Antworten
5 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon ghostfish » 22 Nov 2011 15:52
Hi

in meinem brutto 375L Becken fliegt immer eine Menge Zeug rum, ich glaube das meiste davon sind Algen.
Ich suche nun nach einem Filter der möglichst effizient und mit wenig Strom diese Partikel einsaugt. Es sollte auch kein Aussenfilter sein.
In einer Ecke ist ein HMF der fürs biologische zuständig ist aber der ist viel zu schwach bei einem 1,50m langen Becken um den Dreck ranzusaugen.

Ich habe im Moment in der anderen Ecke eine 6w 3000L/h Strömungspumpe mit einer Matte aufgebunden laufen aber so richtig bringt das glaube ich auch nichts. Diese Matte bremst auch den Durchsatz enorm.
Ich möchte auch nicht das Wasser totfiltern, weil die Pflanzen ohnehin schon so schlecht wachsen.
Gruß Thomas
ghostfish
Beiträge: 620
Registriert: 27 Sep 2010 14:05
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon Sebastian K. » 06 Dez 2011 19:56
Servus,

ich hatte Jahrelang den Eheim Powerline Innenfilter 2252 in Betrieb. 1200l/h,28 Watt,modular erweiterbar ....

Ein Innenfilter für größere Becken zur Schnellfilterung, den solltest du Dir genauer anschauen, ich war jedenfalls absolut zufrieden, lässt sich binnen 5 Min. reinigen und hat ordentlich Dampf. Ich hatte ihn in einem 540 L Becken mit 60er Höhe mit einem Modul erweitert.

Gruß
Sebastian
You`re a guest of nature ..... behave !!!

Du bist ein Gast der Natur .... benimm Dich !!!
Benutzeravatar
Sebastian K.
Beiträge: 54
Registriert: 27 Nov 2011 01:36
Bewertungen: 3 (100%)
Beitragvon flipmode » 06 Dez 2011 20:16
Hallo,

ich hätte einen Bioflow 6.0 Innenfilter von Juwel ( Gebraucht, etwa 6 Monate alt ) übrig... - Filterleistung 1000l/h | Energieverbrauch ca. 6 Watt!!
-> http://www.juwel-aquarium.de/de/aktuell ... m?cat=1216

Grüße,

Jürgen
Grüße,

Jürgen
Benutzeravatar
flipmode
Beiträge: 146
Registriert: 29 Jul 2011 12:11
Wohnort: Schöllnach
Bewertungen: 8 (100%)
Beitragvon ghostfish » 07 Dez 2011 11:23
Hi

also in der Zwischenzeit wurde es ein Resun SP3800L der im Sonderangebot war. Den lasse aber nur tagsüber in stundenabständen jeweils 1/4Std. laufen. Je nach Aufbau (mit 2 Auslässen scheint der stärker zu werden) stehen die Pflanzen teilweise 45° schief :?
Ich hab innen vor der Pumpe ein kleines Vlies gesetzt, das drosselt auch nochmal ordentlich und die ganz kleinen Schwebeteilchen werden zurückgehalten.

Was ein bißchen bei Innenfilter nervt, wenn man den aus dem Wasser zieht, dann gelangt einiges an Dreck wieder ins Wasser.
Gruß Thomas
ghostfish
Beiträge: 620
Registriert: 27 Sep 2010 14:05
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon Andreas Hilse » 07 Dez 2011 21:02
Hallo

Vielleicht solltest Du etwas gegen die Ursache für die Schwebeteilchen tun?

Gruß
Andreas
Andreas Hilse
Beiträge: 50
Registriert: 10 Jun 2010 11:47
Bewertungen: 0 (0%)
5 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Filter gesucht für 80x25x25cm
Dateianhang von DennisK » 23 Sep 2013 22:00
10 470 von jonas92 Neuester Beitrag
28 Sep 2013 17:28
Ein passender filter gesucht!
Dateianhang von Freddy » 20 Apr 2017 11:17
21 761 von Thumper Neuester Beitrag
21 Apr 2017 19:41
Leiser Filter für 30l gesucht
Dateianhang von Levia » 08 Feb 2019 09:20
44 774 von Levia Neuester Beitrag
21 Feb 2019 13:15
Dünger in Filter einleiten + Temperatur im Filter messen
Dateianhang von Julian-Bauer » 09 Apr 2018 09:33
15 847 von Stefan_L Neuester Beitrag
27 Apr 2018 07:50
Anaerober Filter oder bioloigischer Filter
von Brot » 12 Apr 2010 21:40
9 2392 von Brot Neuester Beitrag
15 Apr 2010 13:41

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste
cron