Post Reply
14 posts • Page 1 of 1
Postby kru » 12 Apr 2014 23:27
Hallo liebe Gemeinde!

Als erstes möchte ich mich kurz vorstellen. Ich heiße Stefan und bin 27 Jahre alt und sozusagen ein Aquariumneuling (Becken läuft seit 03.03.2014)
Ich bin über die Internetsuche hier auf euer Forum gestoßen und habe einige Sachen schon passiv in mich aufgesaugt ;). Übrigens finde ich das Forum hier total schön übersichtlich und angenehm zu lesen. (nicht wie bei vielen anderen Foren die dir so über den Weg laufen) - großes Lob!

So nun zu meinem Anliegen. Ich bin auf der Suche nach dem richtigen Dünger für meine Becken (hab nebenbei noch ein 30l Nano Becken). Es gibt soviele Sachen die einem angeboten werden und irgendwie haben viele Aquaristiker immer unterschiedliche Zugänge. Nun möchte ich mir mal hier eine Meinung oder besser gesagt mehrere Meinungen einholen.

Auf der Seite kann man sich ja eine Düngerempfehlung bzw. Menge ausrechnen lassen. Das habe ich nun getan, nur weiß ich nicht, ob ich in meinem "mittelmäßigen" oder "großen" Pflanzenwuchs habe.

Kurz Daten zu meinem Becken:
Juwel Rekord 700 (72l). Den original Innenfilterkasten habe ich schon herausgeschnitten und durch einen Eheim Professinonel Außenfilter ersetzt. Eine CO2 Anlage (Flasche) mit Blasenzähler und Flipper ist montiert. Dennerle Ei zeigt grün bis gelb an.

Bilder vom Becken vor und nach der Umgestaltung habe ich beigefügt, ich hoffe ihr könnt sie sehen.

Nun, da ich den best möglichsten Pflanzenwuchs erreichen möchte, habe ich mir hier auch meine Beleuchtungsintensität (wenn das so heißt) ermitteln lassen. Dabei habe ich einen Wert von 0,21/l also "gering" erreicht.

Damit ich mich an die Tabelle halten kann, welche verschiedene Werte ausspuckt (Pflanzenanteil mittel/hoch) brauche ich euren fachmännischen Rat.

Ich habe daher folgende Pflanzen im Becken (am Foto kann mans sehen aber hier nochmal gelistet der Einfachheit halber)

1x Alternanthera Lilcina
1x Cryptocoryne Wendtii
1x Echinodorus Radicans
2x Büschel Eleocharis Acicularis
1x Heteranthera Zosterifolia
1x Hornfarn - Ceratopteris Cornuta
1x Hydrocotyle Leucocephala - Brasilianischer Wassernabel
1x (bereits mehrere Ableger) Hygrophila Polysperma
3x (kleine) Hygrophila Stricta
2x Ludwigia Repens Rubin
1x Vallisneria Spira (aufgeteilt)
1x Moos auf Wurzel
1x (aufgeteilt) Perlkraut - sollte den Boden überdecken in einiger Zeit

Als Pflanzendünger verwende ich momentan das Pflanzen Elixier von Dennerle, jedoch denke ich dass ich da anderwertig besser beraten wäre.

Beim Rechner wurden mir folgende Produkte empfohlen:
Makro Basic NPK und Makro Basic Eisendünger

Soll ich diese Produkte verwenden? Wenn ja, in welcher Menge? Was sagt ihr zu meinem Pflanzenbewuchs? Ist dieser auf einer mittleren- oder hohen Ebene anzusiedeln?

Werte für Mittel:
NPK: täglich (1,4ml) wöchentlich (9,8ml)
Eisen: täglich (0,35ml) wöchentlich (2,45ml)

Werte für Hoch:
NPK: täglich (2,8ml) wöchentlich (19,6ml)
Eisen: täglich (0,56ml) wöchentlich (3,92ml)

Ich danke gleich mal vorab, für die Zeit die ihr euch zum Lesen genommen habt und auch für die Antworten die hoffentlich kommen werden ;-)

Freundlichen Gruß
Kru

Attachments

kru
Posts: 44
Joined: 12 Apr 2014 22:55
Feedback: 0 (0%)
Postby kru » 14 Apr 2014 10:44
*push* ?
kru
Posts: 44
Joined: 12 Apr 2014 22:55
Feedback: 0 (0%)
Postby Daniel_S » 14 Apr 2014 11:12
Hallo Stefan
also vorab würde ich dir empfehlen umbedingt deine Beleuchtung aufzustocken 0,2w/l ist wirklich wenig und zum Aquascaping eher ungeeignet und sehr schwierig umzusetzen, die meisten Becken in deiner größe die du hier finden wirst fahren mit 1w/l oder mehr.
Die Bedürfnisse deiner Pflanzen kannst du dir sehr gut in der Pflanzendatenbank anschauen, dort wirst du auch sehen das eigentlich alle deiner Pflanzen einen mittleren bis hohen Lichtbedarf haben was bei T5 mit Reflektor mindestens 35w und mehr sind.
Bei deutlich weniger Licht, werden deine Pflanzen natürlich auch deutlich langsamer wachsen daher wirst du nur geringe Mengen Dünger brauchen, um dir mit der Düngung aber richtig helfen zu können müsstest du mindestens mal die Wasserwerte aus deiner Leitung posten.
Die Aquarebell Dünger sind alle sehr zu empfehlen und werden hier von sehr vielen Scapern benutzt. NPK und Eisenvolldünger kann man wohl als Grundversorgung bezeichnen. Menge und Dosierung sind abhängig von deinen Wasserwerten, die Dosierung sollte bei der Lichtmenge aber eher gering ausfallen da du sonst mit Algen zu kämpfen haben wirst.
User avatar
Daniel_S
Posts: 191
Joined: 30 Mar 2014 15:02
Location: Paderborn
Feedback: 5 (100%)
Postby kru » 14 Apr 2014 19:12
Hallo Daniel!

Danke für deine Antwort. Kannst du mir vl. einen Vorschlag zu einer besseren Beleuchtung machen? Muss ich den ganzen Deckel umrüsten, oder reicht es eine andere Röhre einzubauen? Welche Alternativen habe ich, die nicht den kompletten Wert des Aquariums überschreiten?

Ich poste dir hier mal meine Wasserwerte, welche ich gestern (13.04.2014) ermittelt habe. Gibt es den NPK sowie Eisenvolldünger auch in lokalen Geschäften zu kaufen, oder muss ich den bestellen?

Hier meine Werte:

Temperatur: 25 °C
KH: 14
pH: 7,5
GH: 15
No2: 0
No3: 10
Fe: 0,2
CO2: 22 mg (wobei mir gerade die Flasche ausgegangen ist, vermutlich eine defekte Dichtung)

Danke für die Unterstützung

Gruß
Kru

PS: Habe gerade ein bisschen gestöbert und folgendes gefunden:

http://www.zooprofi.de/info/6148/Glo_T5_Lichtbalken_2_x_24W.html
http://www.aquatropshop.de/product_info.php?info=p8562_Woha-Lux-basic-Aquarienabdeckung-aus-Kunststoff-60x30-cm.html

Wäre das eine Option?
kru
Posts: 44
Joined: 12 Apr 2014 22:55
Feedback: 0 (0%)
Postby kru » 16 Apr 2014 15:54
** push **

Gibts ja nicht, dass hier nur einer was dazu zu sagen weiß ...
kru
Posts: 44
Joined: 12 Apr 2014 22:55
Feedback: 0 (0%)
Postby Daniel_S » 16 Apr 2014 16:38
Hi,
das du nicht soviele Antworten bekommst liegt wohl daran das deine Fragen hier schon mehrfach im Forum beantwortet wurden.
Den Dünger von Aquarebell gibt es soweit ich informiert bin nur im Internet oder im Aquasabi Shop in Braunschweig. Die Lieferung wenn du hier im Shop bestellst dauert 1-2 Tage (Paypal) .
Dein KH ist grundsätzlich zu hoch für einen optimalen Pflanzenwuchs deiner Pflanzen solltest daher über eine möglichkeit nachdenken diesen zu senken. (Osmose,Entsalzer,Destilliertes Wasser).
Co2 Wert ist Ok, NO3 Wert bei dem derzeit zu erwartendem Pflanzenwuchs denke ich auch ok. Habe eher wenig Wissen über gering Beleuchtete Pflanzenbecken.
Genaueres zur Düngung gibt es hier
http://aquascaping.flowgrow.de/item/191-der-weg-zum-optimalen-d%C3%BCngesystem
Zum Thema mehr Licht hast du sehr viele Möglichkeiten die beste und schönste ist meiner Meinung nach eine Aufsatz oder Hängeleuchte als T5 oder LED , also ein offenes Becken. Preislich wird sich das um die 100€ drehen.
Die von dir geposteten Möglichkeiten sind ok. Wenn du weiter im Internet suchst wirst du aber schönere Alternativen finden. Aber das ist wiederum wie der blaue Kies und die kunst Qualle Geschmackssache :D

Gruß
Daniel
User avatar
Daniel_S
Posts: 191
Joined: 30 Mar 2014 15:02
Location: Paderborn
Feedback: 5 (100%)
Postby kru » 16 Apr 2014 16:59
Auf wieviel sollte denn der KH runter, für ein gutes Pflazenwachstum?

MfG
kru
Posts: 44
Joined: 12 Apr 2014 22:55
Feedback: 0 (0%)
Postby Heinz » 18 Apr 2014 11:32
Hallo,

die Karbonathärte für sich alleine betrachtet spielt nicht so die Rolle.
Sie beschreibt nur die Kapazität eines Medium, Säurezugaben auffangen zu können ohne zitronensauer zu werden.
Hier geht es um die Säurekapazität bis pH 4.3.

KH, CO2, pH gehören in die Betrachtung als Abhängigkeit zusammen.
Nur quasi größere Mengen an Huminsäuren können das System fälschen, oder anders gesagt alles das was nicht Co2 zuzurechnen ist und in größeren Mengen vorkommt.

Gewöhnlich nimmt man den ph Wert als Referenz, oder auch den Co2 Wert. ph ist aber einfachere, den Co2 Test brauch du m.E. nicht.

Wunschwert: ph 6,8. Damit mein Co2 Wert 20mg/l erreicht muß ich eine KH haben von ca. 4-5°.
In den Umrechnungtabellen (bitte guggeln) kannst Du schon erkennen, das wahrscheinlich einer Deiner Tests nicht stimmt.

Viel Erfolg
Heinz
Heinz
Posts: 65
Joined: 18 Jan 2012 14:23
Feedback: 0 (0%)
Postby kru » 20 Apr 2014 19:51
Update 20.04.2014

Habe heute das "Problem" mit meinem harten Wasser in Angriff genommen. Bzw. meine neue Osmoseanlage (Dennerle Pro 190) und hab das Wasser damit ein wenig geschnitten.

Hier meine neuen Werte:

KH: von 14 auf 8
GH: von 15 auf 9
PH: von 7,5 auf 7
NO2: 0,0
NO3: 1 (Düngung steht noch aus)
Fe: 0,1
CO2: 32mg/l

Jetzt mal abwarten wie sich die neuen Werte eventuell auf die Pflanzen auswirken. Nächste Woche wird mein Besatz ein wenig geändert (mit unter ein Grund warum ich mir die Osmoseanlge angeschafft habe. Es werden neben den Neons Zwergfadenfische ins Becken finden)

Da ich im Becken eine 15W Monolampe ( ähnlich einem Grablicht) habe, ich aber ein tolles Pflanzenbecken pflegen möchte, habe ich mir noch eine Aufsatzleuchte mit 2x24 Watt T5 im Internet bestellt. Lampen werden sein 1x Dennerle Daylight und 1x Dennerle Perfect Plant. Sobald die Lampe bei mir zu Hause eingetroffen ist und ich sie montiert habe, gibts wieder neue Bilder :)

So long
Kru
kru
Posts: 44
Joined: 12 Apr 2014 22:55
Feedback: 0 (0%)
Postby Daniel_S » 20 Apr 2014 21:08
Hey Kru,
schön das es bei dir vorran geht, hört sich alles super an. Bin gespannt auf neue Bilder.
Meiner Meinung nach solltest du mit den zusätzlichen Fischen noch ein bisschen Geduldt haben :D .
Deine Pflanzen werden nähmlich ein bisschen brauchen bis sie sich an die neuen Verhältnisse angepasst haben (unter ner Woche) . Dann brauchen sie nochmal ein bisschen um richtig drauflos zu wachsen. Vorallem als Anfänger (spreche aus Erfahrung :lol: ) geht das Düngen am Anfang noch nicht so glatt. Wenn du dann jetzt noch zusätzliche Fische, also mehr Futter, ins Becken bringst. Kann dir das ganze schnell um die Ohren fliegen und in einer riesen Algenplage enden :D

Schöne Ostern

Daniel
User avatar
Daniel_S
Posts: 191
Joined: 30 Mar 2014 15:02
Location: Paderborn
Feedback: 5 (100%)
Postby Fischeversenken » 21 Apr 2014 11:06
Hallo Stefan, hast du schon was an deiner Beleuchtung geändert, wenn nicht solltest du hier den Hebel ansetzten. Wie Daniel schon schrieb, 0,2w/l extrem wenig um ein vernünftiges Scape bzw. Pflanzenbecken zu betreiben. 1w/l mußt du jetzt auch nicht unbedingt haben, aber so 0,5w/l sollten es schon sein. Wenn du in Betracht ziehst dir eine neue Lampe zuzulegen, würde ich dir eher zu 0,75w/l raten, damit bist du bestens bedient.
Ich persöhnlich kann dir auch nur zu den AR-Produkten raten, bin damit völlig zufrieden. Ich Dünge die N-P-K, allerdings einzeln. Damit kann man, wie ich finde besser auf die jeweilige Situation reagieren, aber das muß jeder für sich selber wissen und seine erfahrungen sammeln.
Zu der Masse deiner Pflanzen, würd ich eher sagen wenig-mittel.

Gruß Sascha
Technik:
450l Poolbecken (150x60x50)
Eheim 2078e (Interface)
2kg Druckgasflasche (Akvatel Magnetventil)
DM Midijet 50 Aussenreaktor
Fluorecent 8x54 Watt T5 (gekühlt über zwei 40mm Noiseblocker, gesteuert über Skythe KS01-BK Lüftersteuerung)
300 Watt externer Heizregler
V4A Edelstahl Fill&Flowpipe (DIY)
Bodensubstrat:
Mineralisiertes Bodensubstrat ähnlich nach dem Vorbild von Aaron Talbot

Übung macht den Meister, nicht die Kammer
User avatar
Fischeversenken
Posts: 69
Joined: 26 May 2013 09:03
Feedback: 1 (100%)
Postby kru » 21 Apr 2014 11:34
Hi Fische versenken und danke für deine Antwort.

Eine neue Beleuchtung wurde von mir schon in Form einer Aufsatzleuchte (2x24W -T5) bestellt.
Es kommen dann 1x Dennerle Perfect Plant und 1x Dennerle Day Light rein.

Mit der neuen Lampe habe ich dann 0,67W/Liter. Dann sollte es mit Pflanzen auch funktionieren.

Gruß Kru :tnx:
kru
Posts: 44
Joined: 12 Apr 2014 22:55
Feedback: 0 (0%)
Postby Fischeversenken » 21 Apr 2014 11:53
Sehr schön :thumbs:
Technik:
450l Poolbecken (150x60x50)
Eheim 2078e (Interface)
2kg Druckgasflasche (Akvatel Magnetventil)
DM Midijet 50 Aussenreaktor
Fluorecent 8x54 Watt T5 (gekühlt über zwei 40mm Noiseblocker, gesteuert über Skythe KS01-BK Lüftersteuerung)
300 Watt externer Heizregler
V4A Edelstahl Fill&Flowpipe (DIY)
Bodensubstrat:
Mineralisiertes Bodensubstrat ähnlich nach dem Vorbild von Aaron Talbot

Übung macht den Meister, nicht die Kammer
User avatar
Fischeversenken
Posts: 69
Joined: 26 May 2013 09:03
Feedback: 1 (100%)
Postby kru » 07 May 2014 19:11
Hallo Leute!

Wir schreiben mittlerweile den 07.05. und es hat sich wieder was getan bei mir.

Es ist nun endlich meine neue Beleuchtung für mein Rekord 700 Becken eingetroffen und diese macht echt gute Dienste!

Ich habe mich für eine Aufsatzleuchte von Odyssea Dual Pro 2x24W T5 entschieden. Bei den Lampen habe ich mich im hinteren Bereich für eine Dennerle Special Plant und im vorderen Bereich für eine Dennerle Amazon Day entschieden. Beide Lampen zusammen ergänzen sich sehr gut und erzeugen ein sehr angenehmes Licht. Sofort nach der Montage der Aufsatzleuchte konnte ich einen wahnsinns Unterschied bei der Leuchtkraft gegenüber der std. Monolampe 1x15W T8 feststellen.

Ich habe für die Aufsatzleuchte (pulverbeschichtetes Aluminium) 51,90€ und für die beiden T5 Röhren jeweils 24,99€ bezahlt.

Das Bild habe ich nach dem Gärtnern gemacht. Ich werde berichten wie sich die Pflanzen mit der neuen Beleuchtung tun. Ich konnte aber schon beobachten, wie die Pflanzen assimilierten und schöne Sauerstoffbläschen aufstiegen. Das haben sie vorher nie gemacht.

So nun möchte ich euch noch meinen "alten - neuen" Cube vorstellen. Ich habe mich eigentlich eingehend mit dem Thema "Aqua Scape" beschäftigt und nun im Nano meinen ersten Versuch gewagt. Um auch dort ein gutes bzw. überdurchschnittliches Pflanzenwachstum zu erreichen, habe ich eine zweite 11W Lampe von Dennerle zugeführt.

Hier Bilder vom Nano 30L mit 2x11W Dennerle Lights. --> Lichtintensität: 0,7 W/L
So ich hoffe es gefällt euch auch so gut wie meiner Freundin und mir :).

Div. Bilder habe ich an meinen Thread angehängt. Was denkt ihr darüber?

Lieben Gruß - der Kru

Attachments

kru
Posts: 44
Joined: 12 Apr 2014 22:55
Feedback: 0 (0%)
14 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Anfängerhilfe bei Düngung erbeten
Attachment(s) by Nepomuk » 28 Feb 2011 00:32
8 774 by Nepomuk View the latest post
21 Mar 2011 14:29
Ratschläge und Anregungen sind Willkommen
Attachment(s) by bomberdo » 27 Sep 2010 18:40
12 514 by bomberdo View the latest post
30 Sep 2010 07:34
Tipps und Ratschläge gegen schlechtes Pflanzenwachstum
Attachment(s) by Aquaduke » 20 Jul 2014 14:22
36 2353 by Aquaduke View the latest post
23 Nov 2014 13:10
Was ist da im Aquarium los
by Felix2310 » 08 Apr 2015 22:16
5 666 by Wasserfloh View the latest post
10 Apr 2015 11:10
Wie führt ihr CO2 ins Aquarium ein ?
by Tobias Coring » 21 Nov 2006 21:14
15 7187 by powerflower View the latest post
03 Jan 2007 00:34

Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot] and 2 guests