Post Reply
32 posts • Page 1 of 3
Postby Bärtchen » 11 Mar 2009 15:05
Hi,

Ich hab vor mein 300l Becken zu besetzen.
Es soll nur ein Schwarm an klein bleibenden Fischen einziehen,
die dem Schwarmverhalten möglichst nahe kommen.
Bin zur Zeit nur auf 2 Arten gestoßen die wirklich dicht im Schwarm ziehen SOLLEN.
Wer kann mir genauere Informationen geben ob dies stimmt? In Netz stehen kaum Informationen zu den Beiden Arten.
Vorallem zu den Rasboras.


Mein derzeitiger Favourite :
Rasbora dorsiocellata macrophthalma (Kleiner Leuchtaugen Rasbora)
sie sollen fast außschließlich im schwarm schwimmen.

oder
Hyphessobrycon amandae (Funkensalmler)
der auch sehr häufig im dichten Schwarm schwimmt.

Kann mir einer das Schwarmverhalten bestätigen?
___________
Gruß Kai
-carpe diem-
User avatar
Bärtchen
Posts: 89
Joined: 17 Oct 2008 15:38
Location: Wesel
Feedback: 2 (100%)
Postby Andric F. » 11 Mar 2009 15:27
Hallo Kai

Das ausgeprägte Schwarmverhalten kann ich dir beim Funkensalmler oder auch Feuertetra bestätigen. Hab in 54l 15-20 Stck. mit RedCherries und da ist er ständig im Schwarm unterwegs. Steht, wenn er entspannt ist, schön in der Mitte und bewegt sich nur in der Gruppe. Ich finde, er kann recht schreckhaft sein, worauf er dann unbedingt Rückzugsmöglichkeiten im Hintergrund braucht. Frißt bereitwillig alles an Futter, was man ihm anbietet, auch sehr gerne Flocken. Wenns ums Futter geht wird er dann auch hektisch, da schießt der komplette Schwarm kreuz und quer durchs Becken.

Hallte ihn sehr gerne....

zum Bärbling kann ich nix sagen, da müssten andere ran.

Gruß

Flo
Andric F.
Posts: 419
Joined: 04 Jun 2008 06:30
Feedback: 18 (100%)
Postby mic.5 » 11 Mar 2009 16:05
Die Funkensalmler sind auch zwischendurch alleine unterwegs .Der Trick bei den Amano Becken ist Gefahr zu simulieren ;dann werden im richtigen Moment die Aufnahmen gemacht .Der Preis für die Funkensalmler beträgt ca. - 1.50 Euro bei Tierfreund Jand Wesel.
mic.5
Posts: 40
Joined: 24 Sep 2008 13:33
Location: Rees
Feedback: 0 (0%)
Postby Heiko-68 » 11 Mar 2009 16:20
Hallo,

ich habe zwar die favorisierten Arten nicht, aber ich meine auch, dass du das Schwarmverhalten nur siehst, wenn die Fische sich bedroht sehen. Bei mir sind es die Roten Neons, welche ich zu den Rotrückenskalaren gesetzt habe. Da ist es besonders auffällig, wenn die Beleuchtung aus geht und nur das Mondlicht scheint. Sofort raufen sich die Neons zusammen und ziehen ihre Kreise im Mondlicht. Ist diesen dann aus, sucht sich jeder Neon sein Versteck zur Ruhe.

Gruß
Heiko
User avatar
Heiko-68
Posts: 473
Joined: 16 Apr 2008 07:57
Location: Zerbst
Feedback: 2 (100%)
Postby Bärtchen » 11 Mar 2009 16:31
hi

das fast alle salmler bzw. "Schwarmfische" im Süßwasser nur bei Gefahr einen Schwarm bilden, ist schon klar, ich meine aber, ob sie auch ohne potentielle Fressfeinde einen Schwarm bilden. Die Neons kommen bei mir überhaupt nicht in Frage, sie bilden Riviere im Artbecken. Doch der
Rasbora dorsiocellata macrophthalma soll auch ohne "Gefahren" immer stets im DICHTEN Schwarm durch die Becken ziehen,
das hab ich auf den wenigen Seiten im Netz über ihn so gefunden. Dachte einer könnte ihn hier besitzen, um es zu bestätigen.

@mic.5: Kommst du etwa auch aus Wesel? ;)
___________
Gruß Kai
-carpe diem-
User avatar
Bärtchen
Posts: 89
Joined: 17 Oct 2008 15:38
Location: Wesel
Feedback: 2 (100%)
Postby Tim Smdhf » 11 Mar 2009 16:34
Hallo Kai,

ich glaube Tutti pflegt die Rasboras!

Frag ihn mal direkt, oder vielleicht meldet er sich ja auch noch zu Wort...

Viel Erfolg!
Viele Grüße!
Tim :strand:
Tim Smdhf
Posts: 2317
Joined: 19 Feb 2008 18:30
Location: Münster
Feedback: 83 (100%)
Postby mic.5 » 11 Mar 2009 16:39
Komme aus Rees
mic.5
Posts: 40
Joined: 24 Sep 2008 13:33
Location: Rees
Feedback: 0 (0%)
Postby Tutti » 12 Mar 2009 23:07
Hallo Kai,

ich pflege die Rasbora vulcanus (Vulcan Bärbling) bei nochmaliger Nachfrage bei meinem Händler ist zu fast 100% sicher das es auch keine Wildfänge sind!
Das Schwarmverhalten ist noch wie am ersten Tag,und ich habe so ein extremes Schwarmverhalten noch bei keinem Fisch gesehen,mit in Becken sind auch 25-30 Neons die gegen die R. vulcanus wie Einzelgänger wirken.
Das besonders schöne ist,das die R. vulcanus in meinem 120 cm cm Becken auch immer die volle Länge des Beckens nutzen und wirklich extrem dicht zusammen ihre Bahnen ziehen,sie schwimmen fast nur im oberen drittel,und sind sehr schwimmfreudig.
Im Becken sind keine anderen Fische die Angst oder Stress bei den R. vulanus auslösen könnten,das witzige ist das sich selbst meine Siamesischen Rüsselbarben regelmäßig dem Schwarm der vulcanus anschließen :D

Grüße Tutti
Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung. (Wilhelm Busch)
User avatar
Tutti
Posts: 1109
Joined: 28 Jul 2007 19:41
Location: Braunschweig
Feedback: 91 (100%)
Postby Bärtchen » 12 Mar 2009 23:25
Hi Tutti !

danke für die Information. Von den Vukcanus hab ich auch schon mal etwas gehört.
Aber das diese echt so einen dichten Schwarm beibehalten wusst ich nicht, schade das er um die 5 cm groß wird, das ist für mich schon zu groß^^. Das sie keine Wildfänge sein sollen, kann ich kaum glauben, so bekannt sind diese doch nicht?
Ich DENKE, dass ich mich jetzt für die Rasbora macrophthalma entschieden habe und
nächste Woche 20-25 von denen kaufen werde. Sie werden nur max. 3,5 cm groß und kommen
im 300l Becken bestimmt richtig gut. Ich werd dann mal hier berichten ob sie wirklich
auch in so einem dichten Schwarm durchs Becken Ziehen, wie es mehrmals beschrieben wurde.
___________
Gruß Kai
-carpe diem-
User avatar
Bärtchen
Posts: 89
Joined: 17 Oct 2008 15:38
Location: Wesel
Feedback: 2 (100%)
Postby bomberdo » 13 Mar 2009 07:00
Hallo Kai,

Welchen Fisch ich dir noch empfelen kann ist der Rotkopfsalmler.
Ich pflege ihn seit ca. einem Jahr und kann nur sagen das ich das Schwarmverhalten
bei kein anderem Fisch bis jetzt so feststellen konnte wie bei ihm.

Grüße aus Stemwede
Jens :)
User avatar
bomberdo
Posts: 185
Joined: 24 Jun 2007 11:49
Location: Rahden
Feedback: 5 (100%)
Postby Bärtchen » 13 Mar 2009 19:41
hi jens,

Der Rotkopfsalmler ist ein schöner Fisch und bleibt auch oft im Schwarm, der ist bei mir aber von vorne herein schon ausgeshlossen, weil der a) zu groß wird und b) nicht das Schwarmverhalten hat wie die oben genannten Rasboras (sehr sehr dicht).


Gruß Kai
User avatar
Bärtchen
Posts: 89
Joined: 17 Oct 2008 15:38
Location: Wesel
Feedback: 2 (100%)
Postby GreenReef » 13 Mar 2009 19:53
mic.5 wrote:Die Funkensalmler sind auch zwischendurch alleine unterwegs .Der Trick bei den Amano Becken ist Gefahr zu simulieren ;dann werden im richtigen Moment die Aufnahmen gemacht .

hehe, ...genauso isses, ...hier>>> http://aquascaping.flowgrow.de/aquascap ... ny-in-moss ..hab ich auch Feinddruck simuliert und damit die Funkensalmler einige Tage vor dem FotoShooting auf Schwarm trainiert :oops:
GreenReef
Posts: 714
Joined: 20 Jul 2007 20:00
Feedback: 7 (100%)
Postby Fuzzelmann » 19 Mar 2009 19:03
Hi Zusammen,

kann wer einen Link posten zu den Rasbora vulcanus (Vulcan Bärbling)? Ich finde nur Links in denen leider keine Wasserwerte stehen indenen sich die Jungs wohl fühlen. 8)
mfg Fuzzelmann aka Toby :winke:
Fuzzelmann
Posts: 242
Joined: 12 Jan 2009 09:42
Feedback: 3 (100%)
Postby Änd » 20 Mar 2009 09:49
Hallo Forum,


möchte mich hier nun auch mal einklinken,


der ausschliessliche Fischbesatz in meinem Becken sind Mosquito Rasboras Brigittae. Habe sie in einem großen orangen Baumarkt (nein, nicht der mit dem Biber) in Nürnberg entdeckt, und mich gleich in die Kameraden verguckt.

Sie sind relativ klein, etwa 1,5 cm, und haben eine echt schöne Zeichnung. Außerdem sind sie extrem friedlich und nicht so scheu wie die Perlhuhnbärblinge, etc.
Sie haben sich nun seit ca 2,5 Wochen schön eingelebt und zeigen sich sogar gegenüber meiner Pflanzwerkzeuge (Pinzette und Schere) absolut neugierig.

Nun zum eigentlichen Punkt, dem Schwarmverhalten. Anfangs waren sie im Becken nur im Schwarm unterwegs, dies hat sich nach einiger Zeit gelegt, und nun sind sie ständig in 3er/ 4rer- Trupps unterwegs, und wenn es Futter gibt kommt ihr Schwarmverhalten richtig zur geltung.

Habe zwar mit den "Nano - Fischen" noch wenig Erfahrung, aber für diese Ansprüche kann ich mir kaum einen geeigneteren/ schöneren Fisch vorstellen. Leider habe ich noch keine Fotos, wenn es mir aber mal gelingt ein schönes zu schiessen werde ich es auf jeden Fall einstellen.


Ein schönes Wochenende,

Andreas
Wenn du dirs vorstellen kannst, kannst du es auch bauen.

Gruß aus den Südstaaten,

Andreas
User avatar
Änd
Posts: 163
Joined: 11 Dec 2008 13:29
Location: Nabburg, BY
Feedback: 0 (0%)
Postby knutux » 20 Mar 2009 17:11
Hey Kai,

ich kann Dir Rasbora espei empfehlen. Die schwimmen bei mir fast nur in einer 'Schule' (ca. 20 in 200l), nur selten vereinzeln sich wenige Tiere.

Grüße, Knut
knutux
Posts: 80
Joined: 02 Sep 2007 21:49
Feedback: 2 (100%)
32 posts • Page 1 of 3

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests