Post Reply
15 posts • Page 1 of 1
Postby java97 » 05 Dec 2011 16:06
Hallo ihr Elektrotechnik-Versierten,

An meiner Frage werdet ihr mich sicher ganz schnell als ziemlichen Technik-Laien entlarven...
Mich nervt schon lange, das bei sämtlichen technischen Aquarium-Geräten die Stromzufuhr nur durch Ziehen des oftmals schlecht erreichbaren Steckers unterbrochen werden kann.
Warum verfügen Heizstäbe, Filter, Beleuchtungen eigentlich nicht über An-/Aus-Schalter?
Hat das was mit Garantie, TÜV und CE und wie das alles heisst zu tun?
Und der zweite Teil meiner Frage:
Kann man solche Schalter einfach nachrüsten?
Den hier habe ich z.B. gefunden:
http://www.conrad.de/ce/de/product/7091 ... 0&ref=list
Würde mich über Anregungen freuen.

Danke!!
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby 2taktschrauber » 05 Dec 2011 17:33
Ganz eherlich,
Wenn du schalter haben willst dann nimm lieber diese hier
http://www.conrad.de/ce/de/product/6276 ... Detail=005

http://www.conrad.de/ce/de/product/6106 ... Detail=005

http://www.conrad.de/ce/de/product/6106 ... Detail=005

Da hast du kein geschnippel bzw. hast die sicherheit noch gegeben was mir persönlich lieber wäre als wenn ich da son kabel aufschnipple.

Gruß Daniel
2taktschrauber
Posts: 119
Joined: 21 Nov 2010 18:14
Feedback: 7 (100%)
Postby java97 » 05 Dec 2011 18:21
Hi Daniel,

"Ganz ehrlich"...:
dann kann ich auch gleich den Stecker ziehen... :wink:
Was ist denn so gefährlich daran, ein Kabel durchzuschneiden (vorausgesetzt natürlich, es fliesst gerade kein Strom :smile: )??
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby inspi » 05 Dec 2011 18:34
Hey Volker,

Verlängerungskabel und o.g. Schalter. Ok, es geht auch umständlich :lol:
Ich habe bei mir im Wohnzimmer diese welche für Beleuchtung und Ventilator. Perfekt für so faule Menschen wie mich :thumbs: Vielleicht wäre das ja auch was für dich. Gibts in eigentlich jedem Baumarkt.
http://www.ebay.de/itm/FUNKSTECKDOSE-Fu ... 2a141ffbc9

Viele Grüße
Silvio
inspi
Posts: 317
Joined: 22 Apr 2010 20:17
Feedback: 48 (100%)
Postby epinephrin » 05 Dec 2011 18:39
Hast ne PN
Viele Grüße

Daniel
User avatar
epinephrin
Posts: 676
Joined: 07 Sep 2010 16:29
Feedback: 43 (100%)
Postby Wuestenrose » 05 Dec 2011 18:46
Hallo,

java97 wrote:Was ist denn so gefährlich daran, ein Kabel durchzuschneiden (vorausgesetzt natürlich, es fliesst gerade kein Strom :smile: )??
Am Kabeldurchschneiden ist unter obiger Voraussetzung noch nichts gefährlich, aber beschreib' doch einfach mal, wie Du nach dem Durchschneiden weiter vorgehen würdest.

Mal gucken, ob Du alles richtig machst :wink:.

Viele Grüße
Robert, der sich, obwohl er es ausbildungsmäßig sogar ganz offiziell dürfte, hier der Bequemlichkeit halber auch für geschaltete Steckdosen entschließen würde, als sich das Gemurxe mit dem zwischengeklemmten Schalter anzutun.
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6432
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby gartentiger » 05 Dec 2011 18:48
Hallo Volker,

selbst an den Kabeln Hand anlegen ist nicht nur gefährlich, es erlischt automatisch deine Garantie *ist zugegebenermaßen selbst mir bei bestimmten Dingen wurscht* und deine Haftpflicht wird sich sicherlich bei einem eventuellen Schaden querstellen.

Bei uns gabs letztens im Obi verkaufsoffenen Sonntag mit 10% Rabatt und hab mir einen Satz funkfernbedienbare Steckdosen mitgenommen. Für etwas über 8€ für 3 schaltbare Steckdosen erwartete ich keine Wunder, bin aber bisher sehr erfreut über die problemlose Funktionalität.

lg Chris
User avatar
gartentiger
Posts: 2001
Joined: 11 Nov 2007 02:25
Feedback: 19 (100%)
Postby java97 » 05 Dec 2011 18:58
Hi,

@Silvio + Chris:
Super Tipp, Danke!

@Daniel:
Danke für die PN!

PS: ich werde nicht schnippeln, hab´s eingesehen... das Haftpflichtargument zieht...

:tnx:
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby inspi » 05 Dec 2011 19:14
8 Euro ist aber günstig. Ob das nur die 10% waren? :pfeifen:
Man muss nur hoffen, dass die kein Nachbar hat. Man kann da zwar ein bisschen rumschalten, aber ich hatte schon 2x Überschneidungen mit irgendwelchen Nachbarn. Plötzlich ging das Licht aus... Und dann wieder an (auch beim Nachbarn) usw usw. Hab bisher immer gewonnen und die anderen mussten ihr Stecker umschalten. :gdance:

VG
Silvio
inspi
Posts: 317
Joined: 22 Apr 2010 20:17
Feedback: 48 (100%)
Postby java97 » 05 Dec 2011 19:18
Hi Silvio,

Oh jeh.... :?
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby 2taktschrauber » 05 Dec 2011 19:26
silvio,

das is gut.. muss ich mir merken :D


gruß
2taktschrauber
Posts: 119
Joined: 21 Nov 2010 18:14
Feedback: 7 (100%)
Postby gartentiger » 05 Dec 2011 19:43
Hi Volker,

:thumbs:

Hi Silvio,

8 Euro ist aber günstig. Ob das nur die 10% waren?


Es ist das von dir verlinkte Produkt :pfeifen:

War aber grundsätzlich runter gesetzt :D


lg Chris
User avatar
gartentiger
Posts: 2001
Joined: 11 Nov 2007 02:25
Feedback: 19 (100%)
Postby masterflok » 05 Dec 2011 22:19
Wer sich nicht mal traut einen Schalter in eine Strippe zu integrieren, der fährt wohl auch zumPrüfen des Reifenluftdrucks in die Vertragswerkstatt :irre:

Fast das ganze Forum hat selbstgebaute Beleuchtungen über ihren Aquarien, aber ein einfacher Schalter soll dann den Haftpflichtversicherungsschutz gefährden? Wobei ich mich frage, wieso es ausgerechnet die private Hapftpflichtversicherung sein soll? :roll:
masterflok
Posts: 147
Joined: 19 Jun 2011 13:05
Feedback: 5 (100%)
Postby moeff » 06 Dec 2011 06:04
Hi,

die Schalter gibt es auch in einer Verlängerung fertig zu kaufen (kein schneiden / abisolieren / anklemmen nötig). Mir wäre die Gerätegarantie doch sehr wichtig! Mit Funkdosen gibt es immer wieder Probleme wegen den Frequenzüberlappungen!

Sonst bin ich ganz masterfloks Meinung. Echt seltsam das bei solchen Fragen, die Versicherung genannt wird, wenn gleichzeitig selbstgebaute 230V Sachen direkt 5cm über dem Wasser kleben... :?

Ich selbst schalte natürlich die Steckdosen per Schalter und LOGO! ;)

Grüße Marco
Image
User avatar
moeff
Posts: 898
Joined: 23 Mar 2008 12:43
Location: Hannover
Feedback: 80 (100%)
Postby java97 » 06 Dec 2011 10:22
Hi Marco und masterflok,

Was die Beleuchtung betrifft, habt ihr auch wieder Recht...

Die Schalter könnte man beim Zusammenbau mit etwas Silikon abdichten.
Außerdem gibt es flexible Schalter- Schutzkapen für ca. einen Euro.
Die könnte man sicher irgendwie nachrüsten (mit Silikon oder Spezialkleber aufkleben).
um die Schalter zumindest spritzwassergeschützt zu machen...
Die Gerätegarantie ist in meinem Fall übrigens nicht mehr das Problem.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
15 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
eheim professionel 3e schnittstelle nachrüsten
by GSR » 19 Apr 2015 15:47
0 414 by GSR View the latest post
19 Apr 2015 15:47
Durchbiegung Frontscheibe - Mittelstreben nachrüsten?
by Aqualung » 26 Aug 2018 16:56
5 511 by kurt View the latest post
27 Aug 2018 18:25
Spray Bar / Lily Pipe in Juwel Rio 125 nachrüsten
by Keromida » 29 Aug 2017 12:55
7 875 by marc8012 View the latest post
08 Aug 2018 07:25

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests