Post Reply
22 posts • Page 1 of 2
Postby Trizonas » 06 Mar 2018 13:56
Hallo an alle mit Pflanzenbecken und "Starklicht"

ich würde gerne einmal grob wissen, wieviel Eisendünger Ihr umgerechnet täglich auf 100L
dosiert?
ich habe ein 190L Becken und dünge (FE) ausschließlich mit AR Micro Spezial Flowgrow. Irgendwie finde ich die optimale Düngermenge nicht, konnte mit den JBL Tests auch noch nie etwas messen. Ich nutze eine Dosieranlage und habe die tägliche Dosis auf 7ml erhöht (Stündlich 1ml) aber es ändert sich nichts. Ich habe irgendwie keine "Rückmeldung" vom Becken. Die "empfohlenen" 2ml/Tag auf 100L kommen mir sehr wenig vor.

So, unabhängig von allem, ich brauche mal eine grobe Richtung!
Bitte sagt mir einfach mal, wieviel ml pro 100L ihr täglich an Eisendünger (oder Eisenvolldünger) dosiert.
Wöchentlich "Grunddüngung" bitte mit einberechnen.

Ich wäre Euch sehr dankbar!

Gruß Tobi
Trizonas
Posts: 100
Joined: 16 Oct 2016 16:57
Location: Hamburg
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 06 Mar 2018 14:20
Hallo,

ich dünge meine Becken in der Regel auf 0,08mg/L Fe nach dem Wasserwechsel mittels des AquaRebell Eisenvolldüngers auf.
Täglich dünge ich nur Makros.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Sanzon Iwagumi & 35x35x35 ADA Manten
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: :)
Last edited by Thumper on 06 Mar 2018 14:39, edited 1 time in total.
User avatar
Thumper
Posts: 2273
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 41 (100%)
Postby Trizonas » 06 Mar 2018 14:31
Hallo Thumper,

ok, aber wieviel düngst du also, um die 0,8 zu erreichen?
Trizonas
Posts: 100
Joined: 16 Oct 2016 16:57
Location: Hamburg
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 06 Mar 2018 14:39
Moin,

na, wenn 10 ml auf 100L einen 0,1 mg/L Fe zuführen, dann werde ich da wohl 8 mg auf 100 L dosieren um 0,08 mg/L zu erreichen.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Sanzon Iwagumi & 35x35x35 ADA Manten
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: :)
User avatar
Thumper
Posts: 2273
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 41 (100%)
Postby alex1978 » 06 Mar 2018 14:49
Hi,

ich dünge bei meinen 180 Litern alle zwei Tage 10ml AR Mikro Basic Eisen. Täglich 20ml NPK und 10ml AR Gh Boost N.
Schein bis jetzt die optimale Mischung für mein Becken zu sein.
Mit Mikro Spezial bin ich auch nicht klar gekommen.

MfG
Alex
Liebe Grüße

Alex
Last edited by alex1978 on 06 Mar 2018 14:51, edited 1 time in total.
User avatar
alex1978
Posts: 540
Joined: 28 Jan 2010 22:30
Location: Villingen-Schwenningen
Feedback: 26 (100%)
Postby Trizonas » 06 Mar 2018 14:51
Thumper wrote:Moin,

na, wenn 10 ml auf 100L einen 0,1 mg/L Fe zuführen, dann werde ich da wohl 8 mg auf 100 L dosieren um 0,08 mg/L zu erreichen.


Hi,

danke, aber du hast mich wohl leider nicht verstanden, 1+1 krieg ich ja dann auch noch hin...
Ich kann ja nicht wissen, wieviel "Resteisen" noch in deinem Becken ist, damit Menge "X" aufgedüngt = 0,8 ergibt.

Gruß Tobi
Last edited by Trizonas on 06 Mar 2018 14:54, edited 2 times in total.
Trizonas
Posts: 100
Joined: 16 Oct 2016 16:57
Location: Hamburg
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 06 Mar 2018 14:52
Moin,

Resteisen habe ich nicht. Das ist meist am 4. Tag nach dem WW, spätestens am 5. Tag nach dem WW nicht mehr nachweisbar.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Sanzon Iwagumi & 35x35x35 ADA Manten
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: :)
User avatar
Thumper
Posts: 2273
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 41 (100%)
Postby Julian-Bauer » 06 Mar 2018 14:59
Hallo,

ich dünge 2-3ml nach dem Wasserwechsel AR Basic Eisen auf 60L Brutto, täglich dazu noch 1ml Spezial Flowgrow, dürfen auch mal 1,5ml sein. Das sind dann auf Netto 100L umgerechnet ungefähr

1x 5ml (Basic) + 6x 3ml (Spezial Flowgrow) pro Woche

Habe aber auch noch nicht die perfekte Dosierung gefunden
Gruß Julian

Colorful

Mein aktueller Pflanzenverkauf aus den eigenen Becken gibt es hier: Der Pflanzen - Dauerverkauf :)
User avatar
Julian-Bauer
Posts: 745
Joined: 12 Oct 2009 22:19
Location: Stuttgart
Feedback: 38 (100%)
Postby Trizonas » 06 Mar 2018 15:04
vielen Dank.
Dann liege ich mit meinen 7ml AR Micro Spezial Flowgrow pro Tag auf 190L Brutto ja schon eher drüber.
Trizonas
Posts: 100
Joined: 16 Oct 2016 16:57
Location: Hamburg
Feedback: 0 (0%)
Postby Julian-Bauer » 06 Mar 2018 15:08
7ml/190L sind ja knapp 3,5ml/100L.

Angegeben sind ja maximal 2ml/100L wobei das sicher auch noch von vielen Faktoren abhängig ist.
Was ist viel licht? Wieviel Pflanzenmasse? Welche Pflanzen genau? Die Frage ist ob Mängel sichtbar sind bzw. was man sich von mehr Mikros verspricht
Gruß Julian

Colorful

Mein aktueller Pflanzenverkauf aus den eigenen Becken gibt es hier: Der Pflanzen - Dauerverkauf :)
User avatar
Julian-Bauer
Posts: 745
Joined: 12 Oct 2009 22:19
Location: Stuttgart
Feedback: 38 (100%)
Postby Trizonas » 06 Mar 2018 15:23
Hallo Julian,
nun, ich habe immer mal wieder auftretende Chlorosen, die sich nicht immer einwandfrei als Eisen oder Magnesiummangel entlarven lassen wollen. Auch Manganmangel scheint ab und an mal vorhanden zu sein.
Jetzt neuerdings "strecken" sich die Stengelflanzen nach dem Licht, als würden sie untenrum abgequetscht werden.
Da ich auch mit der Phosphatdosis noch nicht zufrieden bin, bzw. diese optimal einstellen konnte, wollte ich jetzt erstmal beim Eisen anfangen. ich überlege auch gerade, ob ich nicht wieder vom AR Micro Spezial Flowgrow weggehe und statt dessen auf AR Micro Basic Eisen + Spezial Eisen umsteige. Da hätte ich dann den "besseren" Eisen Tagesdünger und die warscheinlich bessere Micronährstoffversorgung als Grunddüngung. (vor allem mehr Mangan und weniger Kalium).
Aber bevor ich die Mängel nicht eindeutig ausmachen kann, will ich nicht wieder im Becken rumpfuschen. Also wollte ich einfach mal ein paar Erfahrungen von anderen einholen :)

Gruß Tobi
Trizonas
Posts: 100
Joined: 16 Oct 2016 16:57
Location: Hamburg
Feedback: 0 (0%)
Postby kunzi » 07 Mar 2018 15:36
Hi,

Bin jetzt nicht der Spezi, aber dass trotz der hohen Eisen Bzw Volldünger Zugaben, nichts messbar ist, muss ja Gründe haben!

Das könnte am Test selbst Bzw dem Ablauf des Tests liegen.
Oder ich meine das in Erinnerung zu haben .... das es an der Chelatierung des Düngers liegt... der Spezial ist ja sanft, der Basic langfristig chelatiert, so dass er entweder sehr schnell oder langfristig verfügbar ist.
Ich weiß nicht ob das für den Test relevant sein kann und ob Eisen dann messbar ist...

Oder was ich mir auch vorstellen kann, dass das Eisen irgendwie vom Becken geschluckt wird, ob das nun am Filter oder Bodengrund liegt, oder an beidem, dafür müsste man Filter und Bodengrund erstmal wissen. Und selbst dann wäre es reine Theorie ...

Wobei ich mir aber sicher bin, dass niemals die Pflanzen diese Mengen verarbeiten, ich dünge selbst zum Teil bis zu zwei Wochen kein Eisen und es wächst und es entstehen keine Mängel, so dass Wuchs stagniert Bzw. Die Pflanzen nicht gesund aussehen, natürlich will ich das jetzt nicht für alle Pflanzenarten pauschalisieren, es hat ja jede Art andere Ansprüche, aber „Probleme“ sind da keine.

Also von daher verschwindet das Eisen in deinem Becken ... wohin auch immer. Die Pflanzen saugen das nicht in diesen Mengen weg.

Bin gespannt ob da ein Ergebnis raus kommt

Lg Basti
Grüße
Sebastian
User avatar
kunzi
Posts: 904
Joined: 16 Feb 2010 10:44
Feedback: 31 (100%)
Postby Trizonas » 07 Mar 2018 17:21
Halo Basti,
danke für die Antwort. Ich werde mein Innenfilter demnächst mal bis auf eine einzige blaue (grobe)
Filtermatte ausräumen, um überfilterung auszuschließen.
Habe 2mm Kies als Bodengrund, da tut sich natürlich auch eine Menge drin.
Trizonas
Posts: 100
Joined: 16 Oct 2016 16:57
Location: Hamburg
Feedback: 0 (0%)
Postby omega » 07 Mar 2018 17:54
Hi,

ich gebe 1x die Woche nach dem Wasserwechsel 10ml Ferrdrakon pro 100 Nettoliter zu.
Aber diese Info nutzt Dir nix, genauso wenig wie die Micro Basic Angaben anderer, weil Du den Micro Spezial nutzt.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby Trizonas » 07 Mar 2018 21:28
omega wrote:Hi,

ich gebe 1x die Woche nach dem Wasserwechsel 10ml Ferrdrakon pro 100 Nettoliter zu.
Aber diese Info nutzt Dir nix, genauso wenig wie die Micro Basic Angaben anderer, weil Du den Micro Spezial nutzt.

Grüße, Markus


Hallo Markus,
doch sie nutzt mir was, den Dünger kann ich mir ja umrechnen.
Es geht mir auch nur mal so ums grobe, was Ihr so in Eure Pflanzenbecken an Eisen zugebt, da mir meine
Düngemenge schon ein bischen hoch vorkommt, trotz teilw. Chlorosen.
Eine Info für mein Popometer sozusagen ;)
Trizonas
Posts: 100
Joined: 16 Oct 2016 16:57
Location: Hamburg
Feedback: 0 (0%)
22 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Dennerle E15 Eisendünger
by bomberdo » 01 Oct 2007 06:37
23 5498 by bomberdo View the latest post
07 Oct 2007 20:34
Schimmel auf Eisendünger
by Chris80 » 05 Apr 2009 18:05
4 593 by ThomasD View the latest post
08 Apr 2009 09:49
Eisendünger: Wasserverfärbung ?
by Haeck » 20 Mar 2011 22:02
2 1044 by dima View the latest post
20 Mar 2011 22:53
Eisendünger und uvc klärer?
Attachment(s) by Jule » 10 Mar 2012 13:20
2 1377 by Jule View the latest post
10 Mar 2012 17:27
Eisendünger Farbe
by Makaira » 23 Apr 2012 20:50
3 700 by Makaira View the latest post
24 Apr 2012 16:20

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests