Post Reply
5 posts • Page 1 of 1
Postby Tim Smdhf » 14 Dec 2015 21:14
Hallo zusammen,

ich hatte heute einen Kunden, der innerhalb von einer Nacht nach Umstellung auf den Eheim miniUP einen Verlust bei seinem kompletten Besatz von 10 Perlhuhnbärblingen in einem 40l Becken hatte.
Leider hat der Kunde seinen alten Filter entfernt und nur den miniUp als Filter eingesetzt in dieser Nacht.

Ich frage mich, ob es irgendeine Möglichkeit geben könnte, dass in dem miniUP Giftstoffe drin/dran waren, die für das Fischsterben ursächlich gewesen sein könnten?

Oder war einfach "nur" das Problem, dass die guten Filterbakterien mit dem alten Filter abhanden gekommen sind?

Danke für eine fundierte Erklärung oder Erläuterung!
Viele Grüße!
Tim :strand:
Tim Smdhf
Posts: 2317
Joined: 19 Feb 2008 18:30
Location: Münster
Feedback: 83 (100%)
Postby Plantamaniac » 14 Dec 2015 22:36
Hallo Tim, war der alte Filter kaputt? Warum ist der nicht erstmal mitgelaufen?
Auch ein bepflanztes Becken wird langsam auf Geringfilterung umgestellt.
Der Miniup ist schon sehr klein und ersetzt sicherlich nicht einen größeren eingelaufenen Filter.
Andererseits geben 10 Perlhühner wegen einem ausgefallenen Filter auch nicht gleich den Löffel ab (hatte ich schon mit mehr Hühnern, ist ihnen aber nix passiert, die Technik ist leider nicht immer unfehlbar).
Ehr wenn ein ausgefallener Filter nach einiger Zeit wieder eingeschaltet wird (immer erst mind. 70% Wasser wechseln , wenn der Filter länger ausgefallen war )um gebildetes Ammonium im Freiwasser oder die Brühe aus dem Filter zu entfernen (Kein Risiko eingehen, das schreib ich aus Paxis mit Fischaufzuchtbecken und ist keine Vermutung) Was es genau Hieb und Chemikerstichfest ist das allerdings nicht. Bin gespannt was die Chemiker dazu meinen?
Ob sich jetzt Ammonium gebildet hat, das bei einem gestiegenen PH über 7 zu Ammoniak wird, oder Sauerstoffmangel oder durchbrochene Abbaukette ist egal, das Ergebnis und die Maßnahmen sind die Gleichen.
Giftstoffe sind möglich aber ehr unwarscheinlich. Wirbellose reagieren da stärker drauf.
Neue Kunststoffteile zu spülen/wässern schadet nie. Neue Pumpen in laufende Becken einzusetzen (Aquael, Eheim, Dennerle, Juwel) hatte ich noch nie Probleme :? In der Bedienungsanleitung steht normal, das Filterpatronen durchzuspülen sind. Neue große Filtermatten können sogar schäumen :sceptic:

Perlhühner sind eigentlich robust. Wenn ein Filter normal ausfällt passiert garnix. Vielleicht hecheln sie etwas (egal ob Nitrit oder Sauerstoffmangel) und gucken belämmert, aber sie sterben nicht gleich. Auch Nachts nicht. Da muß noch mehr vorgefallen sein, wenn ein Becken so schnell total umkippt, von dem wir nichts wissen.
Wobei wir bei einem Problemfragebogen wären :glaskugel:

Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4171
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Tim Smdhf » 14 Dec 2015 23:30
Hey Moni,

danke für deine Einschätzung.

Leider weiß ich nicht, wieso der Kunde den alten Filter direkt entfernt hat.

In der Bedienungsleitung steht nicht, dass man den Schwamm auswaschen soll. Ich hatte auch noch keinen anderen Kunden, der davon berichtet hat, dass er nach Umstellung auf diesen Filter Todesfälle hatte.

Eheim gibt für den miniUP generell nur ein Aquariumvolumen von max 30l an. Das gibt mir nochmal zu denken...

Der Kunde ist fest davon überzeugt, dass irgendwas im/am Filter ist/war, was die Fische umgebracht hat. Er hat leider nicht das Wasser gemessen am nächsten Morgen, sodass wir da auch nur mutmaßen können, ob Nitrit oder Ammoniak drin war. Zusätzlich hat er dann den Filter raus genommen, gewaschen und wieder ins Becken getan. Nach einiger Zeit (bin mir nicht sicher, ob ein Tag oder zwei) hat er einen! Neon ins Becken gesetzt, als Testfisch. Dem geht es bis heute gut...

Ich hoffe auf weiteres Feedback!
Viele Grüße!
Tim :strand:
Tim Smdhf
Posts: 2317
Joined: 19 Feb 2008 18:30
Location: Münster
Feedback: 83 (100%)
Postby Plantamaniac » 15 Dec 2015 08:16
Hallo Tim, die Frage ist, was war bei den andern, die den Filter gewechselt haben anders?
Zb. wie alt war das Becken. Hatte es schon "Leben" im Boden und etwas Mulm?

Mir ist gestern der Dennerle Eckfilter abgegangen und runtergerutscht. (am Mittag davor hing er noch)
Das hat er noch nie getan, seit 4 Jahren.
Morgends hingen die Danio Erythromicron an der Oberfläche und suchten nach Sauerstoff.
Die Cambarellus diminutus saßen alle oben auf dem Moos. Das sieht man sofort das da etwas nicht stimmt.
Also Pflanzen auf die Seite geschoben und Filter etwas weiter oben wieder festgeploppert. Der war ja nicht verstopft, sondern nur runtergerutscht, so das die Oberfläche nichtmehr bewegt war. Dazu die Nacht.
10 Min später gingen alle Tiere wieder ihrem Alltag nach, als ob nichts gewesen wäre.

Es gibt Dinge die macht man einfach nicht und dazu gehört, laufende Filter einfach entfernen und einen neuen einsetzen. Und ein Neon ist keine 10 Perlhuhnbärblinge. Das würde für mich ehr bedeuten das der Filter nicht giftig ist. Ein im Nitrtit hängegenbeliebener Abbau, kann sich nach paar Stunden Licht schonwieder durch die Pflanzen verflüchtigt haben, von denen wir nicht wissen wieviele es sind? Giftstoffe ehr weniger.

Bei neuen Eheimpatronen steht es auf der Packung, das die Patronen erst auszuspülen sind.

Ja bin auch auf andere Meinungen gespannt :putzen: .
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4171
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Tim Smdhf » 15 Dec 2015 08:43
Hey Moni,

Danke für deine Hilfe!
Du unterstützt im Grunde meine These...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Viele Grüße!
Tim :strand:
Tim Smdhf
Posts: 2317
Joined: 19 Feb 2008 18:30
Location: Münster
Feedback: 83 (100%)
5 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Erfahrungen mit EHEIM INTERFACE
by yoda » 22 Nov 2012 22:18
1 509 by christopher View the latest post
17 Dec 2012 10:20
Eheim Classic LED - Erfahrungen-
by Jessy1984 » 31 Dec 2017 11:26
5 1995 by Wuestenrose View the latest post
31 Dec 2017 16:03
Überlaufkamm und dass verschwinden von Fischen im Technikb.
by Deeplink » 06 Sep 2010 11:25
5 879 by Deeplink View the latest post
10 Sep 2010 11:54
Erfahrungen mit dem J**CO2 Dauertest
by Peda 22 » 07 Jun 2010 12:01
5 623 by Vlad View the latest post
07 Jun 2010 20:20
CO2 atomizer Erfahrungen?
by Webranger » 12 Apr 2012 19:52
7 1120 by tomxl View the latest post
13 Apr 2012 11:39

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests