Antworten
7 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon Krabb » 12 Dez 2017 17:23
Hallo zusammen,
ich habe den benannten Filter an einem 450l-Becken.
Jetzt kann man ja die Durchflussrate programmieren bzw. vorgefertigte Programme nutzen, aber mir ist noch nicht klar, was an Einstellung sinnvoll ist.
Z.b. Gibt's ein Programm, das 12h in hoher Rate pumpt und 12h mit niedrigerer Durchflussrate. Was soll jetzt tagsüber und was nachts laufen und vor allem warum?
Wenn gedüngt wird, soll der Filter kurz runterfahren, damit es nicht im Filter landet oder hochstellen, damit gut umgewälzt wird?
Und habt ihr einen Anhaltspunkt, mit welchen Raten ich überhaupt arbeiten soll für 450l? Ich versteh einfach die Logik noch nicht ganz aber den Filter hab ich nunmal [emoji4] Bitte helft mir!
Liebe Grüße Sabrina
Krabb
Beiträge: 18
Registriert: 02 Mär 2017 15:12
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon omega » 12 Dez 2017 20:05
Hi Sabrina,

wenn Du mit solchen Gimmicks nichts anzufangen weißt, warum hast Du nicht einfach einen Eheim classic 600 gekauft? Kostet nur gut ein Drittel.

Grüße, Markus
Benutzeravatar
omega
Beiträge: 2645
Registriert: 12 Sep 2012 20:53
Wohnort: München
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon DJNoob » 12 Dez 2017 23:17
Moin, genau wie Markus schon sagte. Da hätte man dann auch eine Umwälzpumoe mit zeitschaltuhr gekauft.
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
Benutzeravatar
DJNoob
Beiträge: 1875
Registriert: 12 Apr 2014 23:05
Wohnort: Braunschweig
Bewertungen: 89 (99%)
Beitragvon Matz » 13 Dez 2017 08:27
Moin :smile: ,
aber sie hat ihn ja jetzt nun mal!
Und "hätte", "würde", ... hilft ihr da nicht weiter :wink: .
Ich kann da aber leider auch nix zweckdienliches dazu sagen, denn ich habe so einen nicht.
Wünsch' euch allen noch einen schönen Tag,
bis bald,
:bier:
Grüssle :-), Matthias
Benutzeravatar
Matz
Team Flowgrow
Beiträge: 2474
Registriert: 30 Sep 2009 11:51
Bewertungen: 145 (100%)
Beitragvon Thumper » 13 Dez 2017 09:03
Moin,
Krabb hat geschrieben:Gibt's ein Programm, das 12h in hoher Rate pumpt und 12h mit niedrigerer Durchflussrate. Was soll jetzt tagsüber und was nachts laufen und vor allem warum?

Tagsüber stark, nachts schwach - Nachts ruhen die Fische, in der Natur machen die das auch nicht in der Flussmitte.

Krabb hat geschrieben:Wenn gedüngt wird, soll der Filter kurz runterfahren, damit es nicht im Filter landet oder hochstellen, damit gut umgewälzt wird?

Wenn gedüngt wird, dann hohe umwälzung behalten, damit es besser verteilt wird.

Krabb hat geschrieben:Und habt ihr einen Anhaltspunkt, mit welchen Raten ich überhaupt arbeiten soll für 450l?

Ich fahre meine Becken mit 5-10 facher Umwälzung pro Stunde. 120 Liter -> 700L/h Filter und am 16L mit 150L/h und habe damit keine schlechten Erfahrungen gemacht.
Grüße,
Bene


Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden
Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig',
Benutzeravatar
Thumper
Beiträge: 1455
Registriert: 15 Jan 2017 13:41
Wohnort: zwischen Köln & Bonn
Bewertungen: 37 (100%)
Beitragvon Frank2 » 13 Dez 2017 09:58
Tagsüber stark, nachts schwach - Nachts ruhen die Fische, in der Natur machen die das auch nicht in der Flussmitte.


Genau andersherum. Tagsüber ggf etwas geringer, nachts, wenn der Sauerstoffgehalt im Becken absinkt, mehr Overflächenbewegung absolut sinnvoll-> Erhöhung nachts!
Idealerweise konkruente Einstellung zur Nachtabschaltung der CO2 Anlage. Wenn diese 2-3 Stunden vor Beleuchtungsbeginng wieder startet -> Durchflussreduzierung -> weniger Oberflächenbewegung.

Grüße
Frank
-
Frank2
Beiträge: 1528
Registriert: 09 Jul 2014 06:10
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Krabb » 16 Dez 2017 21:00
Hallo und vielen lieben Dank für eure hilfreichen Tips!
Tatsächlich habe ich den Filter nunmal. Er hat tolle Funktionen wie Nachregelung des Filters bei Verschmutzung oder einen tollen Vorfilter, aus dem ich easy Babyfische und Garnelen rausfischen kann. Dass der Filter über den PC steuerbar ist, ist ein Nebeneffekt. Bisher läuft der Filter einfach mit konstantem Durchfluss und ich würde mich in die Materie gerne einarbeiten und finde es schade, dass ich zu dem Thema so wenig im Netz finde.
Umso größeres Dankeschön für konkrete Tips!
Liebe Grüße Sabrina
Krabb
Beiträge: 18
Registriert: 02 Mär 2017 15:12
Bewertungen: 0 (0%)
7 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
co2 Anlage richtig einstellen
von roblchen » 11 Nov 2008 10:56
3 4463 von Ingo Neuester Beitrag
12 Nov 2008 13:42
Co2 Gehalt richtig einstellen
von peterchen » 01 Dez 2013 22:39
12 1234 von peterchen Neuester Beitrag
05 Dez 2013 17:03
CO2 Anlage richtig einstellen?
Dateianhang von harry89 » 09 Aug 2015 20:08
12 2827 von harry89 Neuester Beitrag
12 Aug 2015 19:00
JBL CO2-Anlage richtig einstellen
von ChaMey » 30 Jan 2016 14:45
20 2187 von omega Neuester Beitrag
07 Okt 2018 23:59
Druckminderer richtig einstellen
Dateianhang von Anferney » 17 Feb 2017 10:09
17 1093 von Anferney Neuester Beitrag
21 Feb 2017 21:09

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Dreeder und 18 Gäste