Post Reply
3 posts • Page 1 of 1
Postby andi.1987 » 01 Jun 2016 07:58
Hallo zusammen,

ich habe seit Anfang Januar ein 54 liter Becken und die Pflanzen wachsen nur mittelmäßig. Ein Grund hierfür ist sicherlich die schlechte Beleuchtung, die mit 980 Lumen nicht sonderlich üppig ausfällt. Bei meinem Becken handelt es sich um ein Eheim Aquarstarter 54 LED.

Zur Verbesserung habe ich folgendes vorgenommen: Der alte Deckel wurde demontiert und durch eine Plexiglasplatte ersetzt, die Metallhaken gehalten wird. Als Beleuchtung kommt jetzt eine daytime Eco 60 mit Swing Adapter zum Einsatz. Der Umbau erfolgte gestern Abend und ich muss schon sagen, dass es optisch auf jeden Fall was her macht. Wie die Pflanzen reagieren, bleibt abzuwarten.

Jetzt habe ich allerdings zwei Probleme:

- zuerst das größere: Mir ist aufgefallen, dass sich die Frontscheibe 3mm in der Mitte durchwölbt. Muss ich mir Sorgen machen? Ein gutes Gefühl habe ich nicht. Ich bin mir nicht sicher, ob der Deckel eine tragende Funktion hatte ... Einen Mittelsteg oder irgendwelche Versteifungen hat das Becken nicht. Das Glas ist übrigens 4mm stark.

- das kleinere Problem: Die Plexiglasscheibe beschlägt. Warum und wieso ist mir klar, aber habt ihr einen Trick, dies in Grenzen zu halten? Würde es was bringen die Abdeckung hinten (oder vorne) leicht zu erhöhen?
Ich frage mich außerdem wieviel Licht durch die beschlagene Abdeckung "geschluckt" wird ... Da kauft man eine teure Beleuchtung und dann kommt nicht mal das ganze Licht im Becken an.

Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen. Ich würde mich auf jeden Fall freuen.

Bilder folgen noch.

Grüße,
Andreas
andi.1987
Posts: 29
Joined: 23 Feb 2016 14:53
Feedback: 0 (0%)
Postby eheimliger » 01 Jun 2016 10:29
Hallo Andreas,
der Deckel hat keine tragende oder lastaufnehmende Wirkung, das hat Eheim schon ordentlich berechnet und das durchbiegen der Scheibe sollte normal sein, eine Mittelstrebe wird nicht benötigt.
Zu dem beschlagen der Scheibe kann ich nur sagen das ich das auch habe und es wirkt sich nur kurz aus, da sie beim Betrieb der Lampen durch die strahlwärme recht schnellabtrocknet, jedenfalls an den wichtigen bereichen.
Etwas kannst Du das beschlagen verringern in dem Du die Scheibe nicht am Rand aufliegen lässt, ein paar Silikonklebepads sorgen bei mir für ca 2mm Luft.
Die Klebepads gibt es ab und zu beim Discounter oder im 1€ Shop, meist liegen die bei den Klebefilzen.

Mit dem Eheim Aquarstar 54 LED habe ich auch geliebäugelt, aber nur wegen dem dem doch sehr flachen Deckel.
Leider kann man die Beleuchtung nicht erweitern wegen nicht möglichem Nachkauf, es sind aber 2 ablagen für den Streifen im Deckel, verstehen muß man das nicht.
Becken ohne Deckel gehen bei mir nicht mehr, ich brauche einen Blendschutz :cool:
Gruß, Frank
eheimliger
Posts: 917
Joined: 26 Nov 2015 19:35
Location: Bonn
Feedback: 4 (100%)
Postby andi.1987 » 01 Jun 2016 11:41
Hallo Frank,

vielen Dank für deine Antwort.

Da ich Glas immer als sehr spröde Angelegenheit betrachtet habe :lol: , muss ich sagen, dass eine sich wölbende Glasplatte nicht unbedingt Vertrauen erweckt. Ob dies der Fall war, als die Abdeckung noch drauf war, kann ich nicht sagen. Es ist erst aufgefallen, als ich die neue Plexiglasplatte drauf gelegt habe. Übrigens kann man sich Plexiglasplatten im Internet super zuschneiden lassen ... mit allen Aussparungen für Kabel, Schläuche usw. (Nur für den Fall, dass es jemanden interessiert ... einfach mal nach Express Plexiglas Zuschnitt googeln ... mehr will ich nicht posten :smile: )

Die Metallhaken haben bereits einen Silikonnippel mit dabei ... ich werde mal beobachten, ob die Wärme der neuen Lampe das Kondenswasser verdrängt.

Das Eheim Aquarstarter Set würde ich mir kein zweites mal kaufen, besser alles selbst zusammen stellen. Die flache Abdeckung war auch bei mir der Kaufgrund. Leider ist die Abdeckung so flach, dass du überhaupt keine andere LED-Lampe rein bekommst und die Funzel, die dabei ist hat nur 980 Lumen bei 12 Watt. Das sind dann 18 Lumen pro Liter. Den Filter habe ich von Anfang an durch einen anderen ersetzt und der Regelheizer lässt sich nach einem halben Jahr nicht mehr regeln. Er heizt konstant auf 24°C und der Umtausch steht kurz bevor. Ich hab gesehen, dass du Dennerle Cubes hast, damit bist du besser bedient. Sieht übrigens super aus, was du da gemacht hast.

Grüße,
Andreas
andi.1987
Posts: 29
Joined: 23 Feb 2016 14:53
Feedback: 0 (0%)
3 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Welche Lüfter in Abdeckung mit Led Beleuchtung einbauen?
by renneeh » 28 May 2015 17:09
15 1207 by renneeh View the latest post
01 Jun 2015 20:26
Will mir neue Beleuchtung anschaffen!
by Frank_F » 27 Jul 2008 20:59
7 778 by Zeltinger70 View the latest post
28 Jul 2008 12:00
Neue Beleuchtung oder Co2 - Anlage, was ist sinnvoller?
Attachment(s) by Fischbrötchen » 26 Jan 2011 10:22
27 1390 by Fischbrötchen View the latest post
05 Feb 2011 14:58
LED Beleuchtung Aquarium- Bitte um Hilfe
Attachment(s) by Anubis » 31 Jul 2014 12:45
2 457 by Anubis View the latest post
31 Jul 2014 14:11
Delta Aquarium: Außenfilter oder HMF? Beleuchtung?
by Emma » 17 Jan 2013 13:05
2 396 by Snakey View the latest post
17 Jan 2013 13:54

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 11 guests