Oldenlandia salzmannii

 
Botanischer Name [?]: Oldenlándia salzmánnii (DC.) Benth. & Hook.f. ex B.D.Jacks.

Großgruppe [?]: Samenpflanzen: Blütenpflanzen (Angiospermen)
Ordnung [?]: Gentianales - Enzianartige
Familie [?]: Rubiaceae - Rötegewächse
Gattung [?]: Oldenlandia

Beschreibung: 

Der Name Oldenlandia salzmannii wird je nach Autor als ein Synonym von Hedyotis salzmannii (z.B. Kasselmann (2010))1 oder auch als ein akzeptierter Name angegeben (z.B. www.theplantlist.org).

Neuere Forschungsergebnisse (Groeninckx & andere (2009))2 zeigen, dass die Art enger z.B. mit Bouvardia-, Manettia- und Spermacoce-Arten verwandt ist als mit den Oldenlandia- und Hedyotis-Arten im engeren Sinne. Bis jetzt ist es aber wohl noch nicht entschieden, welchen Gattungsnamen die bisher H. salzmannii oder O. salzmannii genannte Art endgültig bekommen wird.

Quellen und weiterführende Literatur:
  1. Kasselmann, Christel (2010): Aquarienpflanzen. 3. Auflage. - DATZ Aquarienbuch, Ulmer Verlag.
  2. Groeninckx, I. & al. (2009): Phylogeny of the herbaceous tribe Spermococeae (Rubiaceae) based on plastid DNA data. - Annals of the Missouri Botanical Garden 96: 109-132.
Zurück zur Suche