Post Reply
4 posts • Page 1 of 1
Postby Tobias Coring » 20 Aug 2007 11:20
Hi,

obwohl ich primär die Stoffe in fester Form verabreiche wollte ich einmal fragen, ob jemand ein verträgliches Konservierungsmittel für Dünger kennt. Meine Nährlösungen (wenn ich welche angemischt habe) neigen recht schnell zu Flockungen und auch zu Schimmelbildung, wenn kein KNO3 hinzugefügt wurde. Dies mag auch daran liegen, dass die Düngelösung mit Spuren des Beckenwassers in Berührung kommt. (durch z.B. die Spritze zum Dosieren)

Gibt es tolle Konservierungsmittel, die absolut Fisch und Garnelenverträglich sind und die Haltbarkeit des Düngers rapide verlängern?
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9956
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby swizzle101 » 20 Sep 2007 17:58
Hallo Tobi


Die Frage hab ich mir auch schon gestellt. Als Konservierungsmittel für biochemische Puffer wird meistens Natriumazid verwendet. Würde ich aber nicht in mein Becken geben, es ist nicht nur für Bakterien toxisch. Vielleicht kann man der Lebensmittelkonservierung den einen oder anderen Trick abschauen, aber immer ohne Gewähr, dass es für die Tiere im Aquarium komplett ungefährlich ist: http://www.rewe-gvs.de/infothek/dep1/576.html

Ich kenne das Problem und habe es so gelöst: Die frisch angemachte NPK-Lösung in 50 mL-Portionen teilen (in geeignete Gefässe, am besten Kunststoff) und dann im Tiefkühler bis zum Gebrauch einfrieren. 50 mL verbrauche ich in ca. 2 Wochen - zu kurz für Bakterienwachstum. Noch ein Tip: Die Düngerlösung vorzugsweise dunkel lagern und nicht mit Gegenständen in die Düngerlösung gehen, die schon woanders waren (Spritzennadeln etc), da du sonst garantiert Bakterien verschleppst. Also entweder bei jeder Anwendung eine neue Nadel verwenden oder einfach schütten. Und eben: vorzugsweise portionieren und einfrieren.


Gruss
Christian
User avatar
swizzle101
Posts: 177
Joined: 22 Aug 2007 16:42
Location: Basel
Feedback: 0 (0%)
Postby Sandwich88 » 24 Sep 2007 11:29
Im Drak forum habe ich da vor längerem mal was gelesen, in jedem Aq.Dünger sind Konservierungstoffe diese stehen auch bei den Zutaten hinten auf der Flasche drauf, Herr Kremser macht da auch kein Geheimnis draus er hatte damals auch einiges dazu geschrieben, einfach mal auf seine HP schaun
Sandwich88
Posts: 108
Joined: 05 Jul 2007 11:47
Location: Stuttgart
Feedback: 0 (0%)
Postby Beetroot » 24 Sep 2007 15:29
Hallo,

ja, Parabene, Kremser nutzt Methylparaben.

Hier gibts noch einige Infos von ihm dazu: http://www.drak.de/Glossar/P.html#Parabene

Gruß
Torsten
User avatar
Beetroot
Posts: 1401
Joined: 31 Dec 2006 01:04
Location: Papenteich nähe Lockeland
Feedback: 7 (100%)
4 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Haltbarkeit von Dünger
by JessicaV » 22 Mar 2009 18:19
2 927 by JessicaV View the latest post
25 Mar 2009 18:28
Haltbarkeit von Düngern
by AnniC » 22 Jul 2010 11:02
3 641 by Simon View the latest post
22 Jul 2010 13:09
Haltbarkeit von Salzen
by Haeck » 16 Dec 2012 00:33
2 426 by Haeck View the latest post
18 Dec 2012 00:20
Haltbarkeit Nährstofftests
by WTCube » 29 Feb 2016 16:39
0 170 by WTCube View the latest post
29 Feb 2016 16:39
Haltbarkeit Dünger
by Hebi » 02 Jan 2019 17:14
1 340 by Thumper View the latest post
03 Jan 2019 08:56

Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot] and 2 guests