Post Reply
1 post • Page 1 of 1
Postby Heinz Klaus Thiesen » 01 Nov 2016 16:31
Hallo Aquariumfreunde,
in einem anderen Thread, indem ich mich mit dem Vergleich verschiedener High-Power-LEDs befasste, habe ich am Rande erwähnt, dass mein Aquarium in erster Linie mit Sonnenlicht beleuchtet wird. Da ich sehr oft Warnungen gelesen habe die davon abraten ein Aquarium dem Sonnenlicht auszusetzen, möchte ich an dieser Stelle einmal meine eigenen Erfahrungen veröffentlichen. Mein Becken fasst brutto ca. 1000 Liter und verfügt über CO2-Anlage, UVC-Klärer, Hamburger Mattenfilter und wird täglich gedüngt. Ueber dem Aquarium befindet sich das Dach des Hauses. Als Dachdeckung wurden in diesem Bereich transparente Dachpfannen aus Plexiglas verlegt. Auf diese Weise gelangt das Sonnenlicht, ohne jede Abschattung ins Becken. Da der damit verbundene Treibhauseffekt eine übermäßige Erwärmung nach sich ziehen würde, habe ich im Dach eine grosszügige Entlüftungshutze installieren lassen.

Nach all den Jahren, kann ich nun festhalten, dass die allseits befürchtete Algenproblematik, zumindest bei mir, nie ein Problem war. Dabei sollte berücksichtigt werden, dass diese Befürchtungen, bei der hier in Thailand üblichen extrem starken Sonneneinstrahlung, eher begründet wären, als im sonnenarmen Europa. Das natürliche Sonnenlicht, hat nach meiner subjektiven Sichtweise, eine besonders angenehme Qualität, die mit künstlicher Beleuchtung nur sehr schwer zu erreichen sein dürfte. Aus dieser Erfahrung heraus, habe ich inzwischen sogar in meinem unzureichend beleuchteten Esszimmer, einen Lichttunnel installieren lassen, der auch diesen Raum mit Sonnenlicht ausleuchtet. Das ich Sonnenaufgang und Sonnenuntergang nicht zu simulieren brauche, versteht sich von selbst. Die oben kurz angeschnittene LED-Beleuchtung meines Aquariums, dient nur dazu, bei Bewölkung das Sonnenlicht zu ergänzen und evtl. einmal in den Abendstunden das Betrachten des Beckens zu ermöglichen.

Ich rate daher, bei der Planung eines Aquariums, diese Möglichkeit der Beleuchtung, nicht von vorne herein auszuschließen, sondern wenn es die baulichen Gegebenheiten zulassen, in die Ueberlegungen mit einzubeziehen. Mir ist allerdings bewusst, dass meine Erfahrungen nicht direkt auf Europa übertragbar sind. So sind die Unterschiede in der Tageslänge, zwischen Winter und Sommer, wesentlich ausgeprägter als hier in Asien. Auch die Zahl der Sonnenstunden und die Stärke der Sonneneinstrahlung, dürfte in Europa wesentlich geringer ausfallen. Diese Einschränkungen sollten allerdings auch dazu beitragen, Aengste bezüglich der bereits oben schon angeschnittenen Algenproblematik, zu zerstreuen.

Ich hoffe, dass meine Zeilen bei der einen oder anderen Planung eines Aquariums irgendwie hilfreich sind.

Viele Grüsse aus Fernost
Klaus
User avatar
Heinz Klaus Thiesen
Posts: 34
Joined: 15 Sep 2016 10:09
Location: Banglamung, Thailand
Feedback: 0 (0%)
1 post • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Sonnenlicht?
Attachment(s) by martin1978 » 18 Jan 2016 16:23
17 1249 by martin1978 View the latest post
30 Jan 2016 18:45
Sonnenlicht - Vollspektrum - Normlicht - Tageslicht
by Bratfisch » 31 Oct 2009 23:07
3 2348 by Bratfisch View the latest post
01 Nov 2009 14:28

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests