Änderung des Spektrums durch Dimmen?

TT-Fuchs

Member
Hallo Flowgrower,

hier hat letztens jemand behauptet, beim Dimmen von LL würde sich das Spektrum in Richtung blau verändern. Das hörte ich zum ersten Mal und glaube es auch nicht so ganz.

Also hier konkret die Frage:
Ich habe 4x 39W T5 über einem 200l-Becken und werde demnächst das Becken neu einrichten/aufsetzen. Zu Beginn sollte man ja nicht so extrem beleuchten. Ich kann entweder 2 oder 4 Röhren schalten. Wie wäre es besser: Alle 4 Röhren, gedimmt auf ca. 50-70% oder nur 2 Röhren mit voller Leistung. Oder ist dies völlig egal im Hinblick auf Lichteigenschaften? Nur dass eben bei nur 2 Leuchten die Ausleuchtung nicht so gut ist.
Die Beleuchtungszeit werde ich wohl vorerst mit 6h ansetzen.

Ich könnte auch - ähnlich wie Tobi - 2 Röhren für 2h, dann alle 4 Röhren für 2h und dann die anderen zwei Röhren für 2h schalten. Oder auch ganz anders :bonk:

Hat da jemand von Euch schon Erfahrung damit?
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Hallo,

TT-Fuchs":14gafs9d schrieb:
hier hat letztens jemand behauptet, beim Dimmen von LL würde sich das Spektrum in Richtung blau verändern. Das hörte ich zum ersten Mal und glaube es auch nicht so ganz.
Diese Behauptung ist falsch. Im Gegenteil verringert sich die Farbtemperatur von Leuchtstofflampen beim Dimmen, das allerdings nur geringfügig.

Viele Grüße
Robert
 

TT-Fuchs

Member
Hallo Robert,

danke für die Antwort. Dachte ich mir doch, dass da nichts dran ist.

Also sollte es auch relativ egal sein, wie ich die Beleuchtung zu Anfang schalte oder dimme, nur nicht zu doll :)
 

Daniel_F.

Member
Sind die Röhren neu? Ich meine mich zu erinnern, das die 100h ohne Dimmung betrieben werden müssen/sollen.
 

ecipower

Member
Daniel_F.":2m3tz39z schrieb:
Sind die Röhren neu? Ich meine mich zu erinnern, das die 100h ohne Dimmung betrieben werden müssen/sollen.
Ja, bevor man Röhren dimmen kann, müssen sie ca. 100 Stunden bei voller Leistung brennen.
 

TT-Fuchs

Member
TT-Fuchs":2viokn94 schrieb:
Ich habe 4x 39W T5 über einem 200l-Becken und werde demnächst das Becken neu einrichten/aufsetzen.
Hallo Daniel, hallo Engelbert,
nein, die Röhren sind nicht neu. Sie laufen ja jetzt auch schon gedimmt. Mir geht es wirklich nur darum, ob es einen Unterschied macht, ob man dimmt oder weniger Röhren schaltet.
 
A

Anonymous

Guest
Hallo,

ich sehe in der Lichtfarbe keinen Unterschied, egal ob 50% oder 100%.
Auch merke ich keinen Unterschied, ob ich die Lampen zuvor 100 Stunden auf voller Leistung gefahren habe, oder dies vor dem dimmen nicht tue....und genau deshalb habe ich mir das Einbrennen abgewöhnt.


Gruß
Catweazle
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
DanielG. ATI Sunpower / Umbau - Änderung EVG Beleuchtung 7
F bewertung bzw änderung meines Pflanzplans Pflanzen Allgemein 4
Voxx Änderung der Düngung ? Nährstoffe 2
C Pflanze für emersen Teil des Aquascapes Emers 4
Diane Düngung des neuen 30l Becken Nährstoffe 13
ernesto Zustand des Farns Pflanzen Allgemein 4
S Wasserwerte unterirdisch und stimmen nicht mit Angaben des Wasserwertes überein - was tun? Erste Hilfe 28
Korny Wasserstandsmelder beim Befüllen des AQ Technik 11
T Aquarium geht über die Kanten des Unterschrankes Technik 19
M Durchlassregler des Eheim Professional 3 Technik 5
Mark S Rescape des Scapers Tanks (70 l) Aquarienvorstellungen 14
M Fischbestimmung des "nicht" Espes Bärblings Fische 4
D Permanentes Zusetzen des Ansaugsystems vom Außenfilter. Technik 2
E Einfahrphase: Erste Anpassung des Düngesystems Nährstoffe 1
Daywalker85 Wasserwerte des Leitungswasser Nährstoffe 4
X Garnelensterben seit Austausch des Bodengrunds Garnelen 5
H Fragen zum Aufhärten und Düngen des VE Wassers Nährstoffe 0
Carol 28 L Becken in Planung Frage des Filters Technik 0
F Leitwert zum Bestimmen des Beckenvolumens und Aufsalzen Nährstoffe 0
G Trübes Wasser ein Tag nach Neueinrichtung des Aquariums Erste Hilfe 3

Ähnliche Themen

Oben