jpg
    74,7 KB · Aufrufe: 1.282

Karin

Member
Würde mich über ein update freuen.

Wie hält man in so einem Winzling die Scheiben sauber?

LG Karin
 

Jagahansi

Member
Hallo Karin,
das ganze ist eigentlich sehr gut gewachsen. Nur ein bisschen zu stark und über die Steine. Am Ende war es dann eher eine Wiese. Wir sind aber mal über die Ferien in den Urlaub gefahren, wo das Becken dann ausgetrocknet ist.. Dummheit von mir, dass ich es nicht abgedeckt habe. Schade :roll:
Die Scheiben musste man nicht putzen. Hatte eine kleine Blasenschnecke drin, die hat das alles irgendwie sauber gehalten. :wink:
LG Lukas
 

Karin

Member
Hallo Lukas,

danke für die Info. Schade, dass es eingetrocknet ist. Hätte gerne noch ein neues Bild gesehen.

Inspiriert, habe ich heute mal eine kleine Schale bepflanzt, aber noch zu wenig Bodendecker drin.
Bin mal gespannt, ob es ebenso gut läuft wie es bei Dir gelaufen ist. Allerdings ist unsere Fensterbank ein wenig kühl.

LG Karin
 
Oben