Post Reply
8 posts • Page 1 of 1
Postby Dennis Furmanek » 01 May 2015 12:42
Hallo,

welche Wasserpflanzenarten können Hydrogencarbonat als Kohlenstoffquelle nutzen und sind somit zur biogenen Entkalkung fhig?
Dennis Furmanek
Posts: 13
Joined: 12 Mar 2012 14:56
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 02 May 2015 08:27
Morgen…

Diana Walstad listet in "Ecology of the Planted Aquarium" eine Reihe von Pflanzen, die ich hier aber nicht wiedergeben möchte, ohne Walstads Primärquelle gesichtet zu haben. Meiner Erfahrung nach geht Walstad teilweise recht sorglos mit ihren Quellen um.

Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6445
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby omega » 02 May 2015 12:32
Hi,

von Egeria/Elodea densa und Hornkraut liest man öfter mal, daß sie rel. mühelos zu biogener Entkalkung fähig sind. Vom Hornkraut weiß ich es, da ich kalkverkrustetes aus dem Baumarkt holte, das im Aq. wunderbar gedieh, dort dann aber ohne biogene Entkalkung.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby Andreas S. » 02 May 2015 19:05
Moin.
Aus eigener Erfahrung kann ich -aquaristisch- Hygrophila corymbosa, Vallisneria gigantea und Echinodorus-Arten (wenn die Bezeichnungen noch stimmen: bleherae, amazonicus und uruguayensis ("horemannii schwarz") angeben. Auch: Potamogeton "schweinfurthii".
Aus Beobachtungen von Biotopen der norddeutschen Tiefebene: Egeria, Potamogeton (insbesondere 'perfoliatus), Ceratophyllum. Callitriche (bisher) nie.
Gruß, Andreas
User avatar
Andreas S.
Posts: 969
Joined: 23 Jan 2008 15:53
Feedback: 338 (100%)
Postby Töpfchenrutscher » 02 May 2015 21:27
Servus,

bei mir tatens bisher sicher Echinodorus uruguayensis, Echinodorus opacus und Valisneria spiralis. Unter starkem Licht und bei GH25 sowie pH 8, waren zuletzt bei mir auch Crypotcoryne aponogetifolia und Cryptocoryne usteriana sehr, sehr stark kalkverkrustet, also können's zumindest die wohl auch.

Gruß
Stefan
Nur ein totes Cyanobakterium ist ein gutes Cyanobakterium!
Töpfchenrutscher
Posts: 34
Joined: 10 Mar 2012 10:31
Location: München
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 03 May 2015 07:29
Hallo, habe mal vergessen den Stecker wieder in die Zeitschaltuhr zurückzustecken und nicht gleich bemerkt dass das Licht 24 Std. durchbrannte :irre: Ich habe es daran gemerkt, das mein Nixkraut mangels Co2Anlage lauter Kalkpünktchen bekommen hat. Die restlichen Pflanzen sind super gewachsen. Algen gab es keine :D

Anubias können dicke Kalkkrusten entwickeln zb. in Malawibecken.

Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4042
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 32 (100%)
Postby Wuestenrose » 04 May 2015 18:33
'N Abend...

Wuestenrose wrote:..., ohne Walstads Primärquelle gesichtet zu haben.

Die ist heute angekommen. Stehen ein paar interessante Sachen drin, nicht nur über Bikarbonatassimilierer, sondern auch über C4- und CAM-Mechanismen und Kohlenstoffanreicherung zum Zwecke der späteren Verwendung in der Photosynthese bei Wasserpflanzen. Und zum Beispiel auch, daß Kalium die Bikarbonatassimilation verbessert. Daß die immer vorhandene Grenzschicht an den Pflanzenblättern die CO2-Aufnahme behindert. Daß Strömung die Grenzschicht dünner macht und damit die CO2-Verfügbarkeit verbessert. Das Geld für den Artikel halte ich für gut angelegt.

Das Paper listet eine ganze Reihe zur Bikarbonatassimilation fähigen Pflanzen, u. a. Myriophyllum, Potamogeton, Elodea, Ceratohyllum, Callitriche und eine Reihe mehr.

Walstad hat in ihrer Tabelle zwei Echinodoren, die ihrer Aussage nach keine Bikarbonatassimilierer sind. Aus eigener Erfahrung kann ich beisteuern, daß zumindest E. osiris und E. parviflorus dazu fähig sind.

Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6445
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby nik » 05 May 2015 17:54
Hallo,

na ja, meine Frau hat ja ein ordentlich beleuchtetes, mit Karlsruher Hartwasser betriebenes Pflanzenbecken, ohne CO2-Versorgung. Außer ein paar klein bleibenden Echinodoren sind da ansonsten eben nicht die üblichen der Bicarbonatassimillation verdächtigen Pflanzen drin. Ich kann auch nicht eine Kalkschicht an irgendwelchen Planzen feststellen. Die Kalkschicht macht sich an den Scheiben aber sehr deutlich bemerkbar und ist direkt abhängig von der Nährstoffversorgung. Mit einer üppigen Düngung lässt sich das Pflanzenwachstum deutlich ankurbeln, allerdings hat man dann gar keinen Spaß mit den verkalkenden Scheiben. Das Becken wird deshalb in Düngung mager gefahren, die Scheiben bleiben dann klar, und es macht den Eindruck als könnten das unter entsprechenden Bedingungen, KH um 15°dH, mehr Pflanzen als angenommen. Lediglich eine Alternanthera kümmert unter diesen Bedingungen. Eine Bacopa, versch. Rotundifolia, R. macrandra spec., H.zosterifolia, eine H. polysperma Varietät, H. leucocephala, H. tripartita, Farne, ... alle wachsen langsam, aber weitgehend mängelfrei.

Gruß, Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7019
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Feedback: 7 (100%)
8 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Blumen Dünger nutzen?
by RB_ » 04 Nov 2012 13:57
12 1147 by *AquaOlli* View the latest post
06 Nov 2012 14:54
Nutzen von Magnesiumsulfat bei harten Wasser???
by Japanolli » 24 Jan 2010 14:34
8 1121 by Japanolli View the latest post
24 Jan 2010 19:12
Welchen flüssigdünger sollte ich nutzen ? Hilfe im Dschungel
by Dani_BLN » 12 Mar 2017 13:56
0 279 by Dani_BLN View the latest post
12 Mar 2017 13:56
Profito, Ferrdrakon und Ferrdrakon P gemeinsam nutzen?
Attachment(s) by Christian84 » 02 Jan 2011 20:00
9 879 by java97 View the latest post
13 Jan 2011 23:24
Welche Pflanzen brauchen welche Düngung?(Wassersäule, Boden)
by lukasg » 30 Apr 2017 13:29
3 552 by lukasg View the latest post
03 May 2017 07:14

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 4 guests