Post Reply
4 posts • Page 1 of 1
Postby Zed » 29 Oct 2015 10:43
Hallo an alle,

ich weiß nicht ob ich mich hier schon vorgestellt hab oder nicht. Ich heiße Thorsten, bin 34 Jahre alt und komme aus dem wunderschönen Hessen. Im Aquascaping versuche ich mich seit ca. einem Jahr. Das erste das ich eingerichtet hatte lief ganz gut, wenn auch bei weitem nicht optimal. Jetzt hab ich ein neues eingerichtet, vor ca. 6 Wochen. Das läuft allerdings gerade völlig aus dem Ruder was Algen angeht. Fadenalgen um genau zu sein. Was mich zu meiner Frage bringt. Ich weiß das eine suffiziente Düngung das A und O im Kampf gegen Algen ist, natürlich bei schnell wachsenden Pflanzen. Das Thema Düngung bringt mich aber echt zur Verzweiflung. Je mehr ich drüber lese desto verwirrter bin ich. Ich habe mal den Dünger-Rechner hier im Forum benutzt und hatte als Ergebnis ca. 1 ml Eisen-Volldünger, ca. 1 ml Makro Basic Estimativ Index und ca. 1 ml Makro Spezial N täglich. Ich kontrolliere meine Wasserwerte von Zeit zu Zeit mit dem Testlab der Firma JBL, also diese Tröpfchen-Tests. Jetzt war es so das sich bei dieser Düngeempfehlung nie Eisen nachweisen ließ. Ich hab dann mit dem Eisen-Volldünger gedüngt und ca. 30 min. später den Test gemacht. Immer 2 ml weise. Erst nach ca. 10 ml ließ sich Eisen in der Empfohlenen Konzentration nachweisen. Mit den anderen Nähstoffen im Übrigen auch. Jetzt die Frage. Hab ich da grundsätzlich was falsch verstanden oder kann es echt sein das ich so viel mehr Dünger brauch als hier Empfohlen? Ich weiß, es ist nur ein ungefährer Wert aber soooooo viel mehr.....

Mein Becken übrigens:

60cm x 30 cm x 36 cm
ca. 60 L
Bodengrund: JBL Volcano Nineral, JBL Volcano Powder und JBL Plant Soil
Beleuchtung: Dennerle Scapers LED 24 W, 1x
CO2 Düngung, 30 mg/L

Pflanzen:
Eleocharis sp. Mini
Pogostemon helferi
Rotala sp. Green
Rotala rotundifolia
Bolbitis heudelotii
Hygrophila pinnatifida
Weeping Moos
Microsorum pteropus "Narrow"
Anubias sp. Nangi
Christmas Moos

Werte:
GH: 6
KH: 4
ph: ca. 6,5
NO2: <0,01
SiO2: <0,2

Schon mal vielen Dank im voraus.
Zed
Posts: 2
Joined: 26 Aug 2014 10:13
Feedback: 0 (0%)
Postby MarcK » 29 Oct 2015 11:41
Hallo Thorsten

Ein neues Becken in der Einlaufphase, bringt alle möglichen Algen und Bakterienblüten mit sich. Muss nicht sein, aber in den meisten Fällen ist das so.
Das Bio Gleichgewicht, stellt sich erst nach 6 bis 12 Monaten richtig ein. In dieser Zeit geht es Rauf und Runter mit Algen, oder zuwenig Dünger mit Pflanzensterben.

Lass Dein Becken ertmal sich einpendeln. Du kannst schon Düngen, aber langsam.

Das Beste was Du Deinem Becken antun kannst, ist das Mittel Nite Out 2. Das sind Bakterien die das Becken schneller ins Gleichgewicht bringen.
Dazu noch Easy Carbo in der Empfohlenen Dosis.

Woher hast Du die Empfehlung Estimativ Index und den Spezial N zu Düngen ?

Viel wichtiger sind erstmal die Werte No3, Po4 und FE. Die werte solltest Du im Auge Behalten, weil das die Hauptnährstoffe der Pflanzen sind.

No3 sollte bei 10 mg/l liegen.
P04 sollte bei 0,4 mg/l sein und Fe bei 0,05 bis 0,1 mg/l liegen.

Grüßle Marc
Schöne Grüße Marc
User avatar
MarcK
Posts: 437
Joined: 01 Feb 2015 06:30
Location: Ilsfeld
Feedback: 1 (100%)
Postby Hübby » 29 Oct 2015 17:00
Hi Thorsten,

ich muss da mal einhaken. Eisen muss nicht nachweisbar sein. Bei mir im Becken ist es nie zu messen gebe aber jeden Tag 6ml Eisenvolldünger in ein 450 Literbecken.

Deshalb sehe ich Eisen auch nicht Als Hauptnährstoff an. Für mich sind Hauptnährstoffe Licht, Co2 und die Makros Nitrat Phosphat und Kalium. Danach kommt dann mal Eisen, Magnesium usw.
Gruß
Steffen
Hübby
Posts: 358
Joined: 21 Jul 2013 08:39
Feedback: 6 (100%)
Postby Zed » 30 Oct 2015 11:22
Hallo,
danke für die schnellen Antworten. Um die Frage zu beantworten. Diese Düngeempfehlung habe ich hier aus dem Forum bzw. aus dem Nährstoff-Rechner den es oben in der Übersicht gibt. Was ist denn Nite out 2? Hab ich noch nie was von gehört. Starter Bakterien habe ich gleich am Anfang dazu. Ich hab ATM Colony Freshwater benutzt.
Mich würde noch interessieren wann nach dem Düngen die Nährstoffe nachweisbar sein sollten bzw. wie lange. Sollte die Empfohlene Konzentration immer nachweisbar sein? Quasi wie ein Spiegel. Oder nur kurz, weil die Pflanzen sie ja logischerweise verbrauchen.
Gruß
Zed
Posts: 2
Joined: 26 Aug 2014 10:13
Feedback: 0 (0%)
4 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
PO4 - Düngung
by AndyP » 27 Jan 2008 17:24
4 1627 by Gast View the latest post
27 Jan 2008 20:14
Düngung mit PPS-Pro?
by tH0g » 02 Sep 2008 22:49
57 9738 by Andric F. View the latest post
25 Sep 2008 10:18
co2 Düngung
by neon » 16 Dec 2008 20:15
2 1217 by neon View the latest post
21 Dec 2008 14:56
Düngung so O.K.
by plage79 » 30 Dec 2008 07:51
1 1127 by Roger View the latest post
30 Dec 2008 13:24
Düngung mi EI
by chrismabo » 11 Jan 2009 14:43
1 1060 by addy View the latest post
11 Jan 2009 16:00

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests