Antworten
7 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon Marcel » 09 Dez 2008 21:18
Hallo,

meine Frage steht ja oben.
Der Grund ist, dass mein Eheim 2324 durch den Aussenreaktor enorm an Leistung verliert
und ich nun überlege so einen Glasdiffusor einsetzen soll, um im Becken mehr Strömung zu haben.

Es gibt für die Eheim Installationssets auch einen Diffusor an den man CO2 anschließen kann. Hat den schon mal jemand ausprobiert ?

MfG
Marcel
Benutzeravatar
Marcel
Beiträge: 358
Registriert: 28 Mai 2007 12:34
Wohnort: Drage bei Hamburg
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon Matthes » 10 Dez 2008 07:44
Guten Morgen Marcel,
das Thema wurde in den letzten Monaten des öfteren diskutiert.
Schau mal einfach in die Technik :wink:

Dieser z.b. topic-3627.html zielt genau auf Deine Frage.


Zu Deiner Frage ob jemand schon mal versucht hat mit dem Eheim Diff. CO2 einzubringen - ja, ich habe es versucht.
Der Erfolg war eher mäßig!

Nach einem Innenreaktor bin ich auf einen 3000 Glas Diff umgestiegen, der Läuft bestens und bringt genug Co2 ein.
Schöne Grüsse aus dem Sauerland

Matthes
Benutzeravatar
Matthes
Beiträge: 243
Registriert: 02 Apr 2008 13:11
Bewertungen: 3 (100%)
Beitragvon Marcel » 10 Dez 2008 11:55
Oh, den hatte ich übersehen. Sorry ! :roll:

MfG
Marcel
Benutzeravatar
Marcel
Beiträge: 358
Registriert: 28 Mai 2007 12:34
Wohnort: Drage bei Hamburg
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon Roger » 10 Dez 2008 12:49
Hi Marcel,

ich betreibe auch einen MiniJet DM 40 am Eheim 2324 und kenne das Problem.
Z. Zt. habe ich die grüne Filterwolle aus dem Reaktor herausgenommen und ihn in waagrechter Position montiert. Dadurch wird der Wasserfluß nicht mehr gebremst und bei einem nicht so hohen CO2 Bedarf funktioniert das auch noch relativ geräuschlos.

Alternativ dazu würde ich überlegen den Aussenreaktor in einen Bypass zu bauen. Die benötigte Wassermenge die durchlaufen muß ist nicht so sehr hoch und das würde sicher schon was bringen. Evtl. könnte man in dem Bypass auch noch eine kleine zusätzliche Pumpe verbauen.

Ich werde das bei mir definitiv irgendwie lösen da ich bisher kein besseres Gerät zur CO2 Einwaschung gefunden habe. Solch ein Glasdiffusor muß schon oft gereinigt werden damit er funktioniert und das ist mir zuviel gefummel.
Gruß
RogerBild
Benutzeravatar
Roger
Team Flowgrow
Beiträge: 4819
Registriert: 04 Okt 2007 13:56
Wohnort: Laubach
Bewertungen: 74 (100%)
Beitragvon Marcel » 10 Dez 2008 21:54
Moin Roger,

ja, werde jetzt auch den Aussenreaktor weiter verwenden, da mir das ständige reinigen auch zu viel werden würde. Tobi hat irgendwo was von mindesten alle zwei Wochen geschrieben... ! Werd mir mal über die Lageänderung und den Bypass Gedanken machen. Schon mal vielen Dank für den Tip !

Jetzt wo ich weiß, dass einer von den Profis den gleichen Filter hat, hätte ich aber doch nochmal eine frage an Dich bezüglich des 2324:

Welche Filtermaterialien verwendest Du und wie hast Du Filtereinlauf bzw. -auslauf im Becken positioniert ? Frage das, weil ich jede Menge Schwebeteile im Wasser hab, die der Filter scheinbar nicht rausbekommt.

MfG
Marcel
Benutzeravatar
Marcel
Beiträge: 358
Registriert: 28 Mai 2007 12:34
Wohnort: Drage bei Hamburg
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon Roger » 10 Dez 2008 22:36
Hi Marcel,

Welche Filtermaterialien verwendest Du und wie hast Du Filtereinlauf bzw. -auslauf im Becken positioniert ? Frage das, weil ich jede Menge Schwebeteile im Wasser hab, die der Filter scheinbar nicht rausbekommt.

da wirst Du Dich jetzt aber wundern. :roll:
Ich habe nur die Filterpatrone eines Innenfilters auf dem Ansaugkorb im Becken. Der Filter an sich ist leer. Geringfilterung eben. 8)
Obwohl ich das Becken reichlich mit Fisch besetzt habe und auch genug Bodenumgrabende dabei sind, gibt es nur minimal Schwebeteilchen im Wasser. Die Schaumstoffpatrone ist nach kurzer Einlaufphase schon in der Lage feinste Partikel aus dem Wasser zu entfernen und die Umwälzleistung des Filters wird kaum gebremst. Der Ansaugkorb ist in der rechten hinteren Ecke etwa 5cm über dem Substrat und der Filterauslauf ist ebenfalls rechts, etwa 5cm unterhalb der Wasseroberfläche mit einer LilyPipe.
Auf dem Foto in der Aquariengaleriekann man das erkennen.
Gruß
RogerBild
Benutzeravatar
Roger
Team Flowgrow
Beiträge: 4819
Registriert: 04 Okt 2007 13:56
Wohnort: Laubach
Bewertungen: 74 (100%)
Beitragvon Marcel » 10 Dez 2008 23:11
:shock: ...ok, da hab ich jetzt erst mal dran zu kauen. :lol:

Werd wohl meine Filterbestückung mal "überdenken".

MfG
Marcel
Benutzeravatar
Marcel
Beiträge: 358
Registriert: 28 Mai 2007 12:34
Wohnort: Drage bei Hamburg
Bewertungen: 9 (100%)
7 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Co2 Aussenreaktor oder Diffusor
von Fuzzelmann » 09 Mär 2010 09:23
8 1773 von LuckyLuke_3011 Neuester Beitrag
09 Mär 2010 15:23
JBL Inline Diffusor vs. Außenreaktor + Frage zum Test
von angelsfire » 03 Jun 2017 00:55
3 493 von eheimliger Neuester Beitrag
03 Jun 2017 10:13
Aquarium besser belüften?
Dateianhang von AiiiCaramba » 29 Okt 2014 15:35
1 450 von Erwin Neuester Beitrag
29 Okt 2014 17:40
Osmoseanlage mit Verhältnis besser 1:4
Dateianhang von Julian-Bauer » 12 Jan 2018 23:15
61 1872 von Julian-Bauer Neuester Beitrag
26 Jan 2018 15:51
Welcher JBL-Außenfilter ist besser? e1901 oder e1902?
von Aichacher » 09 Sep 2017 20:36
6 1092 von Aichacher Neuester Beitrag
14 Sep 2017 16:16

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste