Antworten
14 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon elfische » 10 Jun 2018 10:15
Hi,
nach meinemUmzug muss ich leider feststellen, das ich meinen 80er Würfel nicht optimal stellen kann (80cm ist zu tief) :(
Daher suche ich etwas neues in den Abmessungen ca. 120*50 , oben offen und mit modernem Unterschrank, so wie das eheim proxima plus. Letzgenanntes gibt scheinbar noch im Abverkauf mit EHEIM typisch völlig unterdimesionierter Beleuchtung. Per Google finde ich nur geschlossenen Sets.
Kann mir jemmand ein paar Suchtipps/Hersteller nennen?
____________
bye
tom
elfische
Beiträge: 215
Registriert: 27 Aug 2010 12:27
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon elfische » 11 Jun 2018 07:51
Bin ich im falschen Board gelandet? Oder hat keiner eine Idee?
____________
bye
tom
elfische
Beiträge: 215
Registriert: 27 Aug 2010 12:27
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon moskal » 11 Jun 2018 09:34
Hallo,

darf es auch eine Sonderanfertigung sein?
Bin Tischlermeister und geprüfter Gestalter, habe eine Schreinerei und mache das beruflich. Das spielt sich dann allerdings im hochwertigen Segment ab und ist spürbar teurer als die Zoohandelcombis.

Hier ein paar Links zu Schrankbildern von mir aus dem Forum:
https://www.flowgrow.de/resources/image/85132/schrank.klein.jpg
https://www.flowgrow.de/resources/image/85123/rohschrank.1.jpg
https://www.flowgrow.de/resources/image/85121/rohschrank.3.jpg
https://www.flowgrow.de/resources/image/85122/rohschrank.2.jpg
Der Schrank mit Tür ist vor der Lackierung fotografiert.
Das sind jetzt nur zwei Beispiele, ein Aquarienmöbel kann auch komplett anders aussehen. Aber wie gesagt, preißlich kann ich mit dem Zoohandel nicht mithalten.

Gruß, helmut
Benutzeravatar
moskal
Beiträge: 803
Registriert: 18 Mär 2008 15:44
Wohnort: Stuttgart
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon elfische » 11 Jun 2018 13:03
Hi,

mein 80er Würfel inkl. Unterschrank ist auch eine Sonderanfertigung, also ja. Jedoch ist Stuttgart nicht gerade um die Ecke (aus Dortmund betrachtet).
____________
bye
tom
elfische
Beiträge: 215
Registriert: 27 Aug 2010 12:27
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon moskal » 11 Jun 2018 15:10
Hallo Tom,

das Möbel würde sich auch in zerlegbar und trotzdem sehr stabil und ansprechend gestalten lassen. Damit wäre Versand nicht so ein riesen Posten.

Gruß, helmut
Benutzeravatar
moskal
Beiträge: 803
Registriert: 18 Mär 2008 15:44
Wohnort: Stuttgart
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon M.Darko » 27 Jun 2018 08:40
Hallo
Was soll´s werden gibt es konkrete Vorstehlungen.

Preislich wie von Vorgänger etwas Teurer als im Laden dafür Massiv kein Pressspan.
Möglich ist fast alles .
Hier meins seit 19 Jahren im Einsatz.
Oder ein 80 cm vor 5 Jahren gefertigt.
Oder 1m in Lack.

Wen Interesse komme aus der Nähe von Wuppertal.

Grüße
M.D

Edit Mod-Team: 3 Bilder gelöscht, da offensichtlich keine eigenen Rechte daran.

]unterschrank-eigenbau-fertig-4.jpg[/=3]unterschrank-eigenbau-fertig-1.jpg[/]6.jpg[/=Bild 022a.jpg[]Bild 026a.jpg[

Dateianhänge

M.Darko
Beiträge: 46
Registriert: 03 Mär 2015 12:49
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon moskal » 27 Jun 2018 09:00
3 von 6 bildern sind nicht von dir. Die drei von dir zeigen Möbel die ein Lehrling im ersten Lehrjahr hinbekommt. Möbelbau unterliegt Meisterzwang. Das bist du nicht.
Preislich wie von Vorgänger

ich habe keinen Preiß genannt.
Benutzeravatar
moskal
Beiträge: 803
Registriert: 18 Mär 2008 15:44
Wohnort: Stuttgart
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon elfische » 27 Jun 2018 09:19
Vielen Dank für das Angebot M.D.
aber sorry sowas, wie die gezeigten Buchevarianten bekomme ich in meiner Hobbywerkstatt auch selber hin.
Das Sideboard mit den Füssen halte ich wg. der Konzentration des Gewichtes auf vier kleine Füße nicht für optimal.

BTW: Genau das ist der Grund, warum ich das Möbelstück bzw. ähnliche auch erst selber sehen und mich von der Qualität überzeugen will. Nie habe ich erwähnt dass ich auf der Suche nach einem Schnäppchen bin. Für den jetzigen Unterschrank sind auch einige grosse Scheine über den Tischler Tisch gewandert.
____________
bye
tom
elfische
Beiträge: 215
Registriert: 27 Aug 2010 12:27
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon M.Darko » 27 Jun 2018 12:36
Hallo
Danke für die Blumen mein Schränke sind stabil und aus Massiven Holz .
Einfach gestreikt und preislich so in der Gegend von Juvel angesiedelt

Wen du was außergewöhnliches haben willst, Bitte kein Problem kannst auch einige Tausender Hinblättern.
Von der Verarbeitung und Qualitativ der Schränke waren etliche sehr zufrieden.
Und von den Bilder deiner Bauten was bitte ist ad so Besonderes Dran.
Ach noch eines MDF zu Lackieren ist ein Kinderspiel liegt zwar nicht jeden aber mir Danke noch mal für die Blumen.

elfische
Wen du selber Bauen kannst warum Fragst du erst hier den jeder Schrank Unterbau ist auf die selbe Art Gestreikt.
4 Bretter zusammen geschraubt mehre oder weniger immer das selbe .
Also Dürfte es kein Problem was selbst zu Basteln sein.

Der Schrank mit den Füßen ist Stabil und Hält so 300 Kg aus jedenfalls stechen so fiel auf ihm und das seit etlichen Jahren,aber Danke für die Bedenken.
Könnten wir deinen 80 Schrank sehen damit wir uns Vorstellen wohin die Studie gehen soll.
Bitte Fotos Aussage Kräftig und Scharf Danke.
Grüße
M.D
M.Darko
Beiträge: 46
Registriert: 03 Mär 2015 12:49
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon moskal » 27 Jun 2018 15:35
Oh Mann, wir hatten das hier schon mal.
https://aquacharts.de/2014/06/aquarium-eigenbau
Wenn jemand deine Ergebnisse im Möbelbau bei sich zu hause erzielt sage ich gut gemacht, erinnere mich an die Zeiten als ich mit Holzhandwerk noch nicht mein Geld verdient habe und werde ein wenig wehemütig. Die hobbybastelzeit war einfach grandios.
Du hast dich schon als Meister betitelt und davon bist du Meilenweit entfernt. Das ist entweder ein Missversrändniss den Meistertitel betreffend oder einfach eine glatte Lüge. Nach dem aber die einzigsten anständigen Möbel in den beigefügten Bildern gar nicht von dir sind ist wohl das letztere wahrscheinlicher.

Ich habe es wirklich satt daß Handwerk so verramscht wird.
Benutzeravatar
moskal
Beiträge: 803
Registriert: 18 Mär 2008 15:44
Wohnort: Stuttgart
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon elfische » 28 Jun 2018 08:41
Vielen Dank für den Link Moskal.
Und ja, das Handwerk hat seinen schlechten Ruf leider nicht ohne Gründe, die vielfältig sind.
Ich liebe wirklich gute Handwerksarbeit, besonders im Holzbau und bin bereit dafür gut zu bezahlen.
Ein Aquarium ist für mich ein Designobjekt und da kommt mir das Adjektiv preiswert gar nicht in den Sinn.
Aber es muss eben auch dann top verarbeitet sein und eine Spaxschraubenlösung auf MDF geht da ebensowenig, wie bunte stabverleimte Buche aus dem Baumarkt.
Dies ist mein aktuelles Becken, wo man leider wegen des begrenzten Dynamikumfang der Kamera den Unterschrank nicht sieht. Der ist mit Lamellos verklebt, hochwertig Laminiert, mit Rauchglastüren und brünierten Edelstahlscharnieren versehen, innenbeleuchtet und innen komplett silikoniert. Leider passt er von Stil nicht ins neue Haus, wo wir nur noch Massivholzmöbel aus Kernbuche haben möchten (naja ausser Küche, weil für mich unbezahlbar).
würfel
____________
bye
tom
elfische
Beiträge: 215
Registriert: 27 Aug 2010 12:27
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon moskal » 28 Jun 2018 12:44
Hallo Tom,

eine Spaxschraubenlösung auf MDF geht da ebensowenig

das im Link ist ja ein Heimwerker und dafür ist es ein absolut gelungenes Ergebnis. Klar würde das vom Fach anders realisiert werden. Bei mir kommen neben Dübeln, Lamello, Nut-Federverbindungen und Zinken noch diese http://www.lamello.de/produkt/p-system-verbinder/clamex-p-14/zum Einsatz. Aber zu all dem fehlen im Heimwerkerbereich wohl meist die Möglichkeiten.

Und ja, das Handwerk hat seinen schlechten Ruf leider nicht ohne Gründe, die vielfältig sind.

Es bessert sich momentan. Es kommt wieder viel verloren geglaubtes Geschäft zurück und wenn ich mich unter den Gewerken umhöhre blicken alle recht optimistisch in die Zukunft. Den Eindruck schlecht angesehen zu sein hatte ich noch nie (naja, seltenst).
Das gilt allerdings nicht für die Zehnkämpfer die wenn überhaupt ein einzelnes Handwerk gelernt haben aber alles anbieten. Als das seinerzeits mit Ich-AG begonnen hatte gab es starke Einbrüche und viele sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze sind verloren gegangen. Manche Berufe in denen die Meisterpflicht abgeschafft wurde, wie z.B. Fliesenleger sind nachhaltig und völlig ruiniert. Keiner lernt das mehr und niemand bildet aus. Das wars. In Zukunft bedienen Heimwerker und sonstwie berufenen die sich selbstständig gemacht haben den Markt. Klar gibt es auch da Leute die das wirklich können genauso wie es mäßige Meisterbetriebe gibt aber das Ganze hat doch eine starke Tendenz in ungute Richtung.

Massivholzmöbel aus Kernbuche

Klar lässt sich ein Aquarienmöbel aus Massivholz realisieren. Sachverstand über Massivholz und dem Schwundverhalten in den verschiedenen Wuchsrichtungen und der geeigneten Verbindungsmöglichkeiten vorrausgesetzt. Also niemals mit fertig verleimter Plattenware die irgendwie zusammengeschraubt wird. Nur ist ausgerechnet Rotbuche das Holz, das mit Feuchetkontakt am meisten quilt und schwindet. Im Holzbau ist es sogar für tragende Zwecke verboten(was vor Allem an der enormen Anfälligkeit für Schädlinge liegt). Also wenn es Massivholz sein soll würde ich mir eine andere Holzart auswählen oder auf Furnier zurückgreifen. Man kann auch Stabsperrholz oder Dreischichtplatte furnieren. Und eigentlich gibt es an der vielgeschmähten "Presspappe" nichts auszusetzen. Kommt wie überall auf die Verarbeitung an. Es gibt grottige Vollholzmöbel wie es hochwertigste Spanplattenmöbel gibt. Und umgekehrt.

Gruß, helmut
Benutzeravatar
moskal
Beiträge: 803
Registriert: 18 Mär 2008 15:44
Wohnort: Stuttgart
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon M.Darko » 28 Jun 2018 13:12
Hallo
Ich hab nichts gegen Hochtrabende Worte von bis.
Nur sollten die Leute die diese Sprüche ablassen von der Materie Ahnung haben.

Kernbuche wahr früher Schrot und wurde nicht Verbaut Haute will jeder Kernbuche haben
ohne zu wiesen was das Überhaut ist Danke für solche Aussagen.

Und noch eines der Schrank ist nichts Besonderes und normal gefertigt
da wurde kein Puderzucker in den Arsch geblasen .
Das ist ein ganz normaler Schrank Über den sich jeder Schreiner Freut weil er Damit ohne fiel Aufwand Geld machen Kann.

Grüße
M.D
M.Darko
Beiträge: 46
Registriert: 03 Mär 2015 12:49
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon moskal » 28 Jun 2018 13:57
Und, M.D., was ist der Mangel an Kernbuche? Einfach Schrott und gibt es da eine Begründung? Oder ist gefällt mir nicht und früher hat man das nicht verwendet der Grund? Ich bin gespannt was jetzt kommt.

Das ist ein ganz normaler Schrank
...der meine Werkstatt nicht verlassen würde.
Benutzeravatar
moskal
Beiträge: 803
Registriert: 18 Mär 2008 15:44
Wohnort: Stuttgart
Bewertungen: 10 (100%)
14 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
54 Watt T5 1149 mm - passt in eine 120er Abdeckung?
von MaikundSuse » 11 Jul 2007 11:48
0 569 von MaikundSuse Neuester Beitrag
11 Jul 2007 11:48
10er Nano an 120er dran hängen - aber wie?
von jokosch » 03 Dez 2009 20:31
20 1239 von Bratfisch Neuester Beitrag
05 Dez 2009 20:56
EHEIM proxima 325
von AnYoNe » 02 Nov 2014 23:13
11 3460 von boki Neuester Beitrag
16 Aug 2015 12:20
Eheim Proxima 250
von Madrapour » 14 Jan 2015 17:47
5 713 von Bambule03 Neuester Beitrag
22 Feb 2015 12:53
EHEIM proxima plus
von frOsT » 28 Okt 2015 01:18
0 395 von frOsT Neuester Beitrag
28 Okt 2015 01:18

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 6 Gäste