Post Reply
9 posts • Page 1 of 1
Postby Mike1981 » 26 Jan 2012 14:14
Hallo liebe Forengemeinde,

ich bin neu hier, sowohl im Forum als auch generell in der Aquaristik. Sollte der Beitrag in diesem Forum falsch sein, so lasst es mich bitte wissen bzw. verschiebt den Beitrag einfach. ;)

Ich bin in Besitz eines 30l Nano Cube Aquariums, inkl. reichlicher Bepflanzung, 8x Crystal Red Garnelen und 6x Perlhuhnbärblingen (dazu noch eine nicht zählbare Anzahl an Blasenschnecken :lol: ).

Das ganze AQ läuft nun seit guten 2 1/2 Monaten. Seit ein paar Wochen muss ich jedoch vermehrt Algenwachstum erleben. Dabei scheint es sich vereinzelt (an 2-3 Blättern) um Bartalgen zu handeln. Diese kann ich jedoch einfach mit der Pinzette entfernen. Allerdings sind neuerdings auch die Scheiben relativ stark mit "veralgt". Es gibt da auf der einen Seite grüne Flecke und auch grüne Fäden an den Scheiben. Wenn ich mir den Algenratgeber durchlese, dann würde ich auf Haaralgen tippen. Aber wie gesagt, ich bin da kein Experte.

Nun lese ich immer wieder, dass das ganze u.U. mit zu wenig Pflanzenwachstum zu tun haben kann. Meine Pflanzen sind zwar schon gewachsen, aber ob das ausreichend ist? Mir fehlt da ein wenig der Vergleich. Deswegen bin ich gerade dabei mir die "Estimative Index" und "Düngeberechnungen nach 'Der Weg zum optimalen Düngesystem'" durchzulesen. Allerdings wollte ich auch hier einmal generell nach eurer Meinung und euren Empfehlungen fragen.



Hier einmal meine technische Ausstattung und meine Wasserwerte (vor etwa 30 Minuten gemessen):

Aquarium: Dennerle 30l Nano Cube
Dennerle Bio-CO2 Anlage
Dennerle 11W Beleuchtung
Eheim Aquaball 60 Filter

pH: 7,2
KH: 11
GH: 11
NO2: <0,01
NO3: <0,5
FE: <0,02
CO2: 20mg/l


Das ganze wurde mit Tröpfchentest gemessen. Gedüngt wird z.Z. nur mit dem Dennerle Nano Tagesdünger (kam in der Packung mit dabei). Ich würde ja ad hoc tippen, dass meine FE und NO3 Werte zu niedrig sind, aber wie gesagt würd ich da gern eure Meinung hören. Blutiger Anfänger hier.

Falls etwas an Düngung etc. geändert werden sollte wäre ich euch über ein paar Produkttipps sehr dankbar, sofern dass die Forenregeln zulassen.

Ich danke euch schonmal vielmals im Voraus für eure Hilfe! :smile:


Schöne Grüße,

Mike1981
Mike1981
Posts: 64
Joined: 26 Jan 2012 13:59
Feedback: 0 (0%)
Postby Sauron » 26 Jan 2012 16:11
Hi Mike,

Fotos wären schön, und sehr hilfreich ist auch ein ausgefüllter Erste-Hilfe-Fragebogen, sonst kann man nur raten. Trotzdem ein Schnellschuss: Dein Nitrat ist zu niedrig (20 - 30 mg/ml), Phosphat und Kalium wären wichtig zu wissen, mehr CO2 (30 mg/ml), damit verbunden ein niedriger pH (dauerhaft deutlich unter 7), mehr Licht (> 0,5 W/L) und weicheres Wasser (mit Osmose-/ destilliertem Wasser auf eine KH von 3-6 einstellen) sind so die ersten Sachen, die mir spontan einfallen. Wenn Du die Werte dauerhaft halten kannst und eine hohe Pflanzendichte im Becken hast, machst Du den Algen das Leben auf jeden Fall ziemlich schwer.
Meine Empfehlung für Dünger sind ganz klar die von Aqua Rebel. Eine Kombination aus dem NPK oder dem Estimative Index plus dem Flowgrow Spezial und vielleicht dem N Spezial deckt alles ab, und klappt bei mir sehr gut.
Ansonsten kann ich nur zur Geduld raten, mit 2,5 Monaten ist das Becken noch in der Einlaufphase und braucht noch ein bisschen, um stabil zu laufen. Lies die angesprochenen Artikel durch, das bringt Dich enorm weiter.
Viel Erfolg!
Schöne Grüße aus der Hauptstadt
Thomas


http://www.flowgrow.de/db/aquarien/silmarillion
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/simbelmyne
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/seregon
db/aquarien/sirion
User avatar
Sauron
Posts: 519
Joined: 23 Nov 2010 10:50
Location: Berlin
Feedback: 8 (100%)
Postby Mike1981 » 26 Jan 2012 17:00
Hallo nochmal,

erstmal vielen Dank für die Antwort! :)

Ich weiß leider nicht welchen Erste-Hilfe-Fragebogen du meinst. :pfeifen: Hast du da einen Link?

Hab jetzt mal versucht ein paar Fotos zu machen, gar nicht so leicht das alles mit Handykamera zu fokosieren, ich hoffe ihr könnt es trotzdem erkennen. Foto1 zeigt die (wie ich vermute) Haaralgen an der Scheibe, wedeln fröhlich im Wasser rum. Foto2 zeigt die Algen, welche wie große grüne Flecke an der Scheibe aussehen. Foto3 zeigt die Bartalgen. Edit: Ich seh gerade dass die Fotos hier in umgekehrter Reihenfolge angezeigt werden, woops. ;)

Was ich vorhin vergessen habe zu erwähnen ist, dass ich mein AQ nicht mit Leitungswasser betreibe, sodern mit Torfwasser. Der Grund liegt darin, dass unser Wasser aus der Leitung extrem hart ist (GH 22, KH um die 18, pH 8,0). Deswegen lasse ich mein AQ Wasser durch eine selbstgebaute Torfkanone laufen (hab dann pH 4.0, GH und KH < 1) und mische es hinterher mit Leitungswasser. Ich mische es das mein AQ Wasser letztendlich pH ~ 7,0 hat und GH und KH ~ 10 liegen.

Die Pflanzendichte im AQ ist sehr hoch. Hab da so eine Pflanzenwelt von Dennerle gekauft.

Nitrat muss definitiv hoch, das hab ich mittlerweile auch gelesen. :) An der CO2 Menge kann ich leider nicht viel ändern, da das ganze per Bio-CO2 und eine Art Paffrath-Schale läuft. Keine Regulierungsmöglichkeit. Hmm.

Phosphat und Kalium habe ich leider keine Tests da. Ich werd mal schauen, dass ich die bekomme.

Wegen dem Licht liege ich bei genau 0,5 W/L. Das AQ hat zwar ein Fassungsvermögen von 30l, aber wenn man den Bodengrund und die Luft bis zum oberen AQ-Rand abzieht komme ich auf 22l Wasser. Sprich, 0,5 W/L. Meint ihr das braucht mehr?

Ich hab mich jetzt mal durch die EI, PPS Pro und Der Weg zum optimalen Düngesystem Varianten gelesen. EI würde ich erstmal ausschliessen weil ich da selber mischen muss. Nicht dass ich faul wäre, aber bei einem 30l AQ scheint mir es sich nicht direkt zu lohnen so große Mengen an Pulver zu kaufen? Das PPS Pro System auf der anderen Hand finde ich eine prima Idee, bedingt dadurch dass es das ganze schon fertiggemischt von Aqua Rebell gibt. ;) Ich hätte da jetzt an eine Makro Basic NPK und Mikro Basic Düngung gedacht. Runtergerechnet auf mein AQ mit jeweils 0,5ml / Tag. Was würdet ihr davon halten? Keine gute Kombi? Habe ich mich bei der Dosierung verrechnet? Wie sieht es in dem Zusammenhang mit EasyLife Produkten aus? Weiß nicht ob ich das hier fragen darf, ansonsten einfach diesen Teil löschen. ;) Ich würde an EL Produkte schnell hier im lokalen Fachhandel dran kommen. AR scheint ja nur per Internet bestellbar zu sein. :/

Schonmal wieder vielen Dank im Voraus! Und falls noch Informationen benötigt werdenm, so lasst es mich bitte wissen.

Lg,

Mike1981

Attachments

Last edited by Mike1981 on 26 Jan 2012 17:23, edited 1 time in total.
Mike1981
Posts: 64
Joined: 26 Jan 2012 13:59
Feedback: 0 (0%)
Postby Sauron » 26 Jan 2012 17:21
Nochmal ich,

den erste Hilfe Bogen finde ich auch nicht so schnell, muss aber irgendwo im erste Hilfe Forum zu finden sein. Darüber hinaus kann ich aber auch noch folgende Seiten wärmstens empfehlen:

http://www.aqua-rebell.de/

Viel zu lesen, lohnt sich aber.
Schöne Grüße aus der Hauptstadt
Thomas


http://www.flowgrow.de/db/aquarien/silmarillion
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/simbelmyne
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/seregon
db/aquarien/sirion
User avatar
Sauron
Posts: 519
Joined: 23 Nov 2010 10:50
Location: Berlin
Feedback: 8 (100%)
Postby Mike1981 » 26 Jan 2012 19:26
Hallo,

ich nochmal. ;)

Also, habe in der Zwischenzeit meinen Phosphat Wert gemessen, liegt bei <0,02. Kalium kann ich leider nicht messen, da niemand in der Umgebung einen entsprechenden Test hat. :(

Ich glaube ich bin auch echt zu dämlich diesen Erste-Hilfe-Fragebogen zu finden. :( War im Erste Hilfe Forum, hab da aber nichts gefunden. Auch die Suchfunktion bringt mich nur zu Threads, welche darauf verweisen, dass man ihn ausfüllen soll. Hat jemand einen Link? :(

@Sauron
Danke für den Website Link, hab da noch nicht alles durch, kommt aber noch.

Habe wie gesagt mir das EI und PPS Pro Konzept durchgelesen und tendiere im Moment, wie oben beschrieben, zu PPS Pro. Ob es hilft kann man natürlich vorher nicht sagen, aber sprich aus euer aller Sicht erst einmal etwas dagegen? Gibt es generelle Einwände dagegen wegen irgendwelche Wasserwerten oder anderen Sachen?

Vielen Dank!
Mike1981
Posts: 64
Joined: 26 Jan 2012 13:59
Feedback: 0 (0%)
Postby o_oh » 27 Jan 2012 02:32
hallo mike,

hier schon mal der link zum fragebogen: posting.php?mode=post&f=116

viele grüße,
andrea
o_oh
Posts: 75
Joined: 30 Dec 2011 09:43
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 27 Jan 2012 09:42
Hi Mike,

So findest Du das Erste-Hilfe -"Formular":

Forum-> Erste Hilfe-> Neues Thema
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Mike1981 » 28 Jan 2012 08:48
Vielen Dank für den Link! :)

Ich bin leider gerade nicht daheim und kann deshalb den Fragebogen nicht ausfüllen, werde das aber bei nächster Gelegenheit sofort nachholen und dann hier Bescheid geben. :)

Schöne Grüße,

Mike1981
Mike1981
Posts: 64
Joined: 26 Jan 2012 13:59
Feedback: 0 (0%)
Postby Mike1981 » 03 Feb 2012 16:00
So, nachdem ich nun endlich wieder mehr Zeit zu Hause habe, habe ich im Erste Hilfe Forum den Fragebogen ausgefüllt. Ihr könnt ihn euch nun hier anschauen.

Ich hoffe das hilft! :)
Mike1981
Posts: 64
Joined: 26 Jan 2012 13:59
Feedback: 0 (0%)
9 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Anfänger braucht etwas Hilfe beim düngen
Attachment(s) by janemann » 23 Mar 2019 09:49
10 635 by Wuestenrose View the latest post
25 Mar 2019 15:15
"Zurück auf Start" - Düngen für Anfänger
by L Lawliet » 06 Jan 2010 10:56
27 3451 by Tyhra View the latest post
13 Apr 2010 06:24
Düngerfrage für Anfänger
by aqua-pat » 20 Feb 2011 12:19
6 632 by aqua-pat View the latest post
22 Feb 2011 16:55
Optimierungshilfe für Anfänger
Attachment(s) by Paddy350 » 08 Nov 2011 11:59
11 652 by Paddy350 View the latest post
11 Nov 2011 11:28
Pflanzendünger-Anfänger
by Nanu » 21 Mar 2014 18:21
3 601 by greenling View the latest post
22 Mar 2014 23:35

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests