Post Reply
30 posts • Page 1 of 2
Postby sascha35 » 14 Jan 2013 17:51
Hallo und einen schönen guten Abend, so ich wollte ein mal nach fragen wegen meine wasserwerte.

Es sollen Garnelen sein, Cristel Red Blue Bee Amanos.

Wasserwert:

Gh 15
Kh 7
Ph 7,3
No2 < 0,26

was sagt ihr zum Gh senken.
Lg
Sascha
User avatar
sascha35
Posts: 99
Joined: 14 Jan 2013 17:48
Feedback: 0 (0%)
Postby Sauron » 14 Jan 2013 18:10
Nichts
Schöne Grüße aus der Hauptstadt
Thomas


http://www.flowgrow.de/db/aquarien/silmarillion
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/simbelmyne
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/seregon
db/aquarien/sirion
User avatar
Sauron
Posts: 519
Joined: 23 Nov 2010 10:50
Location: Berlin
Feedback: 8 (100%)
Postby sascha35 » 14 Jan 2013 18:28
Gut und wie sieht es mit Anubias aus? Stimmt es das sie giftig sind.
Lg
Sascha
User avatar
sascha35
Posts: 99
Joined: 14 Jan 2013 17:48
Feedback: 0 (0%)
Postby troetti » 14 Jan 2013 18:56
Hallo Sascha?

Erst einmal solltest Du Deinen realen Namen verwenden, das ist so üblich hier. :wink:

Zum Zweiten: Willkommen im Forum. :smile:

Zum Dritten:
Irgendwie stellst Du hier Fragen, bzw. gibst uns Informationen, die für eine anständige Beantwortung eine Glaskugel bedürfen. :glaskugel:

Zu Frage eins:
Was möchtest Du genau wissen?
- Sind die Wasserwerte geeignet zur langfristigen Haltung und ggf. Zucht dieser Garnelen?
- Stimmt der GH-Wert zur langfristigen Haltung und ggf. Zucht dieser Garnelen?
- Soll er erhöht oder gesengt werden zur langfristigen Haltung und ggf. Zucht dieser Garnelen?
- Oder was..?

Zu Frage 2:
- Giftig für wen?
- Uns Menschen, wenn wir eine Tasse Aquariumwasser trinken?
- Für Fische?
- Für Garnelen?
- Für Pflanzen?
- Oder sind sie geeignet des Nachbarn Katze zu vergiften..? :sceptic:

So wird das nix mit einer anständigen Beantwortung Deiner Fragen. :wink:
Gruß Eddy
User avatar
troetti
Posts: 941
Joined: 19 Jan 2012 18:23
Location: Bedburg-Hau
Feedback: 1 (100%)
Postby sascha35 » 14 Jan 2013 19:04
Also meine Wasserwerte sind im 30l Nano Cube es sollen auf dauer Garnelen gehalten werden. Es kommen Cristel Red und Blue Bee rein. Muss ich was an meinem Gh wert ändern. Als nächstes wollte ich frage nob Anubis schätlich für Cristel Red und Blue Bee sind. Ich würde gern Javamoos, Mooskugel , Hemiantuhs , Cabomba , Und wenn es geht Nano Anubis.
Lg
Sascha
User avatar
sascha35
Posts: 99
Joined: 14 Jan 2013 17:48
Feedback: 0 (0%)
Postby omega » 14 Jan 2013 21:50
Hi sascha35,

gib' doch bitte mal etwas mehr Mühe, ansonsten:
troetti wrote:So wird das nix mit einer anständigen Beantwortung Deiner Fragen. :wink:

Das ist kein Kindergarten hier.

Gruß, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby sascha35 » 15 Jan 2013 07:49
Guten Morgen.en
Ich habe bei mir im Wohnzimmer ein Nano Cube von 30l, es ist jetzt gut 2 Wochen eingefahren worden mit den Wasserwert von ,
Gh 15, Kh7,Ph7,3,No² < 0,26, als Garnelen Arten wollte ich gerne Cristel Red , Blue Bee , Amanos in Nanao cube sätzen.
Als Pflanzen habe ich Cabomba, Javamoos, Moss Kugel , Hemiantuhs Perlenkraut. Und würde gerne noch eine Anubias dazu setzten.

Als 1. Wollte ich wisssen ob ich an den Gh wert etwas ändern muss ?
Als 2. Wollte ich frage ob es schädlich ist eine Anubias in den Garnelen Becken zu setzten, weil ich mal gehört habe das sie Giftig ist für die Garnelen. ?
Als 3. Passen eigentlich Cristel Red , Blue Bee umd Amanos in einem Becken. ?


mfg sascha
Lg
Sascha
User avatar
sascha35
Posts: 99
Joined: 14 Jan 2013 17:48
Feedback: 0 (0%)
Postby tobischo08 » 15 Jan 2013 09:16
Hallo Sascha,
Zu den Garnelen kann ich dir leider nix sagen,da müssen andere ran. :pfeifen:
Aber wegen den Anubias,das hab ich woll auch schon gehört aber nur alls gerücht,
da ist nix dran,ich halte seid Jahren Garnelen und Anubias zusammen,und konnte
nichts dergleichen fest stellen!

Tobias
Tobi´s Flussufer Panorama
Baumstumpf am Bach
Aristoteles Onassis zu einem Freund kurz vor seinem eigenen Tod:
"Ich war eigentlich eine Maschine zum Geldmachen. Ich habe mein Leben wie in einem goldenen Tunnel zugebracht, den Blick auf den Ausgang gerichtet, der zum Glück führen sollte. Aber der Tunnel ging immer weiter.“
User avatar
tobischo08
Posts: 820
Joined: 12 May 2011 09:50
Location: Gummersbach
Feedback: 42 (100%)
Postby sascha35 » 15 Jan 2013 10:26
Hallo Tobias

Danke für deine antwort, dann werde ich mir mal meine kleine nano anubias besorgen.
Lg
Sascha
User avatar
sascha35
Posts: 99
Joined: 14 Jan 2013 17:48
Feedback: 0 (0%)
Postby blechkleid » 15 Jan 2013 11:23
Hallo Sascha,
wenn blaue Bienen keine anderen Ansprüche als Red Bde haben ist der GH zwar am oberen Ende aber noch ok.
PH würde ich senken auf unter 7.
Amanos, crystal Red und Blue Bee würde ich nicht zusammen halten, eher in Artenbecken. Auf 30 l nicht mehr als 4 Amanos und dann eine der beiden anderen Arten.
Zu Anubias habe ich seid dem WE ein gespaltenes Verhältnis. Hatte vor einem Jahr 3 kleine Anubien nana pete gepflanzt und mich über jedes neue Blatt gefreut. Nun war es so weit entweder beschneiden oder rauswerfen und neu pflanzen. Aus meinen 3 kleinen ist ein schöner Dschungel gewachsen ca 20 cm Durchmesser. Nach diversen Berichten: http://www.aquamax.de/Krankheiten/Anubi ... nelen.aspx
habe ich mich dafür entschieden die vorsichtig aus dem Aquarium zu nehmen. Also kaum Blätter geknickt, aber ohne Wurzeln rausziehen und der ein oder anderen verletzten Stelle ging es nicht. Ca 15 Minuten danach 4 Tote Red Bee, nach 3 Stunden weitere 4 Tote leider auch meine Mosura. Das kann nun zum einen an der Empfindlichkeit meines Stammes liegen, oder an aus dem Soil ausgetretenen Ablagerungen liegen. Was auch immer, ich verwende Anubias weiterhin, aber nur noch als lebende Rückwand auf einer Gage, diese kann ich am Stück entfernen und dann beschneiden.

Viele Grüße Silvio
blechkleid
Posts: 61
Joined: 17 Jan 2012 12:54
Feedback: 4 (100%)
Postby Anja87 » 18 Jan 2013 11:12
Hallo Sascha!
Bei deinen Wasserwerten würde ich keine Bees bzw Crystals halten. Alle Werte sind zu hoch. Du müßtest Osmose Wasser verwenden und aufsalzen. Ich halte seit einem halben Jahr Crystals bei PH 7,3, GH 8 und KH 4 und habe keinen Nachwuchs bzw. es kommt kein Nachwuchs hoch. Beim 1. Wurf hatte ich einige Babys, die es aber keine 10 Tage geschafft haben.
Es gibt auch andere schäne Garnelen die einfacher zu halten sind . In den anderen Becken habe ich zum Beispiel die Green Babaultis und Blue Pearls die ich persönlich sehr schön finde und die sind auch einfacher bei deinen Wasserwerten zu halten. Bei den Anubias kann ich dir leider auch nicht weiter helfen
Gruß Anja
Gruß Anja
User avatar
Anja87
Posts: 146
Joined: 04 May 2012 19:22
Location: Aachen
Feedback: 1 (100%)
Postby sascha35 » 19 Jan 2013 18:22
Hi danke schön für die vielen antworten von euch. So ich habe mir mal gedanken gemacht und sehr viel gelesehen, und bin zu dem entschluß gekommen mir eine Osmoseanlage zu kaufen. Wenn ich so zusammen rechnen mit meinen 4 Aquariums werden es so um den dreh in der woche um 130 l wasser wechsel werden. Hatt einer von euch eine oder kann mir jemand eine gute Osmoseanlage nennen. ? Wo man am tag 160- 200l Osmosewasser herstellen kann, sie sollte nicht dauerhaft laufen nur für den wasserwechsel zu gebrauchen sein.
Was haltet ihr von der. http://www.zooroyal.de/aquaristik-shop/aquarientechnik/osmoseanlagen/dennerle-osmose-professional-190.html

mfg Sascha
Lg
Sascha
User avatar
sascha35
Posts: 99
Joined: 14 Jan 2013 17:48
Feedback: 0 (0%)
Postby jgottwald » 19 Jan 2013 18:41
Hallo Sascha
du solltest dich beim Kauf einer Osmoseanlage nicht so nach den Werbeangaben richten. Eine 50 GPD Membrane macht bei 25° warmen Wasser und 50 PSI sowie 250 PPM 250 190 ltr am Tag. Pro 1° weniger sind das in der Regel 4% weniger, oft sogar noch mehr. Mit der Anlage wirst du locker 24 Stunden wenn nicht mehr für die Produktion brauchen
mfg
jörg
User avatar
jgottwald
Posts: 784
Joined: 05 Jun 2008 10:55
Feedback: 0 (0%)
Postby omega » 19 Jan 2013 19:01
Hallo Sascha,

sascha35 wrote:Hatt einer von euch eine oder kann mir jemand eine gute Osmoseanlage nennen. ? Wo man am tag 160- 200l Osmosewasser herstellen kann, sie sollte nicht dauerhaft laufen nur für den wasserwechsel zu gebrauchen sein.
Was haltet ihr von der. http://www.zooroyal.de/aquaristik-shop/aquarientechnik/osmoseanlagen/dennerle-osmose-professional-190.html

die Dennerle-Anlage ist sicher eine gute UOA, aber die 160-200l am Tag wird sie höchstens im Hochsommer bei höheren Wassertemperaturen schaffen. Komm' jetzt aber bitte nicht auf die Idee, die UOA mit Warmwasser zu betreiben. Zum einen wird das extrem teuer, zu anderen verringert sich die Rückhalterate, weshalb Du dann mehr Reinstwasser bräuchtest. Und einmal zu warm aufgedreht, ist die Membrane hinüber.

Wenn Du auf die angegebene Tagesleistung bestehst, dann nimm' lieber eine größere, z.B. http://www.waterpilot.com/catalog/produ ... ts_id=1892 (eine baugleiche 380er betreibe ich seit Jahren auch)
oder gleich eine sog. Directflow-Anlage. Die kostet zwar nochmal mehr, schafft dann aber auch >1000l/Tag.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby sascha35 » 19 Jan 2013 20:49
Noch mal eine frage zu der Osmoseanlage wegen betriebs druck (3-5 bar), wenn ich so schaue habe ich im haushalt ein druck von ca. 1,5-2 bar reicht das denn noch für eine Osmoseanlage aus?
Lg
Sascha
User avatar
sascha35
Posts: 99
Joined: 14 Jan 2013 17:48
Feedback: 0 (0%)
30 posts • Page 1 of 2

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests